Heilsteine kombinieren (Serpentin + Amethyst + Smaragd) möglich?

Hallo, die Frage oben sagt eigentlich eh schon alles. Hab zwar etwas gegoogelt, aber so richtig gefunden hab ich darüber auch nichts.

I) Meine Frage ist, ob es möglich ist, die drei oben genannten Steine Serpentin, Smaragd und Amethyst in irgendeiner Art und Weise zu kombinieren? (Als Amulett trage ich bereits ein Edelserpentin-Kreuz, einen Smaragd hab in in Form eines Trommelsteins)

Die Steine möchte ich aus folgenden Gründen tragen: 1) Serpentin: stärkt das seelische Gleichgewicht, beruhigt in Stressituationen und hilft den Lebenssinn zu finden. Hebt zudem die Zufriedenheit.

2) Amethyst: steigert die konzentrationskraft und aufnahmefähigkeit (Ideal fürs studieren!), wirkt beruhigend. ps.: inwiefern muss man bei Amethyst wirklich auf männlich/weiblich schauen? das thema ist mir etwas zu hoch. Was bedeutet linksgedreht bzw. rechtsgedreht?

3) fürdert die geistig/körperliche spannkraft und mentale entwicklung.

Sollte es von Relevanz sein: zu allen drei Heilsteinen fühle ich mich in gewisser Weise angezogen. (schwer zu erklären.) Das Kreuz trage ich inzwischen sehr gerne, da ich seitdem wirklich spürbar ausgeglichener werde. Der Smaragd hingegen hinterlässt in mir das Gefühl, als würde er sämtliche Energieströme im Körper steigern. Und beim Amethyst... bei dem hab ich mehr das Gefühl, dass sich der gut ergänzen wird...

II) Ich hab gelesen, dass die Schwingungen und die Farbe eines Steins langsam im ganzen Körper ausbreiten. Deshalb bin ich etwas skeptisch, ob ich hier ohne weiteres einen Smaragd (ich weiß, dass der auch grün ist), bzw einen violetten Amethyst anwenden kann, ohne die anderen Steine zu blockieren.

Wichtig sind mir hauptsächlich die Aspekte "innerer Frieden", "Konzentrationssteigerung", Stressresistenz, und "verstärkte Merkfähigkeit". Vielleicht kennt ja jemand einen Stein, der auch all dies besser geeignet ist oder alle Aspekte ineinander vereint? :)

III) Wenn ich schon so viele Fragen stelle, kann eine weitere auch nicht mehr schaden: ich hab gelesen, dass alle Farben auch schattenseiten haben. So lässt mich ein grüner Stein unsicherer werde, reduzierrt aber im umgekehrten Sinne Ängste. Violet lässt mich hingegen vergesslich werden und senkt meine Durchhaltungsfhigkeit (zerstörerisch fürs Studium!) Hat wirklich jede farbe auch seine negativen Seiten? ist deshalb der Amethyst weniger geeignet für mich. Die Farbenlehre der Steine ist auch so eine Sache bei der ich nicht ganz durchblicke. Irgendwie heben sich die positiven und negativen Seiten regelmäßig auf...

Ich hoffe, ich hab euch mit den vielen Fragen nicht zu sehr verwirrt.

liebe grüße Mafi

Energie, Esoterik, Glaube, Heilsteine, Naturheilkunde
5 Antworten

Was möchtest Du wissen?