Warum ist Mundschutz in Deutschland gesellschaftlich verpönt?

Ich verstehe nicht warum in unserer Gesellschaft Mundschutz für hochgradig infektiöse Menschen nicht zum gesellschaftlichen Muss werden kann.

Viele Arbeitskollegen schleppen sich aus Angst den Job zu verlieren (ok..das würde jeder machen der davor Angst haben muss - das ist aber noch ein anderes Thema) oder weil ihnen "Sonst die Decke auf den Kopf fällt" stark erkrankt zur Arbeit, Freunde wollen eine lang herbei gesehnte Party nicht verpassen oder ähnliches.

Allerdings stecken sie dann erstmal mindestens 50% der Belegschaft oder einen Großteil des Bekanntenkreises mit an...draußen stecken sie dann durch das rum Husten und rum Niesen weitere Personen an...

Machen das in Hochphasen mehrere Personen so, potenziert sich das Ganze und die "Grippe Welle" schlägt um sich.

Warum kriegt man es in Deutschland und gerade in den dicht bevölkerten Gebieten nicht wie in den asiatischen Ländern hin, dass hier der Mundschutz Einzug hält und gesellschaftlich anerkannt und nicht als überzogen oder lächerlich übertrieben angesehen wird?!

Warum wird in Praxen nicht als Auslegeware der Mundschutz bereit gestellt um wartende Personen mit einer nicht infektiösen Erkrankung vor einem Infekt zu schützen?

Das wurde sicherlich die ein oder andere Erkrankungswelle zumindest eindämmen.

Stattdessen besteht man hier auf den festen Händedruck...egal was man vorher so mit den Händen veranstaltet oder da rein gespuckt hat...

Meine Frage: Wie sehr ihr das? Mundschutz als "no Go" (geht gar nicht), oder eine sinnvolle Ergänzung?

Husten, Erkältung, Kopfschmerzen, Schnupfen, Halsschmerzen, Grippe, mundschutz, Ohrenschmerzen, Ansteckung, Infektion, Gliederschmerzen
9 Antworten
Kann ich in einer Apotheke etwas umtauschen/ersetzt bekommen ohne den kassenbon zu haben?

hallo,

also ich habe heute um ungefähr 18:00 Uhr in einer apotheke eine packung mundschutz kaufen wollen.

habe dafür an der kasse nachgefragt, die frau ging daraufhin nach hinten in den hinterraum und holte aus einer schublade eine kleine packung mundschutz und sie sagte dort sind 6 stück drinn für einen preis von ungefähr 5 € (genauen preis habe ich vergessen)

habe diese packung dann gekauft, ich bekam noch eine tüte und bin dann gegangen (ohne kassenbon, habe darauf nicht geachtet da ich mir sicher war das es keinen grund gibt diesen zu behalten)

als ich zu hause war habe ich die packung geöffnet und sah das nur 1 mundschutz statt 6 drinn waren

ich hatte noch nie einen mundschutz in der hand, daher dachte ich anfangs das die alle aneinander kleben, aber da nur 1 band vorhanden war und ich sah das es wirklich nur einer ist, war ich schockiert.

nun ist meine frage: ich werde morgen früh nochmal zu dieser apotheke gehen und mein problem schildern, habe aber leider kein kassenbon mitgenommen, daher frage ich mich ob ich dann etwas ersetzt bekommen kann?

ich sehe nicht ein für NUR einen mundschutz ganze 5 euro zu zahlen.

allerdings habe ich angst das (falls es eine andere verkäuferin ist) das diese mir nicht glaubt und ich dann pech gehabt habe, vorallem weil kein kassenbn vorhanden ist..

hat von euch jemand sowas schonmal gehabt?

und vor allem.., ich dachte das mundschutz packungen innerhalb der apotheke irgendwo im regal stehen? die frau ging dafür in den hinterraum und holte sie aus einer schublade..

ich werde morgen früh hingehen aber wollte hier schonmal fragen was mich erwarten könnte.

danke schonmal für hilfreiche antworten.

Apotheke, mundschutz
1 Antwort

Was möchtest Du wissen?