Bester Freund soll ins Heim?

Hallo zusammen,

ich habe gestern Abend erfahren das mein bester Freund ins Heim soll.
Er kommt erstmal in ein Heim in der Nähe und soll dann weiter weg.

Er schrieb mir vorhin das er weg muss und ich schrieb ich weiß.
Er hat dann erstmal gemeckert das ich ihm nichts gesagt habe und sagte ich weiß es erst seit gestern Abend.

Er schrieb dann er hat kein Bock mehr auf sein Leben.
Dann schrieb er er möchte bei mir Leben er möchte zu mir und bei mir bleiben.

Dazu muss man sagen ich bin 7 Jahre älter als er, aber wir verstehen uns trotzdem super gut.

Ich selber lebe in einem Internat. Ich habe einfach mal geschaut und es gebe bei mir sogar ein Kinderheim in der Nähe. Ich fahr heute nachhause. Er wollte sich dann mit mir treffen und sagte laß uns zusammen weg laufen, wo ich meinte bist du blöd? Das können wir doch nicht machen. Deine Mutter und das Jugendamt würden uns den Hals umdrehen.
Dann kam er wieder und bettelte bitte komm her und hol mich hier weg.

Er tut mir so leid. Was kann ich den machen? Soll ich mich mit ihm treffen und einfach dem Heim wo er jetzt erstmal lebt erzählen das es in Blablastadt (Ausgedachter Name) ein Heim gibt? Und wie wäre das weil ich ja dort in der Stadt im Internat lebe dürfte er dann dahin? Oder würden die nein sagen wegen zu nah an Freunden oder so? Man muss sagen das es auch ein anderes Bundesland wäre.

Oder wisst ihr was ich machen kann? Er tut mir so leid. Er schreibt die ganze Zeit er will zu mir er will bei mir leben alle anderen wollen ihn los werden. Ich weiß schon nicht mehr was ich antworten soll. :/

Ich habe auch Angst ihn für immer zu verlieren oder so :/

Freundschaft, Freunde, bester Freund, Liebe und Beziehung
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?