Wie viel Hobby ist gesund für eine Beziehung?

N'Abend,

mein Lebenspartner und ich wohnen bereits seit 6 Jahren zusammen. Ich bin jeden Tag (Mo-Fr) von 06:30-18:00 Uhr arbeiten. Und er hat 3 Mal die Woche 24h-Dienst (Berufsfeuerwehr). Heißt, er hat ziemlich viel Freizeit unter der Woche. Jetzt geht er seit ein paar Monaten einem neuen Hobby nach. Er spielt Air Soft Outdoor in einem Verein. Jeden Sonntag von 10:00-19:00 Uhr. Wenn er Sonntagmorgen gegen 08:30 Uhr nach Hause kommt, sich fertig macht, mich weckt um sich zu verabschieden, haben wir nicht viel Zeit. Und das Wochenende ist die einzige Zeit die uns bleibt, weil ich beruflich sehr eingespannt bin. Auf der einen Seite fände ich es sehr egositisch von mir, zu wollen, dass er in der Woche einem Hobby nachgeht. Auf der anderen Seite ist es für mich einfach unverständlich, wie er es nicht selbst bemerkt, dass uns somit keine Zeit bleibt. Dadurch, dass wir nur ein Auto haben und ich dann den ganzen Sonntag zu Hause festsitze, staut sich der Frust noch mehr in mir zusammen. Ich habe schon einmal versucht ihn darauf anzusprechen, habe aber in der Mitte des Dialogs wieder abgebrochen, weil ich es einfach blöd von mir fand, ihn zu bitten, sich ein anderes Hobby zu suchen, was er unter der Woche ausüben kann. Wie können wir damit umgehen? Sehe ich das zu egoistisch oder sollte ich noch mal einen Versuch starten und mit ihm sprechen?

Vielen Dank im Voraus - Crangelos

Liebe, Einsamkeit, Beziehung, Beziehungsprobleme
4 Antworten

Was möchtest Du wissen?