Familienunternehmung mit älteren Kindern für Weihnachten?

Hey, ich habe vor meiner Familie zu Weihnachten eine gemeinsame Unternehmung zu schenken (bis 150€ darf es sein). Was könnte ich verschenken? Wir leben im Westen NRWs.

Ich beschreib mal grob was meine Familie so mag/interessiert bzw. in der Freizeit unternimmt, vielleicht fällt euch dann was ein:

Meine Mama (52): Lesen, kochen, ihren Hund ausführen, Sauna, Essen gehen, Kinder zum Essen ins Restaurant einladen, Nordic Walking, Unternehmungen mit ihrem Freund, Urlaub in St. Peter Ording (liegt am Meer), Stammtisch, mit Töchtern shoppen gehen, Plausch mit bester Freundin

Meine kleine Schwester (19): Fitnessstudio, Festivals, Partys, Freizeitparks, Karneval feiern, Unternehmungen mit Freunden, Städteurlaub mit ihrem Freund, Technomusik hören, shoppen

Meine große Schwester (25): Lesen, kochen, Handball spielen, historische Orte besuchen, Freunde besuchen, Strandurlaube, lernt viel fürs Studium (Lehramt), private Feiern, Essen gehen, shoppen

Ich (männlich, 24): Hund meiner Ma aufpassen, lesen, malen/zeichnen, Essen gehen, Partner am WE besuchen, spazieren gehen, Dekoration basteln, singen, Hörspiele hören, Karaokeabende, Musicals besuchen, Spieleabende

Ich weiß, das wir alles so unterschiedliche Charakteren sind, aber vielleicht kann man von den Gemütern ja Unternehmungen ableiten... Ihr müsst auch nicht streng nach den Interessen gehen, haut einfach mal was raus!

Noch einen schönen Abend 😊

Familie, Geschenk, Eltern, Geschenketipps, Geschwister, Weihnachtszeit
6 Antworten
Idealgewicht für eine Frau mit 1,75 m Größe, trainiert und weiblicher Figur?

Ich (w, 32) bin eine große Frau mit 1,75 m Größe, die jeden Tag 6-8 km zu Fuß läuft (kein Jogging, sondern schnelles Gehen bzw. Nordic-Walking-artige Gangart), Irish Dancing seit 19 Jahren macht (viele Sprünge und Hüpfbewegungen, sowie heftige, militärisch angehauchte Steppschritte) und entsprechend kräftige Oberschenkel hat. Außerdem singe ich seit 12 Jahren im Chor und spiele Schlagzeug seit 6 Jahren wobei ich eher Blues und Jazz spiele und daher der Kalorienverbrauch am Schlagzeug vielleicht nicht zählt.

Ich hab ein breites Becken (von Natur aus) und habe folgende Maße: 90 (Brust), 75 (Taille) und 101 (Hüfte). Was mein Gewicht betrifft, bewege ich mich normal zwischen 70 und 75 kg. Ich esse natürlich auch gerne Schokolade, aber ich nehme extrem schnell ab aufgrund meiner Bewegungsintensität. Wenn ich zunehme, dann laufe ich mehr und baue mein Tanztraining aus. Ich hab das schon mal ausgetestet. Theoretisch brauche ich bloß die Schokolade weglassen und schon nehme ich aufgrund meiner sportlichen Aktivität 1-2 kg pro Woche ab. Hatte somit vorletztes Jahr innerhalb von 8 Wochen 12 kg abgenommen und bin durch den starken, zu schnellen Gewichtsverlust krank geworden (weniger getrunken, Halluzinationen, Panikattacken, Darmbeschwerden...). Seitdem mein Ursprungsgewicht wieder erreicht ist - keine Probleme. Daher nehme ich nur ab, wenn das Gewicht wirklich sehr hoch ist. Aber wenn ich mal 2-3 kg mehr wiege, dann esse ich halt etwas reduzierter und hab sie dann wieder runter. Ist ja normal, dass man mal 2-3 Jahre 3-4 kg mehr oder weniger wiegt.

Es ist ja oft, dass auch trainierte Menschen mehr wiegen als die Norm. Richtig dünn und schlank wäre ich z.B. mit 60 kg (50 kg bei der Größe stufe ich schon als dürr ein), aber solange mir meine Hosen passen (Standardgrößen 40/42; 36 hat aufgrund des breiten Beckens nie gepasst und 38 das letzte Mal als ich 12 oder 13 war; ich war mit 11 Jahren schon 1,68 m groß und hatte schon eine Frauenfigur).

Ernährung, Gewicht, Gesundheit und Medizin, Größe, Sport und Fitness
8 Antworten

Was möchtest Du wissen?