Familie akzeptiert Leben nicht?

Heey, zu mir erst mal ich bin 21 & wohne seit kurzem wieder bei meinem Vater. Vorher habe ich 3 Jahre mit meine Ex zusammen gewohnt. Mein Vater ist sehr Altmodisch, er hat mir direkt „meine Regeln“ geben.

Ich darf nur bis um 20 Uhr raus, darf nur bei uns in der Gegend raus. Darf mit bestimmten Freundinnen nicht raus, er bestimmt was ich anziehe & letztens haben wir auch lautstark Diskutiert weil er NICHT möchte dass ich eine Ausbildung habe. Ich muss ihn sogar anrufen & fragen ob ich mit meinen Hund Gassi gehen darf.

Er ist ziemlich verrückt, & meine zwei Brüder sind genau so drauf. Ich möchte keine Probleme in die Familie bringen, weil wir auch erst vor kurzem unsere Mutter verloren haben.

Seit dem ich wieder in meine Heimat Stadt wohne, habe ich auch wieder Kontakt mit einem Jungen, der mir damals schon sehr sympathisch war, aber denn ich nie mehr als einen Kumpel gesehen habe. Doch in der Zeit wo meine Mama im Krankenhaus war & verstarb, gab Er mir viel Kraft & Energie. Er möchte auch mein Vater kennen lernen, weil wir eine „normale“ Beziehung haben möchten & nicht was verstecktes. Er könnte sich auch ein Leben mit mir vorstellen, weil Er schon immer heimlich auf mich gestanden hat. Dass Problem ist jetzt nur dass Er Moslem ist, & Iraker & mein Vater total gegen Araber & Moslems ist & möchte dass ich ein Landmann von mir heirate. Ich möchte auf gar keinen Fall eine heimliche Beziehung wie kleine Kinder, ich möchte in meiner Familie aber auch keinen Ärger machen. Mein Bruder hat ihn schon kennen gelernt & akzeptiert ihn überhaupt nicht, obwohl mein Bruder zum Moslem konfirmiert ist, hasst Er ihn über alles & droht damit mein Vater es zu erzählen, wenn ich nicht mit ihm Kontakt abbreche.

Bitte um Hilfe...

Familie, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung
7 Antworten

Was möchtest Du wissen?