Föhn kaputt - was kann man machen?

Hallo,

mir ist heute mein Föhn kaputt gegangen. Es handelt sich um einen Remington D3090. Er lässt sich zwar noch anschalten, allerdings läuft das Gebläse nur noch mit einem Bruchteil der Leistung, die es eigentlich haben sollte. Selbst wenn ich ihn auf die höchste Stufe stelle, kommt nur noch ein laues Lüftchen raus. Mir ist schon seit einiger Zeit aufgefallen, dass er nicht mehr ganz mit voller Power läuft und manchmal auf Stufe 3 nur noch wie auf Stufe 2 läuft und auf Stufe 2 dann wie auf Stufe 1.

Aber jetzt kommt einfach fast gar nichts mehr raus und es riecht auch irgendwie etwas verbrannt. Der Föhn hat eigentlich auch einen Thermoschutzschalter, so dass er sich bei Überhitzung ausschaltet. Der ist in der Vergangenheit manchmal auch schon angesprungen, aber nachdem ich das Flusengitter gereinigt hatte, lief er wieder ganz normal. Also kann er eigentlich nicht überhitzt sein.

Jetzt ist er aber kaputt. Und er ist gerade erst etwas über 2 Jahre alt. Ich hasse es eigentlich Geräte nach Ablauf der üblichen 2 Jahre Gewährleistung direkt weg zu schmeißen, nicht nur des Geldes wegen sondern auch wegen der Umwelt. Aber es scheint so, als wäre hier mal wieder ganz bewusst eine Sollbruchstelle eingebaut worden, was ich eine absolute Sauerei finde! Das ist so ein dummes und kurzsichtiges Prinzip, alles zum Wegwerfen zu Produzieren, ich könnte jedes mal an die Decke springen! Dabei war das ein guter Föhn mit sehr guten Bewertungen!

Naja, jetzt frage ich mich, was ich da jetzt machen kann, ob sich das irgendwie reparieren lässt, so dass es sich auch noch lohnt und ich nicht den 5-Fachen Preis bezahle...

Elektrik, Haushaltsgeräte, Reparatur, Elektrogeräte
4 Antworten
Suche nach gutem Bartschneider / Trimmer

Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einem ordentlichen Bartschneider. Nach sehr vielen Pleite möchte ich jetzt auch mal was gescheites haben. Kann also ruhig teurer sein, wenns gut ist (60€ ode rmehr). Wichtig wäre mir viele (stufenlos?) Längen-Einstellmöglichkeiten (nicht nur 3mm, 6mm, 9mm, 12mm, usw.) und das sich die Konturen gut schneiden lassen. Ich habe noch einen guten Trockenrasierer für den Hals. Der Bartscheider sollte aber gute Vorarbeit leisten...

Zum Bart: Ich habe einen ca 9mm langen Vollbart, manchmal länger, manchmal kürzer. Mal Schnäuzer etwas länger als der Rest, etc.

Folgendes Modell habe ich bis jetzt benutzt Braun Exact Power 50: wenig Einstellmöglichkeiten, sonst ok. An Hals muss man öfter nach schneiden.

Die sind in meiner bisherigen Auswahl: Philips QT4090/32 Bartschneider Vacuum Pro: Von Philips hatte ich mal einen preiswerten Bartrasierer der ziemlich gut war, soll aber teilweise ein bisschen klobig sein, so dass es schwer ist überall dran zu kommen... Philips QT4022/32: s.o. Moser 1574.0051 Bartschneider Classic A Titan: Kenne die Marke nicht... Remington MB320C: Hat super Kritiken, aber hatte mal einen Haarschneider, der sehr schlecht war von dieser Marke. Wella Contura: sehr teuer, aber wenn er wirklich so gut ist? geht aber glaub ich nur bis 6mm, weiß da jemand mehr?

Für jegliche Meinung wäre ich sehr dankbar! Ihr könnt mir auch gerne andere vorschlagen! Vielen Dank schon mal!

Bart, rasieren, Rasierer
1 Antwort

Was möchtest Du wissen?