Duschvorhang anbringen (Problem)

Hallo, und zwar habe ich folgendes Problem: Wir wollen einen Duschvorhang samt Stange etc. in unser Bad anbringen. Die Stangen sind einfache, ziemlich leichte Röhren, die an 2 Kunststoffaufhänger montiert werden. Diese sollen wiederum durch 3 Schrauben an der Wand befestigt werden. Unsere Wand (ist auch mit Fließen bedeckt bis zu einer gewissen Höhe) scheint jedoch genau an diesen Stellen wo die Stange hinkommt, keine Schrauben aushalten zu können. Dies führte dazu dass die Wand oberflächlich "zerbröckelte" und die Stange somit abfiel. Also mit Spachtelmasse aufgefüllt und versucht die Kunststoffaufhänger anzukleben mit Montagekleber. Zunächst einmal Pattex 4in1 versucht, jedoch festgestellt, dass dies der falsche war. Dann wollte ich Pattex Kleben statt Bohren kaufe, der Mitarbeiter des Baumarkts meinte jedoch, dass dies der falsche Kleber wäre. Also hat er uns UHU Ultra Montage mitgebeben. Anfangs auch super geklappt, nach 4 Stunden Endfestigkeit erlangt. Aber auch da ging die Spachtelmasse/-oberfläche zusammen mit den Kunststoffanhänger ab. Also habe ich versucht, die Anhänger direkt an die ungespachtelte Wand (s. Bild) zu kleben, jedoch konnte man den Anhänger mit wenig Krafteinsatz wieder abziehen. Jetzt habe ich keine Ahnung, wie ich diese Anhänger (s. Bild) an die Wand kriege, ohne dass diese immer wieder abfallen und die Wand oder die Spachteloberfläche mitreißen. Danke euch im Voraus

Handwerk, Bad, kleben, Schrauben
3 Antworten
Freundin zwingt mich zum Chatten?

Ja es gibt noch Menschen, die meinen das das Leben nur aus Chatten über FB oder Whats App besteht. Ich habe leider eine Freundin (die kenne ich aber schon zu Zeiten wo es noch kein FB und Co gab) und sie es eigentlich wissen müsste, das es noch andere Dinge im Leben außerhalb des sozialen Netzwerks gibt.

Ich habe es ihr versucht in Ruhe zu schildern und zu schreiben, das ich meine Freundeliste reduziert habe und auch noch andere Dinge (auch wegen meiner Gesundheit) zu tun habe, als nur am chatten zu sein. Sie ist jetzt wieder wie ich schon die letzten Male versucht hatte (endloses Thema bei uns) richtig zornig geworden und zwingt mich grad dazu mit ihr zu chatten. Diesbezüglich hatte ich ihr beim letzten Mal auch schon rechtliche Schritte angedroht. Die hängt wie ne Schmeißfliege an mir. Wenn sie nicht mit mir wie jetzt chatten kann, werde ich mit Mails bombardiert. Ich will mir eigentlich auch keine neue Mailadresse zulegen (weil auch Behörden etc. meine aktuelle Mailadresse haben). Bei GMX kann man die ja nur unter Blacklist setzen und im Spam schaue ich auch regelmäßig nach, weil da auch normale Mails landen, die da nicht hingehören und dann kommt ihre Mail auch automatisch durch. Kann ich evtl. auch an GMX schreiben, das die von sich aus wegen starker Belästigung die Mailadressen von ihr endgültig sperren oder ist das nicht möglich? Muss ich tatsächlich bei ihr rechtliche Schritte einleiten, damit endlich Ruhe einkehrt?

Man kann doch jemanden nicht zwingen, dauerhaft den Chat offen zu lassen, da sieht man doch wie die schon abhängig von dem ganzen Mist ist und ich habe ihr das jetzt direkt auch so vor die Nase geknallt. Für mich gibt es noch ein Leben außerhalb dieser sozialen Netzwerke und das soll auch so bleiben. Nur ich will endlich Ruhe vor, die hängt wie Pattex dran an mir. Meine Gesundheit versteht sie sowieso nicht, wenn dann dreht sich alles nur um sie. Meine anderen Freunde verstehen es und akzeptieren es auch. Sie ist die einzige im Freundeskreis, die regelrecht aus der Reihe springt. Werde auf die nächsten Mails nicht mehr eingehen und die landen (egal was drin steht) unbeantwortet im Papierkorb.

Chat, soziale-Netzwerke
9 Antworten

Was möchtest Du wissen?