Wer kann mir bei meinem Miele Geschirrspüler helfen?

Hallo an alle Durchblicker,

mein Geschirrspüler ist ein Miele G 4302, Baujahr 2012.

Das Gerät pumpt das Wasser nicht ab.

Ich hatte vorher das Gerät auf der, von der Tür aus gesehen, linken Seite liegend transportiert, vor dem Verladen mussten wir viel Wasser herausgiessen, es kam einiges aus dem Schlauch, aber eine große Menge haben wir durch die geöffnete Tür auslaufen lassen.

Die Maschine hatte vorher etwa 3 Monate in einem ungeheizten Raum gestanden.

Beim Öffnen der Tür war kein Wasser zu sehen, sie muss also vor Ausserbetreibsetzung noch abgepumpt haben.

Frostschaden liegt wohl auch nicht vor da kein Wasser austritt.

Beim neuen Starten spülte es zunächst eine Wäsche und zeigte dann den Fehler

Beim Start läuft es kurz an, stoppt dann wieder, nach etwa 1 Minute läuft es wieder kurz an, stoppt dann wieder und die Warnleuchte "Zulauf/Ablauf" blinkt.

Währenddessen ist ein leises Brummen zu hören.

Es ist wohl naheliegend, dass die Ablaufpumpe ausgefallen ist.

Ich habe dann den Ablaufschlauch ganz flach auf den Boden gelegt in der Hoffnung, das Wasser so ablaufen lassen zu können, aber nichts passiert.

Der Neugier halber habe ich mal in den Schlauch geblasen, vielleicht ist er ja verstopft. Er ist aber vollkommen dicht, selbst eine Verstopfung wäre wohl nicht so dicht. Das habe ich bei eingeschaltetem Gerät getan.

In anderen Fehlerbeschreibungen habe ich von einem Magnetventil gelesen. Wenn so ein Ventil im Ablauf verbaut ist, ist natürlich der Schlauch dicht.

Kann mir jemand sagen, ob es Sinn hat, den Fehler selbst zu suchen. Keine Sorge, ich weiß, dass man nicht an unter Spannung stehenden Geräten arbeiten darf.

Vielen Dank im Voraus

Haushaltsgeräte, Geschirrspüler, Auto und Motorrad
2 Antworten
- BEKO Geschirrspüler DSN 6634 FX heizt nicht mehr (Wasser bleibt kalt - Spülergebnis entsprechend schlecht) Was nun?

Hallo,

habe mich vor einigen Tagen bereits an den BEKO- Kundendienst gewandt, erhielt aber nur die Antwort, dass man mich quasi schützen möchte indem man keine Antworten gibt. Da ich als Ingenieur durchaus über gewisse Kenntnisse der Materie verfüge, habe ich die E-Mail in der Wut spontan gelöscht....

Auch werde ich - vor allem auch aufgrund der katastrophalen Bewertung des BEKO-Kundendienstes in einschlägigen Foren - sicherlich kein weiteres Geld in diesen Geschirrspüler stecken und einfach den Kundendienst beauftragen.

Ich möchte lediglich fachmännische Auskunft und Hilfe bei der Fehlersuche - bevor ich das Gerät verschrotte und mir einen Miele oder Bosch Geschirrspüler kaufe. Diesmal werde ich sicher nicht mehr auf die unverständlicherweise gute Bewertung der BEKO-Geräte bei der Stiftung Warentest hereinfallen.

Das Problem:

  • BEKO Geschirrspüler DSN 6634 FX heizt nicht mehr (Wasser bleibt kalt - Spülergebnis entsprechend schlecht)
  • Heiz-Element selber ist in Ordnung (Widerstand ~28 Ohm ist identisch mit Neu-Teil)
  • Druck- bzw. Niveau-Schalter (der bei anderen Herstellern) die Heizung schaltet, konnte ich nicht ausfindig machen
  • Gibt es diesen Schalter als Ersatzteil bzw wo liegt er und wie kann ich ihn Prüfen / wieder fit machen?
  • Die Sprüharme drehen sich
  • Habe der Spülmaschine auch schon Zitronensäure zum Entkalken gegönnt
  • Wer kann mir weitere Hinweise zur genauen Fehlereingrenzung geben?

Mit freundlichen Grüßen,

IngoDI

Küchengeräte, Reparatur, Geschirrspüler
7 Antworten

Was möchtest Du wissen?