Autos und sogar LKWs stehen auf der Straße - Ich habe den Fahrer in einer Spielhalle aufgesucht aber er ignorierte mich - Was tun?

Hallo, ich bin besorgter Anwohner in einem Viertel in einer großen Stadt, wo es ein großes Parkproblem gibt. Vorhin sah ich einen Müllwagen (!) mit Warnblinkanlage mitten auf der zwei-spurigen Straße vor einer Kreuzung an der Fußgängerzone, also wirklich absolutes Halteverbot.

Ich wohne direkt gegenüber und bin mit meinem Wagen kaum aus der Parklücke rangiert gekommen. Dort wo der Müllwagen stand, waren eine Gaststätte und eine Spielhalle. Erst ging ich in die Gaststätte, aber die war leer. In der Spielhalle jedoch, sah ich einen orange gekleideten Mann mit typischen Reflektoren. Er spielte an vier Automaten gleichzeitig, (auf zwei von denen waren über 200 Euo drauf), und sie spielten automatisch auf 1-2 Euro Einsatz runter. Er trank einen Espresso und rauchte.

Aufgeregt sagte ich dass sein Wagen da draussen alles blockiert, aber er liess sich nicht aus der Ruhe bringen und machte Hand Zeichen nach dem Motto: "Ganz ruhig, entspannt". Wütend rannte ich raus und suchte andere Anwohner auf, nur wenige interessierten sich dafür aber nach einiger Zeit hatte ich zwei anderen, die mit mir noch mal in die Spielhalle wollten. Als wir um die Ecke bogen fuhr der Müllwagen gerade ab.

Was würdet ihr uns nächstes mal empfehlen?

Auto, Müllabfuhr, spielhalle, Straßenverkehr, StVO, Auto und Motorrad
9 Antworten
Kater taucht immer wieder ohne Halsband auf, was tun?

Also, unser 4 Jahre alter Kater ist Freigänger, er ist an Halsbänder gewohnt und hatte nie Probleme damit. Seit neuestem kommt er aber immer ohne Halsband nach Hause, Halsbänder die er alleine nie abgekriegt hätte! Nun behauptet mein Vater das vielleicht irgendwelche Leute ihm das Halsband immer wieder wegnehmen und ihn zu sich ins Haus lassen? Sowas kam in unserer Gegend schon öfter vor, unsere damalige Katze wurde auch "geklaut" bis wir sie endlich per Zufall im Fenster eines anderen Hauses gesehen haben. Eine Tierschützerin in unserer Gegend rät den Besitzern deshalb, obwohl sie kein Fan davon ist, zu Halsbändern. Auch da der Jäger oft vermeintlich herrenlose Katzen schieß, leider steht er da anscheinend immer im Recht da sich die Tiere wohl zu weit vom Heim entfernt haben. Johnny ist tätowiert und gechipt, leider ist das Tattoo schwer zu erkennen da er schwarzes Fell hat. Gerade wegen dem schwarzen Fell trägt er für die Autofahrer immer ein Halsband mit Reflektoren, er geht meistens nachts raus und da wir am Rande einer Kleinstadt umringt von Wäldern, Wiesen und schlecht beleuchteten Feldwegen leben erkennt man ihn im dunkeln kaum. Ich möchte ihn nicht Zuhause einsperren aber auch ungern ohne Halsband rauslassen, vorallem wegen seinem schwarzen Fell und der Tatsache das bei uns Katzen ohne Halsband gerne mal mitgenommen werden. Hatte einer von euch evtl. auch so ein ähnliches Problem oder weiß was man dagegen tun kann? Ich will nicht das er nachts angefahren oder weiter von Fremden als "ihre Katze" mitgenommen wird, wenn das der Fall ist. Ich bitte um ernste Antworten, danke im voraus.

Katze, Halsband
3 Antworten
Was für ein Fahrrad für den Bahnhof?

Hallo liebe Community,

momentan fahre ich (M, 20 Jahre) mit einem zu kleinen Jugendfahrrad jeden Tag zur Sbahn. (2,2 km, mit nem kleinen Berg am Ende). Nur wird mir das zu anstrengend und wirklich gesund für die Knie soll das ja auch nicht gerade sein. Da ich aber im Winter gerne weiterhin Fahrrad fahren möchte, würde ich mir gerne ein Fahrrad mit größerem Rahmen kaufen.

Eigentlich habe ich bereits ein Mountainbike, das hatte ich mir vor einem Jahr gekauft eben genau dafür, nur dachte ich mir, wenn ich schon mein hart verdientes Geld ausgeben muss, dann hol ich mir etwas, was mir auch gefällt.. Ist am Ende ein Corratec Mountainbike mit SLX Schaltung und hydraulischen Scheibenbremsen für 330€ geworden, war mir aber am Ende zu schade, aus Angst dass es mir geklaut wird und hat daher bisher nur als Freizeitrad gedient.

2,2 Km für eine Strecke ist jetzt nicht gerade viel, aber ich vermisse es wie angenehm Mountainbikes zu fahren sind, das kann mir kein Citybikes bieten.. und bei mir in der Gegend beginnen brauchbare Fahrräder auf Ebay bei 140€. Alternativ könnte ich momentan bei Fahrrad.de mit Gutschein das Serious Rockville 2019 mit Scheibenbremsen für 200€ kriegen.. Das gefällt mir nicht nur optisch besser, sondern wäre dank der Scheibenbremse auch schöner im Winter zu fahren. Ich hätte das Fahrrad echt sehr gerne, nur glaube ich halt dass es am Bahnhof geklaut wird.. deswegen habe ich es bisher nicht gekauft. Ich schließe normalerweise auch mit einem dicken Schloss ab, dem Abus Granit und würde das Fahrrad nicht über Nacht stehen lassen. Allerdings sind da immer 20 Minuten zwischen den Sbahnen und laut Test dauert es ja auch "nur" 3 Minuten um das Abus Granit zu knacken. Reflektoren und Beleuchtung um das MTB stadttauglich zu machen habe ich bereits. Ich schließe immer den Rahmen am Ständer ab und würde zusätzlich noch die Laufräder am Rahmen abschließen..

Wie seht ihr es so, würdet ihr euch trauen mit einem Mountainbike zum Bahnhof zu fahren? Meint ihr die haben es tagsüber nur auf Räder mit Pupsschlössern abgesehen? Zudem wäre das Rockville jetzt auch nicht so das teure Mountainbike.

Fahrrad, Mountainbike, Diebstahl, Diebstahlschutz, Kaufberatung, Sport und Fitness
4 Antworten
Könnt ihr bitte meine Stellungnahme zum Thema Helmplicht beurteilen?

Der Fahrradhelm ist ein wichtiger Bestandteil im Leben der Radfahrer. Ein Helm hat viele nützliche Eigenschaften. Jedoch wollen ihn einige nicht tragen, da es nicht so schön aussieht. In diesem Text werde ich zeigen, wieso es wichtig ist einen Helm zu tragen.

Das erste Argument was für eine Helmpflicht spricht ist, dass man damit im Straßenverkehr besser gesehen wird. Am Helm befinden sich Reflektoren und Rücklicht, die die Sicht vom Radfahrer verbessert. Auch eine Studie bestätigt, dass die Autofahrer durch die Reflektoren am Helm die Radfahrer besser erkennen können.

Ein weiterer Vorteil ist, dass moderne Helme stabil, leicht und gut belüftet sind, weil man sie so gut konstruiert hat. Es gibt heutzutage viele Helme Hersteller, wie zum Beispiel Wilson, die die Helme so konstruiert, dass sie bei einem Unfall nicht kaputtgehen und dass man damit angenehm fahren kann, da sie so leicht sind.

Am wichtigsten jedoch ist, dass man damit sehr gut geschützt wird, weil die Gefahr bei einem Unfall, schwer oder tödlich verletzt zu werden mit einem Helm deutlich verringert wird. Eine Statistik einer Wiener Klinik hat bei zehn getöteten Radfahrern ermittelt, dass neun von ihnen noch leben würden, wenn sie einen Helm getragen hätten.

Aus den genannten Argumenten kann man beschließen, wieso es so wichtig ist einen Helm beim Radfahren zu tragen und darauf nicht verzichten sollte. Ich bin der Meinung, dass man die Gesetzte verschärfen sollte, da es den Menschen nicht bewusst ist, wieso es wichtig ist einen Helm zu tragen, weil man sich dadurch einen eigenen Gefallen macht und sich bei einem Unfall damit schützt.

deutsch, stellungnahme
1 Antwort

Was möchtest Du wissen?