Schwester mit Fliegenklatsche ins Gesicht geklatscht?

Moinsen,

Meine Familie und ich waren gerade am Fernsehen, als uns auf einmal ein Summen/Schwirren in der Luft aufgefallen ist.

Als ich das Licht angemacht habe, habe ich das Flugobjekt als Schnake identifiziert und deshalb die Fliegenklatsche geholt, weil ich es widerlich fände, so ein fettes Teil mit den Händen zu erschlagen wie wenn es z. B. eine Mücke gewesen wäre.

Ich habe die Schnake dann ein bisschen rumfliegen lassen um zu warten, bis sie irgendwo an der Wand oder so landet, damit ich sie besser und effektiver erwischen kann. Als ich dann mit der Klatsche ausgeholt habe, habe ich aus Versehen meine Schwester im Gesicht getroffen, weil sie angst vor dem Insekt hatte und deshalb ihre Position gewechselt hat, was ich aber nicht gemerkt habe weil ich mir auf die Schnake konzentriert habe. Sie ist jetzt total sauer obwohl es ja offensichtlich nicht absichtlich war.

Ich habe zwar nicht mal doll geschlagen, sie hat aber trotzdem einen Gitterabdruck auf der Backe. Selbst als meine Eltern gesagt haben, dass es nur aus Versehen war und ich sie ja aus diesem Winkel nicht hätte sehen könne hat sie sich nicht beruhigt.

Das ist aber auch nicht das erste Mal wo sie so über reagiert, sie rastet manchmal wegen Gründen aus, wo niemand gedacht hätte, dass diese auch nur annähernd jemanden wütend machen könnten.

Was ist da los?

Sie ist 16 falls es wichtig ist um diese Frage zu beantworten.

Frauen, Pubertät
6 Antworten
Warum verhalten sich Fliegen wie folgt beschrieben?

Jeder kennt sicherlich die folgende Situation:

Eine Fliege sitzt irgendwo und man versucht sie z.B. mit einer Fliegenklatsche zu erschlagen. Jedoch man verfehlt die Fliege und diese fliegt für ein paar Sekunden im Zimmer herum und setzt sich dann wieder an dieselbe Stelle.

Dieses Verhalten kann ich mir nicht wirklich erklären.

Wenn man diese Situation auf eine höher entwickeltes Lebewesen überträgt, wie würde sich z.B. ein Hund verhalten?

Wenn ein Hund einer lebensbedrohlichen Situation ausgesetzt gewesen wäre und diese nur knapp überlebt hätte, wäre der Hund in Panik und würde weglaufen. Er würde sich ganz gewiss nicht nach ein paar Sekunden in exakt die selbe Situation begeben.

Klar sind Fliegen nicht so hoch entwickelt wie ein Hund und sie haben auch nicht so eine große Intelligenz. Daher sind sich Fliegen dem Tod und solchen Dingen nicht bewusst.

Aber sie erkennen auf jeden Fall Gefahren. Sonst würden Fliegen nicht weg fliegen, wenn man nach ihnen schlagen würde. Auch verfügen Fliegen über einen Überlebensinstinkt, der sie davor schützt sich in Gefahren zu begeben und so ihr Leben zu verlieren. Würden Fliegen nicht über diese beiden Dinge verfügen, wären sie schon längst ausgestorben.

Wenn Fliegen nun über diese beiden Dinge verfügen, wie kann es sein, dass sie sich immer wieder in exakt dieselbe lebensbedrohliche Situation begeben?

Gefahr, Verhalten, fliegen, Insekten, Tod, Gehirn, Biologie, Evolution, Gedächtnis
7 Antworten
Was kann man tun, wenn man höchstwahrscheinlich ein Hauswinkelspinnen-Nest bei sich zu Hause hat?

Alles fing ganz harmlos an. Vor ca 'nem halben Jahr oder so. Da waren 2 Hauswinkelspinnen in 'meinem' Haus. Ich habe wohl eine Arachnophobie, zumindest eine leichte, und meine Eltern sind die einzigen, die keine Angst vor Spinnen haben. Jedenfalls waren es dann erst Mal diese 2. Aber nach und nach tauchten immer wieder welche auf. 1x im Wohnzimmer und 2x im Flur. Aber ich hatte bestimmt schon 10x eine in meinem Zimmer, ausgerechnet ich!! Ich habe vor ein paar Wochen mein Fenster mit so 'nem Insektennetz zugeklebt, da eine wohl durch mein Fenster reinkam. Aber kurz danach tauchte wieder eine auf. So, vor ca einer halben Stunde fand ich erneut eine in meinem Zimmer. Da es so spät war, konnte sie keiner für mich entsorgen. Und ich kann echt nicht schlafen, wenn so ein Ding 3 Meter von meinem Bett entfernt ist. Hab also nach langem Zögern versucht, sie mit einer Fliegenklatsche zu töten. Leider ist sie mir entwischt und hinter ein Bild gekrabbelt. Jetzt ist mir aufgefallen, dass die Spinnen in meinem Zimmer jedes Mal an der gleichen Stelle auftauchen. Und an der Stelle habe ich einen kleinen Riss in der Wand/Decke. Sogar ich kann daraus schließen, dass die alle von da kommen müssen und da ganz bestimmt auch ein Nest haben. Ich habe mal gehört, dass die Lavendel nicht ausstehen können, aber bisher hat das auch nichts gebracht. Was kann ich tun, damit diese widerwärtigen Kreaturen bloß verschwinden? Mein Puls geht echt auf 180, wenn ich so ein Viech sehe...

DANKE SCHONMAL!!

Angst, Spinnen
4 Antworten
Kakerlake im Hotelzimmer - was tun?

Hallo zusammen :)

Ich fliege bald mit meinem Freund nach Teneriffa. Leider habe ich auf diversen Reisebewertungen gelesen, dass Kakerlaken im Hotelzimmer keine Seltenheit sind. Erst dachte ich das wäre die schreckliche Folge von Hygienemängeln, doch anscheinend ist es auf dieser Insel ganz normal mit Kakerlaken zusammen zu wohnen. Einer schrieb sogar : "Kakerlaken auf Teneriffa sind genau so normal, wie Stubenfliegen in Deutschland" . Doch auf Begegnungen dieser Art möchte ich gerne verzichten, denn ich ekel mich so sehr vor Insekten, dass ich sogar im Wohnzimmer schlafe, wenn in meinem Schlafzimmer eine Spinne ist.

Nun habe ich mehrere Fragen:

  1. Wie finde ich heraus, ob in meinem Zimmer eine Kakerlake ist? (Habe gelesen, dass sie das Licht meiden und erst bei Dunkelheit aus ihren Verstecken hervorkriechen)
  2. Wie soll ich vorgehen, wenn ich eine entdecke? (Einfach mit der Fliegenklatsche draufhauen geht wohl nicht, diese Tiere sind ja nicht gerade zerbrechlich. Soll ich sie einfangen und hinausbefördern? Allerdings sollen sie sehr schnell sein??)
  3. Können sie ins Bett kriechen? (Also kommen sie Bettpfosten hoch und sind echt so furchtlos, dass sie sich einfach "an mich kuscheln")
  4. Muss ich das Hotelpersonal informieren und wenn ja : sind sie verpflichtet die Kakerlaken zu entfernen? ( Habe im Internet gelesen, dass 10-20 Kakerlaken in südlichen Ländern normal sind und dass man es auch rechtlich gesehen einfach ertragen muss)
  5. Wie vermeide ich Kakerlaken?

Ich wäre sehr dankbar über ernst gemeinte Antworten, denn auf diesen Urlaub spare ich schon ewig und solche Vorfälle könnten mir sehr die Laune vermiesen.

Tiere, Hygiene, Insekten, Hotel, Kakerlaken
9 Antworten
Ich habe vor meine Mutter beim Jugendamt zu bescheißen, soll ich es tun?

Ich habe vor meine Mutter beim Jugendamt zu bescheißen, Meine Mutter ist eine Falsche Schlange, Schlägt nur, Schreit nur, Beleidigt nur usw...Ich habe es langsam satt immer nach ihrer Pfeife zu tanzen ich bin M/13 und habe eine Bessere Behandlung verdint!So nhe Scheiß Mutter hab ich auch satt sie ist gestört und nicht mehr klar im kopf...Hier mal nhe Geschichte...

Als ich 8 oder 9 Jahre alt war...fehlten mir von der Schulbuch aussleihe 2 Bücher, eines davon wurde gefunden das andere fand niemand mehr...Meine Mutter flippte aus weil das eine Buch weg war...😞Sie hat mich geschlagen, Beleidigt, Angeschrien usw...☹Ich kann es immer noch Bildlich sehen...☹Meine Mutter sorgte dafür dass ich mein komplettes zimmer ausräume um das Buch zu suchen...Sie Schmeißte alle spielsachen aus den kisten, Drohte wenn das Buch nicht auftaucht dass sie mein kleider schrank ausleert und alle kleider das Fenster runter wirft...(Leere Drohungen) Nacher schrie sie mich weiter an, schlug mich usw...Nacher war das Buch immer noch nicht da und sie sagte ich soll mich nackt aus ziehen, ich weigerte mich und sie riss mir die Kleider vom Leib😞ich war komplett nackt und sie zwang mich nackt in den garten zu gehen und bis 20Uhr abends da zu bleiben aber ich weigerte mich und sie nahm ein Messer und Drohte mir mich damit abzuwerfen wenn ich nit in den garten ging😞Ich hab damals geheult und geschrien und sie schlug mir paar mal ins Gesicht und sagte ich soll ruhig sein oder sie stecht zu...Ich bekamm natürlich Angst und dann sagte sie ich soll mich nicht mehr blicken lassen😞☹😭Und ich war für nhen kompletten 3-4tl tag ohne essen im zimmer.Am nächsten Tag machte sie so als wäre nichts...

Das ist nur Krank!!! Wenn ich beim Essen redete schlug sie mir immer denn Teller in mein Gesicht und reibte es im essen herum... Sie Schlug mich mal mit einem Schuhelöffel und ich hatte für 2Wochen einen Schwarzen Fleck am Hals... Sie schlug mit mit absicht eine Fliegenklatsche ins Gesicht und sagte sie hätte angeblich nhe Flige gesehen...Usw...Letztens Schlug sie mir die Schrank tür an den Kopf und sagte dass es ihr angeblich leid tat...Es ist heute immer noch so... Ich schreibe das ganze nicht um Mitleod zu bekommen aber ich möchte mal wissen ob ich damit ins Jugendamt gehen kann und sagen kann das ich nicht mehr bei ihr wohnen will und angst vor ihr hab? Irgendwie tut sie mur dann noch leid Aber es muss irgendwann sein!!!

Familie, Psychologie, Jugendamt, Kinder und Erziehung, Rat
7 Antworten
Was für ein Insekt ist das, wespenähnlich?

Hallo zusammen,

meine Katze hat am 24.12.2011 ein Insekt auf dem Boden meines Wohnzimmers entdeckt, ich habe es unter ein Glas getan mit der Absicht es am nächsten Tag in die Freiheit zu entlassen. Da das Wetter aber nicht so gut war hatte ich Mittleid und habe es erst einmal bei mir aufgenommen ;-) jetzt dürft Ihr lachen.. (mir ist ja selbst bewusst das ich durch 5min Autofahren wahrscheinlich 10 andere Insekten umbringe aber ich habe halt Mittleid^^) Ich habe mich lange durchgelesen was das richtige sei, es hieß an einem milden Tag das Tier frei lassen und hoffen das es noch einen Platz zum überwintern findet , dies hatte ich auch getan aber am abend lag es immernoch draußen an der selben stelle und es war bitter kalt, mir war klar es stirbt wenn ich es hier liegen lasse. Ich weiß auch garnicht ob das Tier überhaupt Winterschlaf hält oder ob sie normalerweise aussterben oder es evtl eine Königin ist wobei es hier für sehr klein ist, sicher ist es frisst Honig und lässt sich von mir jeden Tag füttern g und das schon Zeit 1,5 Monaten.Auffällig sind die Roten hinterbeine, der gelb/schwarz gestreifte Körper und das sie recht dünn ist. Als erstes habe ich vermutet es handel sich hierbei um eine Schlupfwespe da der Schwanz auch sehr lang ist doch der Stachel fehlt dann dachte ich evtl auch eine Erdwespe nur ist sie so dünn.. Erdwespe daher weil ich mir ein Jahr zuvor einen Baumstamm zu einer Lampe umgebaut habe und in die Wohnung gestellt hab, meine vermutung war das sie als Larve in diesem Stamm gesteckt hat und ein Jahr später geschlüpft ist, wobei sie dazu wirklich lange in dem Stamm gewesen sein müsste. Fliegen kann sie leider immer nur 2-3m ich glaube Ihre Flügel sind beschädigt, das könnte aber auch meine Katze gewesen sein als sie sie entdeckt hat. Eins möchte ich noch anmerken, ich halte sie natürlich nicht zeit Weihnachten unter einem Glas, ich habe Ihr aus einer alten Brotbox ein zuhause mit Grünzeug etc gebastelt das am Fenster steht damit sie auch Tageslicht abbekommt..

Ich hoffe mir kann jemand sagen um was ein Tier es sich hier handelt und ob es noch etwas besseres als Honig oder Zuckerwasser zum füttern gibt, ausserdem würde mich interessieren ob das Tier überhaupt eine überlebenschance hat wenn ich es dann im Frühjahr wieder raus lasse ach sagt mir letzteres lieber nicht, da kümmer ich mich so herzlich um das Tier und Wahrscheinlich lass ich es raus und es verhungert direkt wenn es nicht vom Auto erfasst wird oder der Nachbar mit der Fliegenklatsche drauf haut.^^

Ich kann hier leider keine Bilder mit Hochladen doch hier ein link:

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=a99f20-1329401443.jpg

Ich danke vielmals und bin total gespannt was Ihr so schreibt ;)

Tiere, Insekten, Bienen, Wespen
1 Antwort

Was möchtest Du wissen?