Muss ich Fernwärme bezahlen?

Ich habe eine Wohnung in einem Haus mit 2 Wohnungen (beide gleich groß) gemietet die Fernwärme als Heizungart hat. In der Miete ist die Heizung nicht mit inbegriffen, d.h. ich bin selbst für die Wärme zuständig. Einen Vertrag oder ähnliches habe ich nicht unterschrieben. Nun habe ich von der Fernwärmegesellschaft eine Aufforderung bekommen eine bestimmte Summe monatlich als Abschlag zu zahlen. Ich bin aber nicht damit einverstanden, da hier vorausgesetzt wird das ich deren Wärme abnehmen werde. Was ist wenn ich gar keine Wärme aus den Heizkörpern will sondern einen Elektroheizkörper oder dicke Decken oder oder? Ich soll also ohne vertragliche Bindung einen monatlichen Abschlag zahlen. Die Fernwärmegesellschaft sagt mir das es so gesetzlich geregelt wäre und ich keine andere Wahl hätte. Selbst wenn ich keinen verbrauch habe muß ich einen bestimmten anteil bezahlen. Weiterhin ist an den Heizkörpern kein Ableseröhrchen dran da dies hier wohl vergessen wurde diese anzubringen.

Bin ich dafür zuständig das dort Ableseröhrchen angebracht werden oder muß das nicht die Fernwärmegesellschaft tun. Ich soll irgendeine andere Firma anrufen und diesen dies mitteilen damit die Röhrchen angebracht werden?????

Ist die vorgehensweise so korrekt und gibt es wirklich diese gesetzliche grundlage?

Im prinzip habe ich nichts gegen Fernwärme mir stinkt nur diese Arrogante vorgehen der Gesellschaft.

Vertrag, Heizung, Fernwärme
2 Antworten
Zimmer verschönern für wenig Geld?

Wohne in einem alten Haus zusammen mit meinen Eltern und Geschwistern, habe dort 1 Zimmer, das ich eher hässlich finde und suche Tipps sie zu verschönern ich beschreibe die Zimmer mal:

Zimmer: - 14m2 'groß'

  • 4 weiße Wände, Farbe haftet nicht richtig an den Wänden, war schwierig das auszumalen (länger her), die Wände sind uneben (etwa so wie ein alter Weinkeller ;) und Tesaband bei den Posters hält nicht mal richtig und geht dauernd ab, keine Ahnung warum aber Wandfarbe hält nicht richtig an den Wänden (Bitte um Hilfe)

  • Weil es früher ein Hotelzimmer oder so ähnlich war stehen da 2 häaaliche alte Heizkörper, die schon vor 100 Jahren die Farbe verloren haben und nicht mal richtig funktionieren, sodass ich immer einen Elektroheizkörper reinstellen muss eine Duschkabine, die ich nicht benutzte, ein Waschbecken, bei dem der Wasserhahn kaum funktioniert, uralte Doppel Fenster mit Fensterbänken, die die Farbe längst verloren haben.

-Hässlicher Lampenschirm

  • Dunkelbrauner Kleiderschrank hässliches Teil ^^

  • Holzoptikboden, der soo abgenutzt ist, dass er absolut immer dreckig aussueht (so ein Plastikbelag)

-Braune Vorhänge (mittelbraun) , kann man vielleicht verbessern...

  • Schwarze Kunstledercouch, Dunkelbrauner Fernsehtusch mit schwarzem Glas, "Fernseherkasten" (wo der Fernseher steht) in dunkelbraun mit schwarzem Glas (Möbel, die ich ausgesucht habe)

Ich fühle mich ziemlich unwohl in meinem Zimmer und habe schon x mal meine Eltern darum gebeten entweder den Lampenschirm zu tauschen, mir beim Ausmalen zu helfen, endlich das Waschbecken zu entfernen oder den Kasten zu tauschen.

Als Antwort bekomme ich dann immer nein das geht nicht, viel zu viel Arbeit beim Waschbecken. Der hässliche Boden muss natürlich bleiben, weil sie sich nicht mal 1 Tag Zeit nehmen können, Taschengeld bekomme ich auch keines toll!

Habt ihr Ideen wie ich dieses Zimmer kostengünstig verschönern kann, Teppich fällt wegen meiner Stauballergie wahrscheinlich weg, Poster hängen schon einige an den unebenen Wänden.

Danke im Voraus :)

Haus, Leben, Tipps, wohnen, Einrichtung, Möbel, Zimmer, zu Hause
7 Antworten
Meine Eltern sind pleite!

Was soll ich tun?

Lange Geschichte - das ist nun das Ergebnis und das haut mich um. Mein Papa war gestern da und hatte seine Kontoauszüge dabei. Das Konto ist bis zum Anschlag überzogen (es gab Rückbuchungen). Heute soll ich mit ihm zur Bank und das klären (Meine Eltern sind beide gehörlos). Schlaflose Nacht und hin und her überlegen.....

Jedenfalls hat meine Mutter nie gearbeitet - immer Vater alleine. Er hat damals gut verdient, aber mit der Euro-Umstellung und dem Renteneintritt hat sich alles irgendwie verschlechtert. Meine Eltern konnten noch nie mit Geld umgehen. Mutter hat vor ca. 12 Jahren von ihrer Mutter ein großes Erbe erhalten. Das ganze Geld ist fort. Alles! Meine Eltern mussten unbedingt Weltreisen machen, 2x Amerika für fast 6 Wochen und dann noch Italien, Frankreich und zur Goldenen Hochzeit mussten sie unbedingt für 3 Wochen in ein Hotel am Gardasee. Dann teure Möbel - alles neu. Meine Eltern sind beide schon fast 80 Jahre alt.

Vor ca. 2 Jahren ging es los. Meine Mutter benötigte eine Brille, kam zu mir. Ich habe die Brille bezahlt. Dann kamen die ersten Klagen - alles wäre so teuer. Ob ich nicht dies oder das machen könnte....., Wasserhahn in der Küche kaputt. Jetzt ist ein Elektroheizkörper kaputt (sie haben sich diese Heizung vor Jahren einbauen lassen). Nun können sie die Stromrechnung nicht bezahlen.

Da ich schon genug für meine Eltern aufkomme, kann und möchte ich nicht noch mehr leisten. Es geht nicht. Ich habe schon mit Vater gesprochen - aber leider wiegelt er ständig ab und möchte nicht unbedingt darüber reden.

Seit ca. einem Jahr bezahle ich schon jeden 2. Einkauf für die Eltern mit. Hinzu kommen die Gebühren für Müll, die Steuern für das Haus. Jetzt Strom. Die Kosten für die Krankenhausaufenthalte meiner Mutter vor 2 Jahren (Herz-Op und Reha) habe ich auch übernommen.

Eine Schuldnerberatung wollen sie nicht. Mein Vater erhält eine Rente von ca. 1500 Euro monatlich. Die Wohnung gehört mir - kostet ihnen nichts. Also keine Miete.

Jetzt muss ich die Bremse anziehen. Ich kann doch nicht komplett für die Kosten meiner Eltern aufkommen.

Was kann ich denn tun? Für meine Eltern ist es schon selbstverständlich, dass sie jedes Mal zu mir kommen, wenn es brennt. Ich habe einen Bruder, der aber auch bis über beide Ohren verschuldet ist und zudem noch Unterhalt für seine 3 Kinder zahlen muss.

Danke für jeden Rat. Was kann ich denn in der Bank sagen? Meine Eltern müssen doch mit dem Geld auskommen - 1500 Euro Rente sind doch schon für 2 Personen ausreichend.

Hab Kopfschmerzen!

Geld, Eltern, Kosten, pleite, Rauskommen
15 Antworten

Was möchtest Du wissen?