Wie definiert man menschenwürdiges Existenzminimum?

Das Bundesverfassungsgericht in Deutschland hat entschieden, dass für ein menschenwürdiges Existenzminimum für Flüchtlinge und Asylsuchende die staatlichen Hilfen für Asylsuchende und Kriegsflüchtlinge zumindest auf dem Niveau der Sozialhilfe und der Hartz IV-Sätze liegen müssen (nicht auf den Cent genau, aber in etwa).

Nun gibt es extrem viel Armut in der Welt. 2 Milliarden Menschen leiden unter Mangelernährung, 800 Millionen hungern direkt, alle fünf Sekunden verhungert ein Kind, nur um ein paar Beispiele für das Elend in der Welt zu nennen.

Warum muß also in Deutschland die Versorgung von Migranten auf Hartz 4 Niveau, also einem Niveau deutlich über dem durchschnittlichen Lebensstandard auf der Welt, liegen? Warum verstößt es gegen das Gebot der Menschenwürde, die Migranten nur mit den notwendigsten Sachleistungen zu versorgen, wenn Milliarden von Menschen auf der Welt selbst das nicht haben?

Bevor jemand meine Frage als "Hetze gegen Flüchtlinge" oder sowas umdeutet: um die nach Deutschland kommenden Migranten direkt geht es mir in meiner Frage nicht. Es geht mir um die rechtliche Frage der Definition von Menschenwürde. Warum wird bei all der Armut in der Welt deutsches Sozialhilfeniveau als Messlatte für ein menschenwürdiges Leben angesetzt. Selbst in manchen europäischen Ländern müssen viele Menschen für einen Lebensabsstandard auf Hartz 4 Niveau den ganzen Tag hart arbeiten.

Religion, Politik, Gesetz, Logik, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen
9 Antworten
Was wird eigentlich im schriftlichen Eignungstest bei Mechatroniker, Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker abgefragt?

Sind es die blöden Logiktests oder ist es hoffentlich auch Mathematik und Physik, also genau das, was man in der späteren Ausbildung auch hat?

Hat das schon jemand gemacht und kann sagen, was hier ungefähr dran kommt. Ich habe bei Daimler gesehen, dass man seine Bewerbung abschickt und bekommt gleich einen Code für den Eignungstest. D.h. man kommt mit der Bewerbung schon mal weiter, muss dann allerdings den Eignungstest bestehen. Aber keine Ahnung wie hoch die Messlatte ist.

Ich habe zum Spaß so einen Test gemacht und in Physik und Mathe sehr gut abgeschnitten. Zahlenreihen forsetzen auch kein Problem. Komisch fand ich die Dreiecke, Kreise und Quadrate die sich immer gedreht haben und die Figuren die sich verändert haben, wo man wissen musste wie das nächste Bild weitergeht. Da habe ich gelitten und nur 70/100, Zahlenreihen 90/100, Physik und Mathe jeweils 100/100.

Physik war: Geschwindigkeit berechnen. Wie schwer dass ein Gewicht an der Felge sein darf wenn man einen Abstand zum Radius von 25cm hat und da ein Gewicht ist von 30g. An der gegenüberliegenden Seite muss man das Gewicht in einem Abstand von 22cm anbringen. Wie schwer darf das Gewicht sein? Drehmomentberechnung, Kräfte, Druck auf das Bremspedal, Berechnung von Arbeit und Leistung, Drehmoment, Reihenschaltung, Parallelschaltung... Eigentlich recht einfache Dinge. Da habe ich nicht einmal eine Formelsammlung benötigt. Nur Dinge von der Mittleren Reife. Mathe nur Winkelfunktionen berechnen, Pyramide, Gleichungen, Dreisatz, kein Vektorrrechnen, keine Statistik, keine Integralrechnung...nur ganz einfache Dinge, kann das sein?

Hat jemand sowas schon gemacht und was kam bei euch dran und wie gut muss man sein, dass man das schafft? Muss man überall volle Punktzahl haben oder fast volle Punktzahl?

Wurdet ihr zum Eignungstest eingeladen oder konntet ihr das zuhause machen? Einladung finde ich eigentlich besser, ansonsten kann man den Test von jemandem anderen machen lassen.

Beruf, Schule, Ausbildung, Einstellungstest, Industriemechaniker, mechatroniker, Werkzeugmechaniker, Eignungstest, Ausbildung und Studium
2 Antworten
Was ist das für eine komische Beziehung?

Beide 25, 5 monate Beziehung

Sie, total liebevoll, loyal, ehrlich, aber neigt zum starken Drama, obwohl meistens kein Grund besteht. Mir wird oft vorgeworfen, ich widme ihr nicht genug Zeit/Aufmerksamkeit/Interesse. Wenn ich mit ihr im Chat schreibe, kurz raus gehe, und ihr erst wieder nach 2-3 Minuten schreibe wird sich direkt beschwert, weil ich nicht in der Lage wäre, mit ihr "aktiv zu schreiben" Für sie bedeutet aktiv schreiben kontinuierlich im Chat sitzen für min 15-20 Minuten ohne einmal rauszugehen. Selbst wenn sie arbeitet verlangt sie es von mir, weil ich damit rechnen muss, dass sie auch in der Arbeit mit mir aktiv schreiben kann.

Genau aus diesen Gründen entsteht folgendes Problem. Sie gibt einem Menschen so viel (manchmal zu viel) und verlangt automatisch im Gegenzug genau das selbe. Wenn man (hart ausgedrückt) nicht so besessen von ihr ist, wie sie von dem Partner, kann man es ihr nicht recht machen.

Seit Monaten streiten wir uns über die selben Themen. Nicht genügend Aufmerksamkeit/Zeit, obwohl ich ihr meiner Meinung nach sehr sehr viel Zeit sogar widme. Sie schätzt es nur null, sieht alles direkt als selbstverständlich an und setzt ihre Messlatte immer höher. Ich kann es ihr nicht recht machen.

Sie droht mir auch ständig, dass sie das lange nicht mehr mitmacht, aber ich mache trotzdem mein eigenes Ding. Ich nehme sie schon ernst und versuche ihr auch oft entgegen zu kommen, weil ich weiß, dass ihr diese Sachen wichtig sind, aber wenn es mal passiert wird mein Handeln direkt schlecht geredet und es wird automatisch mehr verlangt. Wie man liest, es ist leider ein Teufelskreislauf. Ich weiß, dass es leider keine Zukunft hat.. Ich musste nur meinen Frust mal rauslassen. Sie ist meinen Augen in jeder Hinsicht für MICH nahe zu perfekt, wenn diese eine Sache nicht wäre... Dieses krankhafte und verkrampfte Verlangen nach MEHR Aufmerksamkeit nach MEHR Liebe nach MEHR Zeit macht alles so kaputt.. und es raubt einem wirklich die Energie..

Ich musste mich einfach mal auskotzen, weil es mich seelisch wirklich belastet

Liebe, Freundschaft, Trauer, Beziehung, Sex, Trennung, Liebe und Beziehung, Narzissmus, Trennungsschmerz
6 Antworten
Suche Serien wie Prison Break, Dexter?

Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Und zwar habe ich schon fast alle Serien durch, dementsprechend ist meine Messlatte auch sehr hoch. Ich suche Serien die von Anfang an fesseln und ich nicht erst ein paar Folgen oder gar Staffeln gucken muss, bis es spannend wird. (bin etwas faul, was das angeht) Die mit Abstand besten Serien waren für mich Dexter, Prison Break und Breaking Bad.

Damit Ihr ungefähr wisst, was so mein Geschmack ist. Diese Serien kenne ich schon:

Forever (++++)
Game of Thrones(+++)
Grimm (+++)
Hand of God (+++)
Homeland (die ersten 3 Staffeln ++++, danach gings so)
The Man in the hight Castle (+++)
Hannibal (++)
24 (++++)
Lucifer (+++)
Sherlock (++++)
under the dome (+++) The walking dead (++) Anfangs sehr gut, dann wars aber immer das selbe
Better call Saul (+)
Mad Dogs (+++)
warehouse 13 (+++)
Lie to me (+)
Mr. Robot (+)
The Affaire(++)
Death Note(+++)
Start up (++) kontte mich nach der ersten Staffel nicht ganz so überzeugen
Eureka (+)
The Path (+++)
Sneaky Pete (++)

(+) = eher nicht so mein Fall (++) = kann man gucken, muss man aber nicht (+++) = sehr gut, kann man gut empfehlen (++++) muss man gucken, sehr empfehlenswert Prison Break und Dexter übertreffen noch mal alles

Da sind bestimmt noch mehr dabei. Das sind die, die mir so auf Anhieb einfallen.

Serien die schon etwas älter sind, mag ich nicht so sehr. Also eher so ab 2004. Serien wie HIMYM, BBT etc. sind zwar cool und lustig, aber nicht das was ich suche. Auf Lost oder Fringe habe ich nicht so Lust.

Cool wäre es auch noch wenns die Serien auf Amazon Prime gäbe

Ich weiß, ich hab viele Ansprüche, aber ich bin verzweifelt und finde einfach nichts, was mich überzeugt :'D

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und habt ein paar Empfehlungen für mich :))) Vielen Dank !!!:D

Film, Serie, Dexter, Prison Break, Verzweiflung, Vorschläge, empfehlen
4 Antworten
Werkstudent - Gehaltsverhandlung?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Gehaltsverhandlung bei einer Tätigkeit als Werkstudent.

Im Schnitt liegt der durchschnittliche Gehalt eines Bachelor Studenten bei etwa 12 € (Quelle Internet).

Eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung sollte jedoch Vorteile mit sich bringen. Da ich demnächst gerne studieren möchte und meine Ausbildung zum Steuerfachangestellten mit der Gesamtnote Gut ( Schnitt: 1,9) beenden werde, sollte ich doch mit etwas Verhandlungsgeschick einen ordentlichen Studenlohn vereinbaren können.

Der durchschnittliche Studenlohn eines Berufsanfängers( Steuerfachangestellter/in) liegt bei etwa 14€.

Meine Argumente:

1.) Durch meinen Studentenstatus koste ich dem Arbeitgeber weniger, da er keine Beiträge zur Krankenversicherung,Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung abführen muss. (Studentenversicherung)

2.) Ich befinde mich in einem Studium und möchte mich in Steuerwesen profilieren. D.h. ich kann meine bisherigen Kenntnisse aus meiner Ausbildung mit dem Theoriewissen, welches ich mir an der FH aneignen werde, im Laufe der Zeit kombinieren und steigere dementsprechend meinen marktwert.

Ist eurer Meinung nach, ein Studenlohn von 16-18 € verhandelbar oder ist diese Messlatte etwas zu hoch angesetzt, wenn ich mich bspw. bei einer Steuerberatung/Lohnsteuerhilfeverein/Wirtschaftsprüfung bewerbe ?

Was denkt ihr?

Schule, Gehalt, Personalwesen, Gehaltsverhandlung, Studentenjob, Werkstudent, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
6 Antworten
Mutter hält sich nicht an Versprechen -.-

Sie hatte mir vor dem Schuljahr versprochen, dass ich ein Samsung Galaxy S3 bekomme, wenn ich einen Schnitt von 1,4 schaffe. Erst setzt sie absichtlich die Messlatte so hoch, und jetzt, wo es immer wahrscheinlicher wird, dass ich das schaffe redet sie sich einfach raus. Ich hatte sie tausendmal gefragt, ob das wirklich stimmt und sie hat es mir versichert. Mein Vater hat mir von vornerein gesagt, ich könne das vergessen, aber wenn meine Mutter so etwas verspricht, dann soll sie sich auch daran halten. Außerdem hätte ich es wahrscheinlich zu Geburtstag und Weihnachten gleichzeitig bekommen. Dann meint meine Mutter auch noch, ich solle ihre Bewerbung schreiben. Ich hab sie dann nochmal gefragt, ob ich das Handy bekomme, woraufhin sie vom Thema abgelenkt hat und wollte, dass ich jetzt ihre Bewerbung schreibe. Um sie zu provozieren hab ich halt gesagt, wenn sie mir das Handy nicht kaufe, brauche sie auch kein Geld zu verdienen. Ich habs nicht wirklich ernst gemeint, aber ich wollte sie wenigstens etwas unter Druck setzen. Ich mein, wenn ich sonst keine anderen Druckmittel hab. Sie meint immer alles von uns verlangen zu können und wenn wir nicht tun, was sie will, dann zwingt sie uns. Sie erwartet sogar, dass wir bei ihrem Job mitputzen, egal ob wir müde von der Schule sind, oder nicht. Wir hingegen können gar nichts tun, wenn sie sich nicht an Vereinbarungen hält. Wie soll ich sie jetzt dazu bringen das Handy zu kaufen?

Handy, Arbeit, Finanzen, Kinder, Schule, Familie, Technik, Erziehung, Streit
26 Antworten
Ungerechte Lehrer versauen mein Zeugnis -_-

Meine Mutter hat für meinen Zeugnisschnitt ne ziemlich hohe Messlatte gelegt, die ich auch erreichen würde, wenn meine Lehrer meine Noten nicht so gut wie es geht drücken würden. In Religion habe ich zum Beispiel ganz sachlich meine (atheistische) Sichtweise formuliert. Die Lehrerin war total sauer und log ich hätte das Thema verfehlt, obwohl ich im Unterricht das Selbe gesagt hatte, was auch richtig war. Sie hat mir so gut wie alle Punkte abgezogen und mir ne 3- reingedrückt und zu allem Übel drückt sie mir noch eine schlechte mündliche Note, obwohl sie zugegeben hat das ich qualitativ sehr gute Beiträge bringe. Einige andere die im Grunde nichts sagen, werden mit Einsen überhäuft. In Chemie ist mein Lehrer total voreingenommen, nur weil ich Ausländer bin und keinen so guten Start hingelegt hatte. In seinem Kopf ist anscheinend unwiderruflich verankert das Ausländer dumm sind, aber naja. In der Klausur hat er mir für einen völlig richtigen Lösungsweg einfach 0 Punkte gegeben, bei einer anderen Aufgabe, wegen eines einzigen Fehlers die Hälfte der Punkte abgezogen. Ich weiß, dass es richtig war, weil ich ihn gefragt habe. So hat er meine Klausurnote gerade noch unter die Marke für die nächstbessere Note gedrückt -_-. An die mündliche Note, die er mir geben wird, will ich gar nicht denken. Es ist einfach frustrierend, wenn man miese Noten reingedrückt bekommt, obwohl man in dem Fach sehr gut ist. Mit so zwei großen Ausreißern schaffe ich den Schnitt wohl nicht, da kann ich in den anderen Fächern noch so viele Einsen schreiben. Was kann ich jetzt machen, um doch noch eine bessere Note zu bekommen? Mit dem Lehrer reden bringt erfahrungsgemäß gar nichts, weil er sich alles so hinbiegt, wie er möchte. Vielleicht zum Direktor oder Tutor gehen und Druck machen?

Schule, Noten, Karriere, Abitur, Lehrer, Zeugnis
7 Antworten
Wahnsinnige Angst vor der Fahrstunde - vorsicht , sehr lang!

Hallo ihr Lieben , Ich bin 17 Jahre alt und mache gerade meinen Führerschein.Ich brauche dringend mal euren Rat!

Ich hab im Juli 2011 mit meinen Führerschein angefangen.Hatte 12 Theoriestunden und 2 Technikstunden und habe im September gleich beim ersten Mal die theoretische Prüfung bestanden.Es war alles kein Problem!

Nebenbei bin ich noch gefahren und es wurde von Mal zu Mal besser und mein Fahrlehrer hatte nichts weiter auszusetzen!

Hatte am 12.10.2011 (Mein Fahrlehrer machte den Termin ohne mich) meine erste Prüfung und bin durchgefallen , da mein Fahrlehrer nie mit mir an dieser, doch für mich sehr schweren, Kreuzung war. Ich hatte danach noch mal 6 Fahrstunden und am 9.11.2011 war es wieder soweit. Ich bin leider diesmal wieder durchgefallen , da mein Fahrlehrer voll auf die Bremse ging , weil er dachte ich habe das von rechts kommende Fahrzeug nicht gesehen.Bi dahin lief alles perfekt , sagten Prüfter und Fahrlehrer. Ich hab natürlich fürchterlich geweint und mein Fahrlehrer hat sofort einen neuen Termin ausgemacht , ohne mich.

Nach langen überlegen habe ich die Fahrschule gewechselt.

Ich habe heute meine 7 Fahrstunde und habe das Gefühl ich hab bei meinen alten Fahrlehrer nichts gelernt. Mein jetziger Fahrlehrer ist sehr streng und genau und legt die Messlatte schon massiv hoch!Ab und zu schreit er mal , wenn ich was falsch mache , wo mir oft die Tränen in den Augen stehen!

Seine Durchfallquote ist von 80 Schülern die im Jahr 2011 gemacht haben, sind 4 durchgefallen.

Dadurch das ich so oft durchgefallen bin, habe ich gar keine richtige Lust mehr zu fahren und einwenig Angst vor meinen Fahrlehrer hab ich auch. Ich bin, seiner Meinung nach, massiv blockiert.

Vielleicht wäre es noch wichtig für euch zu wissen, dass eine Freundin von meiner Mama im TÜV arbeitet und sie immer die Prüfer fragte wieso ich durchgefallen bin und mir das sehr unangenehm ist, da ich behandelt werden möchte wie ein ganz normaler Fahrschüler und mein alter Fahrlehrer hat immer während der Fahrstunde geraucht, ohne mich zu fragen!

Bitte gebt mir Rat, dass ich endlich wieder gerne Autofahre und Spaß dabei empfinde und nicht schon Tage vor der nächsten Stunde weine!

:-(

Danke für eure Aufmerksamkeit!

Angst
5 Antworten
Ist sie eine Dramaqueen oder bin ich nicht fähig eine Beziehung zu führen?

Beide 25, 5 monate Beziehung

Sie, total liebevoll, loyal, ehrlich, aber neigt zum starken Drama, obwohl meistens kein Grund besteht. Mir wird oft vorgeworfen, ich widme ihr nicht genug Zeit/Aufmerksamkeit/Interesse. Wenn ich mit ihr im Chat schreibe, kurz raus gehe, und ihr erst wieder nach 2-3 Minuten schreibe wird sich direkt beschwert, weil ich nicht in der Lage wäre, mit ihr "aktiv zu schreiben" Für sie bedeutet aktiv schreiben kontinuierlich im Chat sitzen für min 15-20 Minuten ohne einmal rauszugehen. Selbst wenn sie arbeitet verlangt sie es von mir, weil ich damit rechnen muss, dass sie auch in der Arbeit mit mir aktiv schreiben kann.

Genau aus diesen Gründen entsteht folgendes Problem. Sie gibt einem Menschen so viel (manchmal zu viel) und verlangt automatisch im Gegenzug genau das selbe. Wenn man (hart ausgedrückt) nicht so besessen von ihr ist, wie sie von dem Partner, kann man es ihr nicht recht machen.

Seit Monaten streiten wir uns über die selben Themen. Nicht genügend Aufmerksamkeit/Zeit, obwohl ich ihr meiner Meinung nach sehr sehr viel Zeit sogar widme. Sie schätzt es nur null, sieht alles direkt als selbstverständlich an und setzt ihre Messlatte immer höher. Ich kann es ihr nicht recht machen.

Sie droht mir auch ständig, dass sie das lange nicht mehr mitmacht, aber ich mache trotzdem mein eigenes Ding. Ich nehme sie schon ernst und versuche ihr auch oft entgegen zu kommen, weil ich weiß, dass ihr diese Sachen wichtig sind, aber wenn es mal passiert wird mein Handeln direkt schlecht geredet und es wird automatisch mehr verlangt. Wie man liest, es ist leider ein Teufelskreislauf. Ich weiß, dass es leider keine Zukunft hat.. Ich musste nur meinen Frust mal rauslassen. Sie ist meinen Augen in jeder Hinsicht für MICH nahe zu perfekt, wenn diese eine Sache nicht wäre... Dieses krankhafte und verkrampfte Verlangen nach MEHR Aufmerksamkeit nach MEHR Liebe nach MEHR Zeit macht alles so kaputt.. und es raubt einem wirklich die Energie..

Ich musste mich einfach mal auskotzen, weil es mich seelisch wirklich belastet

Liebe, Freundschaft, traurig, Trauer, Beziehung, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Drama, Frustration, Liebe und Beziehung, Narzissmus, vaterkomplex
3 Antworten
Mittel gegen Schulstress?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und besuche die 10. Klasse auf einem Gymnasium. Zunächst muss ich sagen, dass ich wirklich nicht schlecht bin in der Schule, ich tendiere wie ein Durchschnittsschüler zwischen den Noten 2-4, mit einem momentanen Schnitt von 2,1. Natürlich investiere ich auch einigermaßen viel Zeit in Lernen und die Vorbereitung für den/die nächsten Tag(e). Aber auch trotz dieser guten Leistungen(die für mich absolut ausreichend sind) mache ich mir viel zu viele Gedanken um die Schule. Ich habe regelrechte Angst vor potentiellen Ausfragen, Stegreifaufgaben und vorallem SCHUALUFGABEN(weil ich diese schon Monate im voraus auf mich zukommen sehe). Daraus resultieren nicht selten Nächte bei denen ich erst nach Stunden einschlafe, nur weil ich unterbewusst den Stundenplan durchgehe(aber das kann ich nicht unterdrücken). Ich habe außerdem immer weniger Motivation für Lernen und Aufpassen im Unterricht, denn ich klammere mich immer an Tage/Zeiträume, auf die ich mich freue, zB Geburtstag, Ferien, Urlaub...etc.. Momentan ist es aber leider wiedermal so, dass nichts da ist worauf ich mich freue und was mich motivieren könnte. Deshalb fürchte ich mich schonwieder vor den bevorstehenden Wochen, da mein Tagesablauf so aussieht: Früh aufstehen, frühstücken, Schule(Stress, Angst) für 6-8Stunden, Essen, Lernen/Vorbereiten(Noch mehr Stress und Angst vor dem nächsten Tag), schlafen... und von vorne. Das ganze ohne jegliche Motivation zu bewältigen ist nicht gerade angenehm. Es kommt für mich aber nicht in Frage, die Schule abzubrechen oder auf einer andere Schule zu gehen, ich will definitiv Abitur auf dieser Schule machen, ich würde es mir ewig vorwerfen, dass ich das nicht durchgezogen habe. Wenn ich irgendeine Note rausbekomme - auch wenn es eine gute ist - ärgere ich mich, dass es besser funktioniert haben könnte. Zusätzlich vergleiche ich mich noch mit meinen Mitschülern, die oft besser abschneiden als ich und das verleit mir echte Gewissensbisse. Ich bin so jemand, der, wenn er ein "Problem" hat, dieses lieber gleich löst. Diese Eigenschaft spiegelt sich auch zum Beispiel in Hausaufgaben wieder. Wenn ich zu Beispiel ein Ergebnis falsch habe, sitze ich oft frustriert am Tisch und denke nach was ich falsch gemacht habe. Wenn ich gar nicht darauf komme, macht es mich echt fertig und ich frage mich, warum konnte ich diese Aufgabe nicht lösen? Bin ich zu unkonzentriert? Ist die Messlatte einfach zu hoch für mich? Oder habe ich einfach die falsche Herangehensweise? Ich denke auch immer öfter über mein Abi nach. "Wenn das jetzt schon so stressig ist, wie wird das denn erst im Abitur?" Es ist mir klar dass Viele, die sich das hier durchlesen, nicht nachvollziehen können, wo mein Problem liegt. Habt ihr eventuell ähnliche Probleme und wisst ihr wie ich das besser meistern könnte, also ohne permantente Sorge und Angst vor der Schule?

Ich bedanke mich für produktive Antworten im Voraus und für Alle die sich die Mühe machen diesen langen Text durchzulesen:)

Schule, Stress, schulangst, Schulstress
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?