HiFi Receiver/Verstärker

Guten Tag werte Community.

Ich habe leider wenig Ahnung was HiFi Verstärker beziehungsweise Receiver angeht. In dieser Hinsicht bin ich auch nicht ganz sicher wo der genau Unterschied zwischen Receivern und Verstärkern liegt.

Mein Ziel ist es, meine zwei Standboxen mit einem neuen Receiver/Verstärker zu füttern, da mein altes Pioneer-Modell langsam zur Antiquität verkommt. Jedoch fehlt mir hier die notwendige Erfahrung um mich für ein Model entscheiden zu können.

Mein Ziel ist es, ein neues Gerät anzuschaffen, welches eventuell auch über technische Gimmicks wie einen SD Kartenslot und eine USB Schnittstelle verfügt.

Noch ein paar notwendige technische Daten zu den Boxen:

3 Wege Bassreflex-Lautsprecherboxen

1 x Hochtöner

2 x Mitteltöner

1 x 13 cm Tieftöner

500 Watt PMPO

Übertragungsbereich: 20-22.000 Hz

Impulsbelastbarkeit: 480 Watt

Musikbelastbarkeit: 340 Watt

Sinusbelastbarkeit: 200 Watt

Impendanz: 8 Ohm

Nun zu meinen Fragen:

Was ist der genaue technische Unterschied zwischen HiFi-Verstärkern und HiFi-Receivern? Schließlich können ja beide ein einkommendes Signal verstärken und dieses an Lautsprecher weiterleiten.

Welches von diesen beiden Geräten macht für mich mehr Sinn? Also Verstärker oder Receiver, ich suche ja bei Möglichkeit ein Gerät mit SD und USB Schnittstellen.

Wie viel Leistung in Watt sollte der Verstärker/Receiver aufbringen können um meine beiden Standboxen füttern zu können? Gibt es da Faustregeln oder Rechnungen?

Welches Gerät könnt ihr mir bei einer Preisspanne von 250€ empfehlen?

Mit freundlichen Grüßen, Middlefinger.

Karten, sd, USB, Stick, HiFi, Receiver, Verstärker, Unterschied, gesucht
2 Antworten
Welche alten HiFi-Verstärker/Receiver lohnen sich noch?

Hallo!

Da mein aktueller Verstärker (Sony,90er,Value-Bereich, also nichts erwähnenswertes) langsam aber sicher den Geist aufgibt, muss etwas neues her. Sollte nicht all zu riesig sein, ca. 60-75W Sinus-Leistung pro Kanal bieten, hübsch aussehen und natürlich gut klingen. Das Preis-Limit habe ich mir bei 300€ gesetzt.

Allerdings gefällt mir das "neue" ganz und gar nicht. Da ich im Allgemeinen "alte, solide" Technik viel lieber habe, spiele ich mit dem Gedanken mir einen schönen alten Verstärker/Receiver aus den 70ern/80ern zu ersteigern.

Nun habe ich mir die Geräte der großen Hersteller (Marantz, Rotel, Pioneer -inklusive der "berühmten" blauen Serie- , Kenwood, NAD, Telefunken, Grundig, etc.) mal angesehen und mir dutzende Foren-Einträge zu den jeweiligen Geräten durchgelesen. Natürlich hat jedes Gerät seine eigenen Stärken und Macken, aber im Moment fehlt mir da absolut der Durchblick.

Also: Könnte mir irgendwer einen groben Überblick darüber verschaffen, welche Geräte/Serien auch heute noch "wohnzimmertauglich" sind und mir einen höheren Qualitätsstandard bieten als die derzeitigen Geräte? Und gibt es vielleicht irgendwo eine Preis- bzw. Wertliste, wie man sie zB aus Automagazinen kennt? Die meisten Preisvorstellungen in der Bucht halte ich für herzlich übertrieben...

Bin froh über jeden Tipp ;)

Danke schon mal!

Musik, Technik, Multimedia, Hardware, Elektronik, HiFi
3 Antworten
LnB immer wieder defect, woran kann es liegen?

Haben an unserem LnB 2 Receiver dran: im Wohnzimmer und Schlafzimmer. Nach dem Anschließen waren in beiden Zimmern alle Sender da. Wir schauen fast nur im WZ, sehr selten im SZ. Als wir den Fernseher im SZ mal wieder benutzen wollten, waren viele Sender nicht mehr da! Aber wegen Zeitmangel haben wir uns nicht weiter drum gekümmert, im WZ ging ja alles. Dann wollte ich doch im SZ wieder mal schauen, doch es gingen gar keine Sender mehr. Habe einen neuen Receiver angeschlossen, aber es ging nichts. Um den Fehler zu finden, schalteten wir es auch einige Male an und aus und zu unserem Entsetzen gingen auf mal diverse Sender im WZ nicht mehr. Also haben wir ein neues LnB angeschlossen und zunächst waren in beiden Zimmern wieder alle Sender da. Dann wollte ich wieder im SZ schauen und wieder waren dort nur noch wenige Sender da, im WZ alles da! Ärger! Wegen Zeitmangel auch nicht weiter drum gekümmert, doch Gestern wollte ich Musik hören im SZ. Also Stromleiste an und die HIFi, sonst nichts. Abends schalte ich im WZ TV an---> kaum noch Sender!!! Wir schalteten die Stromleiste im SZ an, auf mal waren ein paar Sender mehr im WZ! Nachdem Ausschalten der Strom Leiste wieder weniger. Ich denke da ist ein Kurzschluss in der Leitung oder sonst wo? Das SAT Kabel im SZ, vom Receiver in Richtung LnB steht unter Strom, wollte was ausprobieren, kam an und es funkte. Ist das Kabel defekt? Vielleicht falsch angeschlossen? Receiver waren ja 2 verschiedene dran, die können es nicht sein, oder? Vielleicht die Stromleiste oder Dose? Wir haben an der Leiste den Receiver, TV und HiFi-Anlage dran. An derselben Strom-Leitung hängen aber noch andere Dosen dran (haben welche nachmachen lassen in der Küche, kann da was schiefgelaufen sein?). Haben ein neues LnB da, aber wir haben Sorge es gleich wieder zu verlieren wenn wir es so anschließen. Hat Jemand guten Rat? Wo liegt der Fehler?

TV, Technik, Strom, Kabel, Kurzschluss, lnb, Satellit
6 Antworten

Was möchtest Du wissen?