Was braucht eine Männerhöhle, ein Partykeller?

Hallo,

Es können natürlich gerne auch Frauen antworten.

Ich hab hier einen großen Raum der meine Männerhöhle werden soll.

Stilmässig soll es in Richtung 80er 90er. Kneipe gehen.

Ich sammle jetzt Ideen was rein sollte was ungewöhnlich ist. Gerne könnt ihr mir auch zu euren Ideen Tips und Ratschläge für die Umsetzung geben... Z.b. Verkabelung oder Sound und Lichtanlage.

Ich hatte vorher schon einen ollen Partykeller und steige jetzt auf Wintergarten um, bin aber für alle Ideen offen.

Aus meiner alten Höhle bringe ich mit : Zapfanlage verbaut in altem Bauknecht Kühlschrank, Spülbecken, Gläserschrank, Heiztopf für Glühwein und Würstchen, DMD-Flipper (Demolitionman), Raspberrypie Acarde Simulator, Steeldart mit Schultafel, diverse Ledersofas, Hobbybrauer Anlage, Dolby-System und div. Boxen, Getränkekühlschrank , Neonreklamen, Beamer mit Leinwand, Autositz mit Lenkrad und Konsolen Ps3 Fat Lady sowie Ps4 mit Vr und co.

Billardtisch hat mein Nachbar und leider ist mein Wintergarten für eine Bar mit Hockern zu länglich.

Grillplatz und Feuerschale hab ich auch schon.

Da ich also alles grobe schon habe suche ich verückte Kirschen für das Eis. Letztes Jahr habe ich aus Elektroschrott und viel Metallmüll einen 1:1 R2D2 gebaut der jetzt im Garten verrostet - sieht aus als wäre er von nem Schrottplatz auf Tatooine. -> solche Ideen suche ich ... Gerne Fotos und YouTubelinks ... Bauen kann ich alles, nur grade fehlen die richtigen Ideen.

Technik, Kneipe, Technologie, Partykeller
6 Antworten
Geruchsbelästigung durch Nachbarn - was tun?

Wir sind am verzweifeln & wissen nicht mehr weiter.

Zur Zeit leben wir in einem 4-Partein-Altbau mit einem Anbau neben dran. Die Mieterin dort hat sich einen Teil des Hinterhofes als "ihre" Terrasse abgetrennt. Alles schön und gut, wenn der Vermieter da nichts gegen hat. Nun ist es so, das besagte Nachbarin absolut egoistisch handelt und nicht groß darüber nachdenkt, was die restlichen Mieter betrifft.

Erst war es ein Gartenteich, den sie sich unerlaubterweise auf die Terrasse gebaut hat samt Springbrunnen.. dieser lief die ganze Nacht durch. Unsere Fenster vom Schlafzimmer und Küche sind direkt über der Terrasse (wir wohnen im 1. Stock). Nach ewigen Diskussionen und Ärger mit dem Vermieter hat sie diesen missmutig wieder abgebaut.

Jetzt hat sie sich das nächste einfallen lassen. So auch heute Abend geschehen.. wir hatten das Haus verlassen und die Fenster auf kipp gelassen.. als wir wieder kamen hatte Frau Nachbarin kurzerhand eine Grillparty organisiert & unsere Wohnung roch wie der Grillspieß persönlich. Also Fenster zu und hoffen das der Geruch schnell vergeht. Wir saßen also im Wohnzimmer, hatten dort Fenster und Balkontür auf, da es nach dem heißen Tag endlich etwas abkühlte & plötzlich vernehme ich einen beißenden Geruch als wenn jemand jede Menge Holz verbrannt. Ich also geschaut.. Frau Nachbarin hat auf der anderen Seite ihre Feuerschale rausgeholt und ein gemütliches Lagerfeuer entfacht.. direkt unter unseren Fenstern. Also können wir nun auch weiterhin keine Fenster öffnen, da der Geruch wirklich extrem ist.

Das hatten wir vor wenigen Tagen schon mal.. sie darauf angesprochen kam eine flapsige Antwort, sie hätte eine Genehmigung von Amt, wir sollten die Klappe halten. Dem Vermieter sie Situation geschildert.. Natürlich keinerlei Reaktion, weil man sich ja gern vor jeder Diskussion drückt.

Was können wir tun? Können wir sie irgendwie davon abhalten?

Im übrigen brennt jetzt das Lagerfeuer, während sie ins Bett gegangen ist. Also das Feuer brennt völlig unbeobachtet.

Nachbarschaftsstreit, Geruchsbelästigung
1 Antwort
Nachbarschaftsstreit entfacht wegen Lagerfeuerqualm?

Hallo zusammen! Wir sind vor 3 Wochen in unser eigenes Haus am Rande einer Wohnsiedlung gezogen. Mit beiden Nachbarn links und rechts hatten wir bisher super Kontakt und nette Gespräche. Rechts wohnt eine alleinstehende ca 50 Jährige Frau, ihr Haus ist von unserem Garten noch durch einen freien Bauplatz getrennt. Bisher hatten wir sehr nette Gespräche, haben sie an einem Abend zum Lagerfeuer und Stockbrot grillen eingeladen, fand sie super, war sehr nett.

Einige Tage später machen wir das gleiche wieder, aber für uns. Ich bin hochschwanger und meine 6 jährige sitzt neben mir am Feuer, es ist 22:30. Da kommt besagte Nachbarin angerannt wie eine Irre und brüllt mich an dass der ganze Rauch in ihr Haus zieht und es bestialisch stinkt und dass das unmöglich von uns wäre und lauter solche Sachen. Ich sage noch 'das tut mir leid, das wusste ich nicht'. Danach mache ich das Feuer aus und wir gehen rein. Seitdem funkstille. Ich bin völlig durch den Wind wegen der Sache, schlafe nachts schlecht und habe Angst dass das jetzt weiter so eskaliert. Von Einsicht bei ihr keine Spur. Ich trau mich jetzt auch nicht hinzugehen. Dreist auch noch, dass sie dennoch unseren Weg auf unserem Gepachteten Grundstück ein Stück weiter benutzt nach dieser Eskalation. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll? Ich habe Angst dass sich das nun hochschaukelt und richtig Angst überhaupt nochmal die Feuerschale anzufeuern. Was soll ich tun?

Familie, Freundschaft, Recht, Liebe und Beziehung, Nachbarschaft
10 Antworten
GGewohnheitsrecht für Hund im ungenutzten Gemeinschaftsgarten?

Seit 2,5 Jahren bewirtschaften wir den Gemeinschaftsgarten der 3 Parteien alleine, nachdem alle Mitmieter bei unserem Einzug befragt wurden nach deren Interessen. Beide Parteien haben verdeutlicht kein Interesse an einer Gartenmitgestaltung sowie Nutzung zu haben. Der Garten war in einem unzumutbaren Zustand,alleine 27 Wurzeln wurden entfernt ,eingeebnet, neu eingesät uvm. Es wurde eine 500 qm grosse Oase geschaffen die jedem Erholung bietet (Fischteich, Bananenstauden, Blumenrabatten...) ebenso ein 36 qm Grillplatz fur alle der von uns bestückt wurde(Feuerschale 80 cm mit Schwenkgrill und Bestuhlung)zur Einweihung wurden Karten versendet(auch an die Mitbewohner) Alle kamen....nur die Mitbewohner nicht... Seit 2,5 Jahren sind wir und nur wir die welche Haupt und Vorgarten reinigen,pflegen, putzen, mähen usw...Aufgrund der Nichtnutzung der Mitmieter haben wir einen Labbi angeschafft mit Erlaubniss des Vermieters. Er liebt es durch sein Reich zu laufen,an den Blumen schnuppern, in det Sonne liegen und den Vögeln beim Würmer ziehen zuzusehen.Gestern nun wurde uns eröffnet (von den Mitmietern)wir sollen zeitnah eine Lösung finden dass der Hund die Kinder nicht beim spielen stört, man beabsichtigt zeitnah einen Spielplatz zu errichten. Beide Mamas haben Angst. ..im Mietvertrag steht: Gemeinschaftsgarten (gilt fur alle, ist mir voll bewusst) Verbot der Errichtung eines Kinderspielplatzes ( wenn ich darauf poche bin ich Kinderhasser) Nach Errichtung der Anlage ist die einzige Möglichkeit des freien Spiels direkt vor unserer Terasse ( nicht Balkon) Wenn ich mich quer stelle pochen die auf ihr Recht dass der Hund eine potenzielle Gefahr dastellt und weggesperrt werden muss....Man beachte. Labbi!!!! Totaler Kinderliebling der gesamten Nachbarschaft. Und...muss ich akzeptieren dass jetzt....alles zertrampelt wird, was ja bei spielenden Kindern zwangsläufig ist( alles alleine Bezahlt...) Wer kennt sich aus? Wer kennt ähnlich gelagerte Fälle? Bitte Fakten und keine blöden Kommentare, ich brauche echte Hilfe.....Danke schon mal im Voraus.....

Gewohnheitsrecht
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?