Wer kennt sich mit Gartenschläuchen aus und kann mir helfen?

Guten Morgen,

meine Mutter hat mich heute morgen angefragt, ob ich für sie einen längeren Gartenschlauch (fertig mit Anschlüssen und Spritze/Brause) bestellen könnte. Damit kenne ich mich überhaupt nicht aus, „aufdrehen und Wasser kommt raus“ kenn ich :).

Meine bisherigen Recherchen haben ergeben, dass es 1/2“ und 3/4“ gibt. Da der Schlauch 1,5cm Dicke hat (Außenmaß), gehe ich davon aus, dass der Innendurchmesser 1,3cm (somit 1/2“) hat. Wenn ich mir die Bilder der Anschlüsse bei Google ansehe (viele der Marke Gardena, wir haben NoName installiert), erkenne ich da nicht wirklich unseres wieder, manche sind ähnlich, andere grundverschieden.

Da bin ich nun an einem Punkt angelangt, wo ich die Kompatibilität nicht kenne, selbst handwerklich nicht geschickt bin (geschweige denn das Werkzeug habe), um ein komplett neues zu installieren. Manche erwerbbaren Schläuche haben gar keine Anschlüsse, manche schon und ob es das Richtige ist, keine Ahnung.

Kann man mit den Bildern in einen Baumarkt gehen und die geben einem das Richtige? Oder muss ich den Schlauch mitnehmen? Was hat es mit den elastischen Schläuchen auf sich, die unter Wasserdruck länger werden, ist das empfehlenswert? Oder kann mir jemand mit den Angaben hier das Passende nennen?

Gibt es sonst noch was zu beachten oder zu empfehlen, z.B. bestimmter Hersteller, Anzahl der Lagen (5 oder 6 bisher gesehen), HIGHflex, SUPERflex, comfort flex, knickfest, verdrehungsfest, flexibel, elastisch, formstabil etc. - klingt ja alles gut, was ist sinnvoll? Leuten, die was verkaufen wollen, traue ich bei der Beratung weniger als Leuten ohne Verkaufsinteresse.

Viele Grüße

EmmaLyne

Schlauchanschluss seitlich

Schlauchanschluss von unten

Schlauchanschluss Wasserhahn

Schlauchanschluss Wasserhahn von unten

Wer kennt sich mit Gartenschläuchen aus und kann mir helfen?
Garten, Technik, schlauch, Giessen, gartenarbeit, Technologie, Gartenschlauch
6 Antworten
Unkraut-überwucherter Rasen, verwildert und vernachlässigt - wie geh ich das an?!

Hallo liebe Leute,

ich bin vor kurzem umgezogen und habe von der Vormieterin einen, 7 Jahre lang völlig sich selbst überlassenen, Garten überreicht bekommen. Der Rasen ist etwa 60m² groß. Alles ist voll abgestorbener Gräser, Unkraut und so weiter. Ich habe Fotos angehangen, damit ihr einen Eindruck bekommt davon!

Ich hätte gern einen hübschen Rasen, der nicht so dreckig und ungepflegt aussieht. Penibel bin ich aber auf keinen Fall, ich brauch also keinen ultraperfekten englischen Rasen den ich dann mit der Nagelschere schneide - einfach nur ein bisschen frischer. Wie würdet ihr vorgehen? Bitte möglichst sparsam.

Mein Plan wäre nun gewesen:

  1. Einen handbetriebenen Schneidrechen/Vertikutierer kaufen (Gardena 3392-20 cs-Schneidrechen, 35 cm breit) und damit alles bearbeiten, so dass die horizotalen Gewüchse und das tote Grad verschwinden. Das zusammenrechen. Wäre zwar anstrengend, aber scheint mir die billigste Lösung zu sein, ich hab ja Kraft!

1.1 Doch dann bleiben unterirdisch ja noch die Unkrautwurzeln übrig

  1. Also hätte ich dann ersteinmal Rasensamen verstreut, plattgewalzt, kräftig gegossen, 1 Woche gewartet

  2. Und dann so ein Rasendünger/Unkrautvernichter Gemisch verstreut, damit das Gras Kraft bekommt und das Unkraut verdrängt wird (WOLF-Garten 3840720 2-in-1: Unkrautvernichter plus Rasendünger)

  1. Den Vorgang dann nochmal wiederholen mit genügend zeitlichem Abstand

Okay. Würde das so funktionieren? So müsste ich eben nur einen Schneidrechen, Rasensamen, Rasendünger/Unkrautvernichter kaufen - würde Geld und Zeit sparen im Gegensatz zu komplett neu anlegen.

Würde man den Unkrautvernichter + Rasendünger ( die Mischung von WOLF kommt mir sinnvoll vor) VOR, WÄHREND oder NACH der Aussaat verwenden?

Einen Gartenfräser kann ich aus logistischen Gründen leider gar nicht beschaffen.

Danke schonmal für die Hilfe und schönes Wochenende!

Pflanzen, Garten, Pflanzenpflege, Rasen, Unkraut
3 Antworten
Warum schaltet Gartenpumpe mit Druckschalter nach einiger Zeit Wasserentnahme immer in Alarm-Modus und muss dann neu gestartet werden?

Habe eine einfache Gartenpumpe mit einem einfachen Druckschalter (so'n typisches 4bar Modell um 100 EUR aus dem Baumarkt). Die Pumpe steht ebenerdig und saugt das 'Wasser aus etwa 2m Tiefe mit dem üblichen Saugschlauch an. Als Ausgang ist ein ca. 10m 1/2 Zoll Gartenschlauch mit Spritze dran. Benutzen tun wir die Spritze dann meist nochmal 2-3 Meter höher als die Pumpe (Schlauch geht kleine Böschung hoch)

Nach Inbetriebnahme und Befüllen der Pumpe geht das Pumpen im Prinzip kurze Zeit relativ problemlos:

Spritze auf, Pumpe schaltet an, Wasser marsch.

Spritze zu, Pumpe läuft kurz weiter, Pumpe aus. Gut. Jetzt die Einschränkung: Das geht nur dann zuverlässig, wenn ich immer nach vielleicht 1 min oder zu spritzen aufhöre und warte bis die Pumpe sich abschaltet. Dabei ist der Wasserfluss aber schon nicht gleichmäßig - offenbar ist die Pumpe schon "zu stark" für die Wasserentnahme: Nach jeweils vielleicht 10 Sekunden schaltet die Pumpe ab, Wasserstrahl bricht ganz kurz ein, dann geht es aber sofort weiter.

Wenn ich aber mal drei oder fünf Minuten spritze, dann geht die Pumpe irgendwann in den Störungsmodus!? Wieso Störung ("Alarm") Ich kann dann zur Pumpe laufen, den Reset Knopf drücken, und dann geht's erstmal sofort wieder weiter.

Kann mir mal einer erklären, was hier genau das Problem ist? Am Druckschalter kann ich offenbar auch den Regeldruck einstellen. Zumindest hat der Drucksensor eine Schraube, mit der ich die Membranspannung beeinflussen kann.

Wenn ich da den Abschaltdruck "höher" einstellen würde, dürfte die Pumpe zumindest im Berieb nicht mehr stottern. Aber ist das sinnvoll?

Würde mir auch eine neue Pumpe kaufen - aber nach intensivem Studium der amazon-Kritiken zu allen möglichen Pumpen und auch Druckschaltern halten heute auch die teuren Pumpen oft nur ein oder zwei Jahre. Bei den Druckschaltern scheint auch keiner dabei, der nicht irgendwo Probleme macht... Bei meiner letzten Gardena kann ich die kurze Laufzeit bestätigen..

Ich will doch einfach nur eine Pumpe, die funktioniert.. Wenn Spritze auf, dann Pumpe marsch, sonst Pumpe aus...

Garten, bewässerung, Gartenpumpe
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?