Probleme mit Amazon Fire TV Stick an Onkyo TX-NR3010 AV Receiver, Was tun?

Hallo, meinen Familie und ich sind in Besitz eines Fire TV Sticks, den wir gerne an unseren Onkyo TX-NR3010 AV-Receiver anschließen möchten. Sämtliche andere Geräte wie unsere 5.1 Soundanlage, Blu-Ray-Player, Bluetooth-Schnittstelle für Smartphones etc. sind an diesen angeschlossen, und alles funktioniert tadellos. Wenn man nun aber den Stick in den frontalen (oder jeden anderen) HDMI Port einsteckt, ist seit dem Einrichten des Sticks mit einem Funktionieren desselben nur noch in Ausnahmefällen zu rechnen. Meist starrt man auf einen schwarzen Bildschirm, oder der Fernseher, zeigt an, dass das Videosignal fehlt. Andere HDMI Eingänge wurden schon durchprobiert, leider ohne Erfolg. Auch das neueste Firmware Update des Receivers half nicht. Ich habe in Foren gelesen, dass der Stick es nicht verträgt, wenn AV Receiver das einkommende Signal "upscalen" und nicht "durchschleifen". Also änderte ich in den Einstellungen des Recievers die Übetragung auf "Quelle" und nach ausbleibender Wirkung auf "Weitergabe". Doch auch das brachte nichts. Den Support von Amazon habe ich nicht kontaktiert, da in dessen Kundenforum mehrfach berichtet wurde, dass man als Antwort auf Fragen bzgl AV Receiver mit der Aussage, der Stick sei nur für den Fernseher geeignet, abgespeist wurde. Bei manchenAV Receivern scheint es aber zu funktionieren, wie ich mehrfach las. Langsam weiß ich wirklich nicht mehr weiter. Kann mir irgendjemand mit diesem Problem helfen? Sicher kann ich weiterhin bei jedem neuen Einschalten der Technik auf einen Erfolg hoffen, aber eigentlich möchte ich nicht vor jedem Filmabend erst eine halbe Stunde rein- und rausstecken müssen 😢. Danke im Voraus für alle konstruktiven Tips.

Technik, Amazon
1 Antwort
Externen Verstärker an ONKYO TX-NR636 anschließen

Hallo Community,

ich habe folgendes Problem und schon Stundenlang im Internet gesucht, jedoch keine hilfreiche Antwort gefunden die sich mit meinem Problem beschäftigt.

Das Problem ist folgendes:

Ich hab mir einen ONKYO TX-NR636 gekauft und möchte diesen mit 6 Lautsprechern und einem SUB betreiben. Der ONKYO verfügt über ein 7.2 System. Der SUB soll über einen externen Verstärker betrieben werden und der ext. Verstärker soll an den ONKYO angeschlossen werden.

Musik spiele ich hauptsächlich über meinen Laptop ab, der per HDMI am ONKYO angeschlossen ist. Der ONKYO verfügt über die s.g. Zone2 Funktion. Allerdings findet man in der Bedienungsanleitung einen Absatz der besagt:

"Die Ausgabe an die Multizone ist nicht möglich, wenn der Anschluss nur mit einem HDMI-Kabel oder Digitalkabel vorgenommen wurde."

Da ich mich in dem HiFi-Bereich nicht auskenne, oder Kabeleigenschaften, stellt sich mir die Frage, ist ein USB-Kabel auch digital?

Oder gibt es vielleicht eine Möglichkeit das Signal wieder in den ONKYO Analog einzuschläusen um es über Zone2 wieder auszugeben? (Das habe ich bereits versucht, aber bin mir nicht sicher ob ich das richtig gemacht habe.)

Könnte ich das Signal eventuell irgendwie anders überbrücken?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, die Frage werde ich auch parallel im HiFi-Forum stellen.

Schonmal vielen Dank für eure Antworten. :)

Musik, Kabel, anschließen, HiFi, Anschluss, Receiver, Verstärker, Onkyo, Wiedergabe
3 Antworten
Onkyo Verstärker wechselt schon seit langem rasend schnell den Eingang?

Also seitdem(und schon bevor) ich den alten onkyo Verstärker meiner Eltern in mein Zimmer getan hab hat der so “Phasen” in denen er immer super schnell ohne Muster zwischen allen Eingängen wechselt
Mit der Fernbedienung kann man (wenn er gerade nicht hin und her wechselt) ohne Probleme den Eingang wechseln
Also ohne Probleme heißt dass der Verstärker auf dem Eingang bleibt für einen gewissen Zeitraum
Dafür muss aber der Verstärker schon vorher “still gestanden haben”
Wenn man das Rad dreht am Verstärker geht der meistens immer richtig ab
Also erst CD dann Tape1 dann Line dann Phono und alle andern noch
Als kleines Kind als alles noch beieinander war (hab einen Sony CD Kasten angeschlossen weil der andere kaputt gegangen war)
hab ich  bei dem CD Laufwerk von onkyo oft “CD AUSWERFEN” und “CD EINFAHREN”
Hab das Laufwerk immer rein und raus gefahren
zusätzlich habe ich noch Erzählungen nach
“Die Musikanlage an und aus gemacht”
Keine Ahnung ob ich den Verstärker oder CD oder Radio ausgemacht hab(vllt auch alles)
Heute hab ich den Verdacht bekommen(?) dass
wenn ich Loudness an hab und Bass und die Höhen verstärke, die Musik aufdrehe(also noch gemäßigt laut) und alle 4 Boxen anhab   (ALSO WENN ICH DIE MUSIK INSGESAMT VERSTÄRKE MIT ALLEM WAS GEHT AUF EINEM NORMALEN GRAD)
der Verstärker anfängt ab und zu den Eingang zu wechseln
Zusätzlich hab ich letzte Woche 2 neue Boxen mit 4-8 Ohm (passt) und 300 Watt gekauft
Auf dem Verstärker steht 160 Watt
Der Verkäufer meinte dass ist nicht schlimm
Es wäre schlecht, wenn die Boxen weniger als der Verstärker hätten (an watt)
In der Bedienungsanleitung vom Verstärker steht, dass es hinten am Ding einen Schalter gibt um die Leistung in Watt zu verstellen
Die Anleitung war auf englisch also hab ich nicht alles verstanden
Mich nervt das jetzt alles besonders weil ich am Dienstag einen guten Einsteiger schallplattenspieler bekomme und der heute schon kurz (ich nenne es “geflackert”) zwischen den Eingängen CD und Tuner geschaltet hat
Der Plattenspieler (TEAC TN 180 BT) Plus die zwei Boxen (Mac Sound)  haben meinen Vater 330€ gekostet
Ich bezahle davon 130€ plus 10€ Anteil von einer Queen Schallplatte

Und noch etwas
Am Dreirad vom Verstärker sind pro Eingang eine LED und da kann ich immer sehen wie schnell der flackert
Also wie kann man sowas beheben?
Ich kann wirklich keinen neuen kaufen oder so...

Danke schonmal im Voraus !!!!

Musik, Technik, kaputt, Musikanlage, Stereoanlage, Technologie, Verstärker, Musikboxen
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?