Kann ich wirklich eine Sepsis haben?

Hey Leute, langsam geht mir die Angst wieder mal etwas zu weit. Ich habe wieder etwas aufgeschnappt, dass mir als Angstzustand meine Kraft raubt..😅Naja.. xD Ich erklär mal mein Problem. Ich habe seit 4 Tagen eine kleine Wunde am Finger (Ich knabber gerne mal dort herum) und da hat sich wohl mal wieder was geöffnet. Da ich solche Verletzungen schon 1-4 mal wie Woche bekomme, mach ich mir schon lang nicht's mehr draus. 😂Ich hatte halt am Finger eine Entzündung und es kam Eiter raus. (Es war so in der Mitte neben dem Nagel, halt wo man am Rand so knabbert) und meine Mama hat alles gesäubert, eiter entfernt und ein Pflaster drum gewickelt. Innerhalb der 4 Tage ging es mir gut. Bis auf diese kleinen Nebensachen, wo ich solche Angst davor hatte das ich mir dann noch Symptome eingebildet habe.. (gestern Abend auch 37.9°C und heute Früh 36.5 °C) Mein Bauch hat beim Essen ab und zu mal geschmerzt und mein Hals auch. Husten habe ich auch ab und zu mal und mein Kopf tat auch weh. Einmal hatte ich sogar kurz Schüttelfrost. Aber dann mit Untertemperaturen. Schwindel begleitet mich auch. Aber es fühlt sich an wie alles durch Angst hinzugerufen.. ich hatte ja mal Angst vor einem Hirntumor. Es waren einzig und allein eine Nackenblockade und ich habe mir Fieber (bis 38.0 °C, Schwindel, Appetitlosigkeit) eingebildet. Und jetzt habe ich so Phasen 'mal geht es gut, mal geht es etwas schlechter, aber dann wieder besser' Und gestern habe ich mich garnicht gefühlt wie Fieber (37.9 °C) auf jeden Fall ist es schon etwas verheilt bei meinem Finger. Nur es tut immer noch etwas weh, wenn ich seitlich stark draufdrücke. :/

Naja, ich werde aufdringlich... xD Auf jeden Fall, ich danke jedem der sich die Mühe macht und mir antwortet!

(P.s. bitte schreibt nicht "geh zum Arzt" meine Mutti arbeitet im Krankenhaus und sagt das es nicht's ist.. also wird sie nicht mit mir dahin gehen)

Vielen vielen Dank an alle Antworten!😄

Wunde, Blutvergiftung, Entzündung, Sepsis
4 Antworten
Kann mich nicht konzentrieren und werde müde

Ich habe schon seit meiner Lehrzeit was schon einige Jahre her ist, das Problem das ich wenn ich denken muss oft müde werde und nach kurzer Zeit keinen klaren gedanken mehr fassen kann . Ich kann mich nicht konzentrieren und Leistung bringen . Ich werde total stumpfsinnig , bekomme einen starren Blick und ein komisches Gefühl auf den Augen. Ich kann mir nichts merken und nehme nichts auf . Ich bin jetzt in der Meisterschule und weiß nicht mehr weiter. Das lernen fällt mir total schwer. ich bin die meisten Tage garnicht aufnahmefähig. Ich habe auch Probleme zu sprechen und zu schreiben wenn ich in dem Zustand bin.Bin immer total schlapp. Im Untericht werde ich dann auch immer total müde wenn ich das hab.Ich mache dann manchmal Mittags ein kurzes schlafen (15-20min) um die restlichen Stunden herum zu bekommen. Obwohl ich Nachts genug schlaf habe . Wenn ich Morgens aufstehe muss ich sofort essen sonst geht es nach spätestens einer stunde schon mit den Symtomen los. Aber oft ist es auch egal wie viel ich esse und der Zustand tritt auf . Die Schilddrüse ist es nicht und die Blutwerte wie der Kreislauf sind auch ok. Ich kann keine Leistung bringen obwohl ich es will. Wenn ich Kaffee zu mir nehme verstärktes den Zustand. Ich bin oft sehr gereizt und bin immer serhr nervös.Kann schwer ruhig sitzen, knabber an den Nägeln und wippel mit den Beinen die ganze Zeit im Unterricht trotz ich total müde bin . Die Ärzte wollen mir nicht helfen . Ich habe aber so keine Lebensquallität.

müde, nervös
1 Antwort

Was möchtest Du wissen?