Schimmel in Kellerwohnung /Schlafzimmer / 1 Wand

Guten Abend,

ich bin vor kurzem in meine neue Wohnung gezogen. Ist ne gemütliche 2 Zimmer Wohnung im Keller.

Mein Problem ist das ich in meinem Schlafzimmer an einer Wand schimmel habe. Ich meine das er zu Zeiten meines einzugs noch nicht da war, bzw in so einem geringen Maße, das ich ihn nicht wahr genommen habe.

Meine Frage ist nun, was kann ich gegen den Schimmel tun?

Hier noch ein paar Fakten und Fragen:

Schlafzimmer ist die meiste Zeit Dunkel, weil ich wirklich nur zum Schlafen drinne bin, und eh die meiste Zeit ausser Haus bin. Werde jetzt aber morgentlich, immer die Rollläden hochziehen. Sonne hilft bestimmt.

Mhh in meiner gesamten Wohnung ist eine ziemlich hohe Luftfeuchtigkeit, Handtücher z.b. bleiben nach dem Duschen feucht, wenn ich sie in meine Wäschebox werfe, muss ich sie extrem schnell waschen, sonst fangen sie an schimmlig zu riechen.

Wenn ich da bin, ist meine Freundin auch meist da, keine Ahnung vielleicht spielt das eine Rolle, zwecks der Atemluft, die durch 2 Personen ja mehr befeuchtet wird.

Obwohl ich schimmel an der Wand habe, richt es eigentlich nicht nach Schimmel.

Die Wand an der Schimmel ist auf der Gegenseite, meine Wohnzimmer Wand.

Die Schlafzimmer Wand hat, so nach dem Subjektiven Empfinden die geringeste Temperatur, von allen Wänden... Fühlt sich auch leicht feucht an. Vielleicht einfach n kleinen Heizlüfter davor stellen?

Auf der anderen seite im Wohnzimmer, fühlt sich die Wand nicht so kalt an. Da ist sie aber auch mit Holz verkleidet.

Der Schimmel kommt von unten an den Zierleisten nach oben.

Hilft ein Raumluftentfeuchter?

Kann ich den Raum noch ohne gefahren betreten, bzw. drinne Schlafen?

Und was kann ich tun :( Ich bin doch erst eingezogen, das nervt mich so an ey :/

Ich bin dankbar für jede antwort!

Wohnung, wohnen, Schimmel, Mietrecht, Isolierung, Schimmelbefall
10 Antworten

Was möchtest Du wissen?