Wasser im linken Fuß?

Hallo Leute!

Ich habe ein Problem mit meinem linken Fuß und wende mich an Euch, um herauszufinden, ob jemand eine Idee hat, was bei mir los ist, bzw. schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht hat:

Es fing alles damit an, dass ich mit meinem Hund, wie die letzten 10 Jahre auch, 20 Kilometer gewandert bin. Dabei habe ich Flipflops getragen. Auf dem Weg nach Hause viel mir dann auf, dass mein linker Fuß plötzlich stark geschwollen und voller Wasser war. Ich habe daraufhin die Flipflops weggeschmissen und bin nur noch mit Sportschuhen die Strecke gelaufen (mache ich jeden zweiten / dritten Tag).

Es wurde dann besser, Wasser im Fußrücken und in den Zehen hatte ich keines mehr, allerdings ein wenig in den Knöcheln – mal etwas mehr, mal etwas weniger. Bin daraufhin zum Orthopäden. Der hat den Knöchel geröntgt und konnte nichts feststellen. Er meinte, es muss wohl an den Nieren, dem Herzen oder den Venen liegen und schickte noch zu meinem Hausarzt.

Dann wurde ich per Doppler-Ultraschall untersucht, ob eventuell eine Venenschwäche vorliegt, ein Herz-Ultraschall und ein Bluttest wurden gemacht, um die Nieren und die Leber zu überprüfen und festzustellen, ob eventuell eine Venenthrombose vorhanden ist- die Tests waren aber alles ok – und die Ärzte sind mit Ihrem Latein am Ende.

Gestern war ich wieder mit meinem Hund wandern und als ich heute Morgen aufgestanden bin, hatte ich wieder das scheiß Wasser im Fuß – geht seit mittlerweile 4 Monaten so. Woran kann das liegen? Schmerzen habe ich keine, nur so eine Art Druckgefühl beginnend vom Unterschenkel. Ich habe bereits rumgegooglet aber es wird immer nur davon gesprochen, dass solche Ödeme durch Herz- Nieren oder Venenkrankheiten, als auch bei Venentrombosen auftreten, welche ja bei mir ausgeschlossen wurden.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einem solchen Problem gemacht und an welchen Arzt solch ich mich noch wenden? Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Vielen Dank!

Olli

Gesundheit, Füße
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?