Muß man von einem Nachbar 15Katzen dulden die ihr Geschäft auf unserem Grundstück verrichten?

Hallo, habe das Problem schon seit 7 Jahren. Die Besitzer haben minimum 15 bis 20? Katzen, ständig schwangere! Zum Rathaus gegangen-> die haben das Vetamt eingeschalten und die haben nur geschaut ob es den Katzen gut geht, danach nichts unternommen. Habe die Besitzer schon sehr oft angesprochen, aber die sind nicht die schlausten (die Frau hat ein Alkoholproblem und er wird vermöbelt von ihr!) Könnt ihr euch vorstellen täglich einen 10Liter Eimer Fäkalien aufzusammeln und wenn man auf der Terrasse sitzt muß man fast brechen? Überall auf unserem Grundstück liegen auf dem Gras, Kieselsteine, Terrassenplatten, usw. Fäkalien rum. Es stinkt Grauenhaft. Habe auch schon öfters die Besitzer geholt, das er/sie die Fäkalien einsammeln, aber das wird mir zu blöd. Habe einen kleinen Sohn 3 Jahre alt, wenn wir auf unserem Grundstück spielen, habe ich immer Angst das er mit Fäkalien in Berührung kommt-> Kontrollgang täglich! Pflanzen werden mit Urin markiert und gehen ein oder verfärben sich braun/schwarz. Das Problem haben alle Nachbarn im Wohngebiet, die auch teilweise die Besitzer angesprochen haben, aber ohne Erfolg. Hatte noch nie ein Haß auf Katzen, aber jetzt schon. Bin ein echter Tierfreund, aber ein Hund anschaffen werden wir nicht. Katzenschreck gekauft, verschiedene Mittel gegen Katzen, aber es nützt alles nichts, nur Geldmacherei? Was kann man dagegen tun? -> Nichts was den Katzen schadet An wen kann man sich wenden? Es muß was geschehen und zwar richtig. Hoffe ihr könnt uns helfen, Danke.

11 Antworten
Vorlage für eine Unterschriftenaktion gegen eine Nachbarin die minimum 15Katzen hält

Hallo, habe das Problem schon seit 7 Jahren. Die Besitzer haben minimum 15 bis 20? Katzen, ständig schwangere! Zum Rathaus gegangen-> die haben das Vetamt eingeschalten und die haben nur geschaut ob es den Katzen gut geht, danach nichts unternommen. Habe die Besitzer schon sehr oft angesprochen, aber die sind nicht die schlausten (die Frau hat ein Alkoholproblem und er wird vermöbelt von ihr!) Könnt ihr euch vorstellen täglich einen 10Liter Eimer Fäkalien aufzusammeln und wenn man auf der Terrasse sitzt muß man fast brechen? Überall auf unserem Grundstück liegen auf dem Gras, Kieselsteine, Terrassenplatten, usw. Fäkalien rum. Es stinkt Grauenhaft. Habe auch schon öfters die Besitzer geholt, das er/sie die Fäkalien einsammeln, aber das wird mir zu blöd. Habe einen kleinen Sohn 3 Jahre alt, wenn wir auf unserem Grundstück spielen, habe ich immer Angst das er mit Fäkalien in Berührung kommt-> Kontrollgang täglich! Pflanzen werden mit Urin markiert und gehen ein oder verfärben sich braun/schwarz. Das Problem haben alle Nachbarn im Wohngebiet, die auch teilweise die Besitzer angesprochen haben, aber ohne Erfolg. Hatte noch nie ein Haß auf Katzen, aber jetzt schon. Bin ein echter Tierfreund, aber ein Hund anschaffen werden wir nicht. Katzenschreck gekauft, verschiedene Mittel gegen Katzen, aber es nützt alles nichts, nur Geldmacherei? Was kann man dagegen tun? -> Nichts was den Katzen schadet An wen kann man sich wenden? Es muß was geschehen und zwar richtig. Hoffe ihr könnt uns helfen, Danke. Jetzt möchte ich mit meinen anderen Nachbarn eine Unterschriftenaktion starten, wie soll ich diese formulieren und wie soll so etwas aussehen. Könntet ihr mir ein Musterschreiben machen, Danke euch!!

Tiere, Katzen, Nachbarn, Wohngebiet
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?