Digitaluhr zeig keine Uhrzeit mehr an - Reperatur?

Hallo

meine Digitaluhr (Bild 1) hat früher wunderbar funktioniert. Dann habe ich sie eine Zeit lang nicht benutzt und letztens wieder aus dem Keller geholt. Da keine Uhrzeit angezeigt wurde bin ich davon ausgegangen, dass die Batterie leer war und habe sie gewechselt. Allerdings wurde danach immer noch keine Uhrzeit angezeigt.

Die Batterie funktioniert aber, da das Licht auf Knopfdruck leuchtet (Bild 2). Die beiden Knöpfe scheinen also auch zu funktionieren.

Ich habe dann mal alles aufgeschraubt und Bilder davon gemacht. Vielleicht gibt es ja einen Elektriker oder ähnliches hier der sich mit sowas auskennt und mir sagen woran das liegt und was man dagegen machen kann. :-)

Bild 3: Uhr von hinten aufgeschraubt. Unten der Kasten ist die Uhr an sich. Was das obere grüne ist, weiß ich nicht.

Bild 4: Eigentliche Digitaluhr aus dem Gehäuse raus geholt (von hinten)

Bild 5: Das ganze von vorne

Bild 6: Habe die Schrauben von dem schwarzen Kasten (Bild 4) auch noch aufgeschraubt und das ganze in die 3 Teile zerlegt. Die vordere Seite mit dem Bildschirm (siehe Bild 5), die hintere Seite (siehe Bild 4) und eben das mittlere Teil was ihr hier seht.

Die Seite die hier gezeigt ist ist die hintere, also wo die Batterie abgeschlossen wird. Rot umkreist ist ein kleiner bereich, an den ich vielleicht dran gekommen bin beim Batteriewechsel. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das Auslöser des Problemes ist.

Bild 7: Das Mittelstück von der anderen Seite, also von vorne, welche zum Bildschirm zeigt. Die beiden schwarzen runden Teile berühren wohl die grüne Auflagefläche (Bild 8) und darüber diese Leiste aus goldenen Strichen liegt an dem schwarzen Gummiteil welches außen Rot umrundet ist.

Bild 8: Die gerade schon angesprochene vordere Seite des "Kastens". Hinter dem grünen Bereich liegt das Display, wo eigentlich die Zeit zu sehen sein sollte.

Entschuldigung für die unsachgemäße Erklärung. Ich habe mit sowas gar nichts am Hut, ich hätte nur gerne, das meine Uhr wieder funktioniert und vielleicht kennt sich jemand ja mit sowas aus :-)

Vielleicht erwähnenswert: Beim wieder zusammenbauen wurde für einen kurzen Moment das Display wieder funktioniert. Ich weiß nicht wie ich das geschafft habe. Ich habe wohl irgendwo Druck drauf gehabt und dann ging es kurz wieder. Hab das ganze danach aber nicht noch mal hin bekommen.

Und falls Sie von dem ganzen genau so wenig Ahnung haben wie ich, trotzdem Danke, dass sie sich das bis hier hin durchgelesen haben. :-D

Digitaluhr zeig keine Uhrzeit mehr an - Reperatur?
Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik, Reparatur, digitaluhr
2 Antworten
Wer kennt ein gutes Solar-Ladegerät für Auto-Batterien?

Fahr-Profil:

Also ich habe das Problem, daß ich ein Wenig-Fahrer bin. Das Auto steht manchmal 1 bis 2 Wochen ungenutzt auf dem Privatparkplatz.

Verbräuche im Stand:

  • Im Stand dürfte die LCD-Digitaluhr Strom ziehen.
  • Und eine Zentralverriegelung habe ich auch; ich hörte Gerüchte daß die auch was zieht, selbst bei Nichtnutzung.
  • Ein MD-Radio ist verbaut, wird aber auch nicht genutzt. Ergo das abnehmbare Display ist nie installiert. Zieht eventuell trotzdem Strom.
  • Hinzu kommt noch daß der kalte Winter der Batterie zusetzt.

Gegebenheiten meiner Lebensumgebung:

Der Privatparkplatz ist 150 meter von meiner Wohnung im 4. Stock entfernt. Also mit normalem Batterie-Ladegerät aufladen bzw. Erhaltungsladen ist nicht drin.
Kann wohl schlecht 3 bis 4 Kabeltrommeln von meiner Wohnung zum Parkplatz verlegen ;)

Es muss also Solar sein und im Auto installiert sein.

Kennt jemand ein gutes Solar-Ladegerät für's Auto, welches auch im Winter genug Strom liefert für den mindesten Zweck einer Erhaltungsladung?
Also sie muss die Auto-Batterie nicht aufladen, es reicht wenn sie die Ladung erhält. Dies ist die Minimal-Anforderung welche ich verlange.

Optimalerweise nutzt du selbst solch einen Solar-Lader und kannst ihn empfehlen.

Es soll endlich damit Schluss sein, wenn ich nach 14 Tagen das Auto brauche und es dann nicht anspringt.

Auto, KFZ, Technik, Batterie, Technologie, Aufladung, Solarzelle, Auto und Motorrad
4 Antworten
Ist es legal, dass meine Mutter mich per Kamera heimlich überwacht?

Hi, ich bin Max, 16 Jahre halt und das ist passiert: Ja, sie hat halt damals eine neue Digitaluhr angeschleppt, ich hab mir nix dabei gedacht, war wohl ein Spontankauf von ihr. 2 Tage später hab ich dann eine Fernbedienung gefunden die eindeutig von einer Überwachungskamera war. Sie sagte mir, die sei aussen angebracht, wegen ihrem verrückten ex, ich fragte wo sie angebracht sei, aber das sagte sie mir nicht. Das machte mich schon stutzig... heute hab ich herausgefunden, dass in dieser besagten uhr eine Kamera eingelassen ist und sie mich damit gezielt überwacht. Meine Mutter schleppt die Uhr gezielt durch die Wohnung, sie hat es bisher immer auf meine Schwester geschoben, die wohl so gerne damit spielt. Also, ich weiß jetzt, dass meine Mutter mich überwacht, das heftigste war ja, dass die Uhr sogar im Badezimmer stand.... (Ich hab das Modell der Uhr mit Kamera auf Amazon gefunden, stimm überein!) und naja... ich denke mal, dass nicht nur sie gesehen hat, was sie aufnimmt. Das macht mir mittlerweile echt sorgen, weil ich nicht weiß. ob sie sogar mein zimmer verwanzt hat... Was kann ich tun, kann das Jugendamt mich vllt. sogar hier weg holen? Sie wird in den letzten Wochen ohnehin immer seltsamer und abweisender mir gegenüber... Bitte keine Antworten wie "Mach die Uhr kaputt" oder "Sprich sie drauf an", denn dann habe ich keine beweise mehr, weil sie die Uhr entsorgen wird. Sie denkt dass ich nichts davon weiß und ich lasse mich gezwungenermassen weiterhin "Heimlich" überwachen...

Mutter, frechheit, Jugendamt, überwachen, Uhr, Spion, heimlich
13 Antworten
Seltsame Sehstörung (Flimmern)

Hallo,

vor einigen Tagen trat bei mir eine für mich bis zu den Zeitpunkt ungekannte Sehstörung auf. Ich saß vor dem Computer, als ich bemerkte, dass ein kleines Flackern unter dem fokussierten Sichtfeld erschien. Der Bereich war recht klein und kaum bemerkbar. Daraufhin stand ich auf und ging ein Stück. Innerhalb von ca. 10 Minuten wurde der flimmernde Bereich sukzessive größer, bis es für mich schwer war, überhaupt noch vernünftig zu sehen. Der von der Sehstörung tangierte Bereich erstreckt sich nun auch über den Fokus, sodass es beispielsweise nur schwer möglich war, die Ziffern einer Digitaluhr abzulesen. Daraufhin entfernte ich meine Kontaktlinsen, die ich für gewöhnlich trage, spülte mir die Augen aus und legte ich mich für ca. 15 Minuten ins Bett, dann war das Ganze vorbei. Derartiges habe ich zuvor noch nie erlebt und zugegebenermaßen wurde ich bisweilen ziemlich panisch.

Auffällig war weiterhin, dass ich nach jenen 15 Minuten extrem komisch drauf war, um es salopp zu formulieren, ich habe mich "dumm" gefühlt. Trotz gänzlich wiederhergestellter Sehfähigkeit konnte ich kein Wort lesen. Ich fühlte mich auf dem geistigen Stand eines Neugeborenen. Im Nachhinein konnte ich dies nur mit der aufgekommenen Panik begründen, dennoch erschien mir dies sehr merkwürdig. Im Anschluss daran habe ich mich für ca. eine Stunde ins Bett gelegt und geschlafen. Als ich erwachte, ging es mir hervorragend, alles war wieder in bester Ordnung.

Die Fragen, die sich mir nun stellen, sind folgende: Wie kann die Sehstörung zustande kommen? Ist diese bedenklich? Und was hat es mit der geistigen Unfähigkeit in der Zeit danach auf sich?

Medizin, Augen, sehen, Sehstörung
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?