Fremder Hund hat mich gebissen, wie sollte es weiter gehen?

Hallo Zusammen, Ich war heute am Nachmittag mit meinem Hund draussen, als plötzlich ein anderer Hund um die Ecke kam und aggresiv reagierte. Der Halter ein sehr alter Herr, der alles versuchte um seinen Hund halten zu können doch der Hund war halt eben stärker. Aus Reflex lies ich die Leine los, damit meim Hund flüchten könnte. Es kam zu einem Kampf und der Herr und ich gingen dazwischen, ich forderte ihn auf, seinen Hund am becken zu packen und nicht zu ziehen aber zu "drehen". Die Zähne des Hundes bohrten mehrere tiefe Löcher in den A.rsch meines Hundes. Nachdem wir meinen Hund "befreiten" schnappte er nach mir und Biss mit voller Wucht in mein Bein. Das ging einfacher, ich drehte dem Hund via Halsband die Luft ab, nahm die Leine meines Hundes und band ihn vorübergehend an einen Zaun. Danach sprach ich noch mit dem Besitzer, welcher sich tausende Male entschuldigte. Er gab mir seinen Namen, Adresse und die Nummer und fragte, ob ich Ihn Anrufen könnte, wenn mein Hund im Tierspital ist und wie fest meine Verletzungen sind. Was ich danach auch machte. Zuerst fuhr ich meinen Hund in den Tierspital und ging anschliessend in den Notfall. Dort wurde meine Wunde mit 25 Stichen genäht. Die Ärzten raten mir zur Anzeige.. Ich weiss aber nicht.. Ich fragte in der Umgebung nach und der Hund sowie der Besitzer fiehlen immer Positiv auf.

Nun zu einer zweiten Frage, mein Hund ist versichert, wird ein Kostenanteil automatisch an den Besitzer gehen oder muss man das Beantragen? Also ehrlich gesag, verzeihe ich es dem Besitzer und dessen Hund.

Hund, Biss
9 Antworten

Was möchtest Du wissen?