Wie bohrt man korrekt Löcher durch Span- bzw. MDF-Platten (bin nicht sicher, welches Material es wirklich ist)?

Hallo,

ich habe so ein billiges Bett von IKEA, das schon ziemlich ramponiert ist:

Ich musste bereits die Auflagefläche für den Lattenrost aus Blech beidseitig durch ein Kantholz ersetzen, da der Lattenrost durchgefallen war. Zudem musste ich vom Seitenteil den oberen mit dem unteren Teil mit Flachverbindern aus Metall verbinden, da die beiden Teile auseinandergerissen waren. :D

Jetzt halten die vorgesehenen Verbindungsstücke zwischen Seitenteilen und Kopf- bzw. Fußteil nicht mehr (diese halbmondförmigen Anschläge aus Metall haben durch die Zugkräfte die Bohrung ausgerissen und dementsprechend keinen Halt mehr).

Ich möchte jetzt also gerne mit einem Winkelverbinder die Seitenteile jeweils mit dem Kopf- und Fußteil verbinden. Dafür wollte ich seitlich durch das Seitenteil und bohren, den Winkel befestigen und auf gleiche Weise dann auch das Kopf- bzw. Fußteil (vgl. Bild).

Beim Bohren (M6) musste ich dann leider feststellen, dass ich nicht durch das Seitenteil durchkomme O_o Der Holzbohrer wird mega heiss und das Bohrloch fängt an zu qualmen, sodass ich dann aufgeben muss.

Wie komme ich also durch solch eine (MDF- oder Span-)Platte hindurch? Was mich ebenfalls wundert: Die Seitenteile habe ich an anderer Stelle (aber auf gleicher Höhe) zuvor bereits unzählige Male durchbohrt (ebenfalls M6), um das Seitenteil in sich wieder zu verbinden. Jetzt ist kein Durchkommen... sind da irgendwelche Metallbeschläge oder sonstwas drin, die ich nicht sehe von außen?^^

Danke schon mal :)

Wie bohrt man korrekt Löcher durch Span- bzw. MDF-Platten (bin nicht sicher, welches Material es wirklich ist)?
IKEA, Loch, Holz, Bearbeitung, Reparatur, bohren, spanplatte
3 Antworten
Led Spots verbauen und passende Löcher bohren in Rigipsdecke?

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken, an meiner Decke (scheinbar Rigips) dort einige Leds Spots zu verbauen....

Am besten wäre es, wenn es so 20-30 sein würde... Jetzt habe ich bei Amazon dieses Angebot gefunden:

12x7W : https://www.amazon.de/Warmwei%C3%9F-Einbaustrahler-Badezimmer-Wohnzimmer-255Lumen/dp/B01JUJI6NE/

83,65 x 41.6 Was scheinbar in die Wand gebohrt werden muss Gesamt: 57x108,8


Meine Fragen sind daher folgende:

1.) Ist es möglich an einem Stromkabel (das Starre mit 3 Adern) dort beliebig viel anzuschließen z.b 1x Steckdose,1xLampe, 1x Lichtschalter

Oder kann man dort jeweils nur 1 Gerät anschließen, was bedeuten würde, dass ich in diesem Fall nur maximal 12 Leds anschließen kann..

Mein Gedanke wäre: Das Set 3 zu kaufen, und dann alle 3 an einem Stromkabel anzuschließen....

Ist das möglich, oder bietet ein Stromkabel eine zu geringe Leistung umsoviel zu versorgen, was dann bedeutet, dass z.b die Lampen nur ganz schwach leuchten.

Oder reicht die Leistung locker aus, um dort 2-300 Spots zu betreiben?


2.) Welche Größe brauche ich beim Bohrer ungefähr, der Led hat ja noch so eine Feder

80cm wird deswegen zu klein sein, und 90cm wird schon zuviel sein Das Loch sollte 83,65 sein, damit es rein passt, und dann sind noch die Spannfedern

Und welche Bohrkrone sollte es sein, es ist denke ich mal Rigips, geht da die günstigere Holz Bohrkrone?

Ich hoffe das sich hier vielleicht jemand auskennt!

Ich werde nicht mehr als 50 Löcher bohren, ich würde mich daher über einen günstigen Bohrer freuen...

Bei Amazon habe ich leider nichts gefunden, da mir das Fachwissen fehlt, um den richtigen zu nehmen. Die Holzbohrer sind scheinbar günstig, aber ich weiß nicht ob die funktionieren

Technik, Elektronik, Strom, Kabel, Licht, Elektrotechnik, Renovierung, Baumarkt, LED, Technologie
3 Antworten
Haken bzw. Aufhaengevorrichtung in Dachbalken befestigen..?

Hallo,

ich will an meinem Dach in einem dicken Balken (da wo das Dach ueber das Haus uebersteht, an der Hausecke) eine Aufhaengevorrichtung (einen Haken etc.) anbringen. Im Endeffekt soll mir dadurch moeglich sein eine Leiter, ein Minigeruest oder auch mich selbst per Seil daran zu fixieren um damit Unfaelle zu vermeiden.

Der Balken ist so dick, dass das eigentlich kein Problem sein sollte. Ich koennte bestimmt einen Haken oder aehnliches reinbohren. Die Bohrrichtung waere wohl auch die Richtung in die der Zug ausgeuebt wird. Gibt es da gute Haken, die extra fuer so einen Zweck gedacht sind?

Alternativ koennte ich den Balken nicht von unten anbohren sondern seitlich einmal komplett durchbohren (ich weiss gar nicht ob ich so einen langen Holzbohrer habe) und dann durch das waagrechte Loch eine Vorrichtung anbringen. Im Endeffekt muesste dann der ganze Balken rausbrechen unter Belastung - was bei der Balkenstaerke eigentlich nicht der Fall sein sollte. Da mach ich mir eher Sorgen bei der obigen Variante wo man einfach eine "dicke Schraube" samt Haken eingebohrt hat und das ganze in Zugrichtung. Wahrscheinlich mache ich mir zuviele Sorgen - schon eine in Relation duenne Holzschraube haelt ja schon unglaublich viel.

Koennt ihr mir vielleicht einen passenden Haken (vielleicht mit Link) vorschlagen und auch gleich Tips fuers Anbringen geben? Vorbohren etc. Der Holzbalken selbst sollte hoffentlich keinen Schaden nehmen, oder? Man verletzt das Holz ja und es befindet im Aussenbereich...wobei halt direkt an der Hausecke unterm Dach. Da kommt kein Regen hin, da das Dach 80 cm uebersteht.

Danke, sb

Haushalt, haken, Holzbalken
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?