Ich habe eine Nikon D3400 gekauft und bin Anfänger. Ist diese gut genug für Konzertfotografie und kann mir jemand ein paar Anfängertipps geben?

Wie schon gesagt habe ich mir eine Nikon D3400 Kamera mit einem Serienmäßigen 18-55 Standart Objektiv gekauft. Das aus folgendem Grund: Ich bin begeisterter Konzert und Festivalbesucher und betreibe eine Online Seite. Jetzt wollte ich auch in die Bühnenfotografie mit einsteigen und habe das schon einmal mit einer "Lumix FZ 45" Kamera getetstet, die leider schon 4 Jahre alt ist. Aufgrund von finanzieller Abhängigkeit habe ich mir für den "Einstieg" eine etwas günstigere Nikon D3400 für knapp 500 Euro gekauft. Natürlich mit einer Tasche, einer Speicherkarte und sogar ein Pflegeset um die Kamera immer frei von Staub oder anderen schädlichen Fremdkörpern zu halten. Jetzt aber zur eigentlichen Frage nachdem ich den Kauf geschildert habe:

Die Menschen auf der Bühne bewegen sich am laufendem Band, die Bühne selbst ist oft höher als man schauen kann. Das Licht ist schlecht und die Konzertbeleuchtung wechselhaft. Zudem steht man unter Zeitdruck, da man oft nur während der ersten 3 Lieder im Bühnengraben fotografieren darf und erschwerend dazu kommt, dass man keinen Blitz gegen die Bühne verwenden darf. Mit welchen Objektiven sollte ich arbeiten. Reicht meine Kamera für den Anfang generell aus, um dieses Projekt zu bewältigen? Welches Zubehör sollte ich verwenden und mit welchen Einstellungen geht man am besten vor? Ein Freund meinte nur, dass Konzertfotografie mit unter die Königsdisziplin in der Branche sei.

Über Tipps der Technik und vor allem der Anwendung und Einstellung wäre ich sehr dankbar! Liebe Grüße

Marco

Kamera, Fotografie, fotografieren, Festival, Konzert, Zubehör
5 Antworten

Was möchtest Du wissen?