Welchen Helm würdet ihr mir zum Waveboard fahren empfehlen, einen Nutedase Helm oder reicht ein Fahrradhelm?

Hallo Leute,

ich fahre jetzt seit gut drei Jahren Waveboard. Bisher bin ich nicht so viel gefahren und auch nur auf glattem Boden. Ich bin noch nie hingefallen und ich dachte mir immer, ich spring schon ab, wenn ich merke, dass es nich mehr geht. Also bin ich ohne Helm gefahren, nicht mal unter dem Motto: Helme sind uncool, sondern einfach: Brauch ich nicht. Allerdings habe ich jetzt angefangen, auch auf dem Gehweg zu fahren, war leider so leichtsinnig und bin ohne Helm losgefahren und bin prompt hingefallen. Gott sei Dank bin ich nicht auf den Kopf gefallen... *aufatme * Allerdings hat mir das eben die Augen geöffnet und ich will auch anfangen, Tricks zu üben, also fahre ich jetzt lieber mit Helm. Eine Standpauke ist also nicht nötig, ich habe selbst gemerkt, wie sinvoll Helme doch sind, mal davon abgesehen, dass ich schon eine von meiner Mum kassiert hab. So. Dann habe ich mal gegooglet und habe irgendwo gelesen, dass Fahrradhelme für den Anfang reichen würden, aber nicht für Tricks. Jetzt sind die Nutecasehelme aber sehr teuer (aber doch ziemlich schick, teilweise) und bevor ich meiner Mum sage, dass ich so einen brauche, wollte ich mich dann mal schlau machen, ob man die wirklich braucht oder ob es ein Fahrradhelm vielleicht doch tun würde. Bin mir echt unsicher, einen normalen Fahrradhelm habe ich ja, aber ich weiß halt nicht, wie das ist mit dem Hinterkopf, ob der genug geschützt ist mit einem Fahrradhelm. Also, könnt ihr mir helfen?

Danke schon mal ;)

Sicherheit, Helm, skaten, Wakeboarden
3 Antworten
Darf die Mutter meiner Freundin bestimmen was ich zu tun habe?

War ein paar Tage bei einer Freundin, ihre Mutter ist strenger als meine. Sie sagte gleich, dass wenn ich bei ihr sei, sie mich genauso wie ihre Tochter behandeln würde. Heißt also, dass ich auch die selben Regeln befolgen musste. Als erstes musste ich mein Smartphone abgeben. Mekern half da nicht wirklich viel. Sie hat dann auf mein Smartphone so eine blöde Kindersicherung installiert. Das Internet war dann gefilltert und ich konnte es zwischen 22-7 Uhr nicht benutzen und auch sonst waren Spiele Apps nur auf 2,5h begrenzt.

Ich musste auch zur vorgegebener Zeit schlafen gehen (22:30 Uhr). Ziemlich doof das Ganze, ich bin doch keine 9, sondern 14.

Dann wollten wir an einem Tag Fahrradfahren, prompt drückte sie uns Fahrradhelme in die Hand. Ich sagte, dass ich so was nicht anziehe. Sie wiederum, dass bei ihnen jeder Fahrradhelme trägt, auch sie selber. Wusste zwar das meine Freundin Fahrradhelme trägt, finde ich auch ok. Ich möchte es aber nicht. Danach verbot sie uns das Fahrradfahren schließlich ganz.

Wollten dann am nächsten Tag chillen gehen, durch die Stadt bummeln und vielleicht das ein oder andere kaufen. Ich habe meine üblichen Klamotten angezogen, auch wenn es kälter geworden ist. Dann mischte Sie sich wieder ein und meinte ich sei zu leicht angezogen und ich mich erkälten würde. Sie gab mir zusätzlich einen thermo Rollkragenbody und eine warme Strumpfhose, die ich anziehen sollte. Auch meine Freundin musste sich wärmer anziehn.

Da ich es diesmal nicht vermasseln wollte, hab ich es angezogen. Ich weiß nicht, ob dies so beabsichtigt wurde, jedenfalls war dies ziemlich fieß. Einen Body kann man schließlich nicht so leicht ausziehen wie einen Pullover, man hat ja auch nicht viel drunter und auch der Rollkragen ließ sich nicht entfernen. So war ich auch ohne Kontrolle warm eingepakt.

Was haltet ihr von diesen Regeln? Würdet ihr euch an sowas halten und euch sowas gefallen lassen? Ich bin schließlich nicht ihre Tocher. Das mit dem Handy ging doch eindeutig zu weit? Nun gut am letzten Tag hat sie diese doofe Kindersicherung wieder entfernt, so dass bei mir zu Hause alles beim alten ist.

Handy, Freizeit, Mutter, Schule, Erziehung, Freunde, Jugendliche, Eltern, Freundin, Umfrage
26 Antworten
Schulbücher und Gegenstände in der Schule gestohlen.. Leute ich bin fassungslos! Was kann man machen

Hi,

mein kleiner Bruder geht in die 8. Klasse eines Gymnasiums in Dresden, ich bin auf dem selben aber in der 12..

In letzter Zeit ist sehr viel an der Schule und vorallem in den 7,8,9 und wie man so hört 10.klassen weggekommen.. ich führe mal auf:

-2 Mountainbikes vom fahrradständer, fahrradhelme abgeschnitten und mitgenommen, ganze schultaschen mit allen büchern-also alles komplett weg wenns mal vor der klassenzimmertür stand, sportbeutel, jacken, handys aus schultaschen, schullaptop, hunderte bücher (JA!! wirklich hunderte, die Bibliothek wird immer wieder bestohlen, jeden tag fehlt was anderes, sie war auch schon deswegen ne woche dicht, dann paar tage wieder auf und es fehlten plötzlich 3 brockhausbücher..)

heute ist meinem bruder seine schultasche, die in der pause vor dem physikraum lag, da dieser abgeschlossen war (lag da mit allen anderen taschen zusammen) gestohlen worden.. wert 75€, camel active tasche, dadrin waren bücher, taschenrechner, hausschlüssel und und und..

das ist alleine heute ein schaden von locker 250€, es waren auch noch 2 andere taschen von anderen weg heute, es WERDEM IMMER NUR MARKENTASCHEN bzw MARKENSACHEN geklaut..

die schule ist machtlos, unser direktor aber sicher dass der dieb ein schüler ist.

was können wir da machen???

bitte bitte helft mir/meinem bruder und meinen eltern

Buch, Schule, Polizei, Diebstahl, gestohlen, Lehrer, Verbrechen, Dieb
4 Antworten

Was möchtest Du wissen?