Wie kann ich den Fahrkomfort bei einem Crossrad erhöhen?

Hallo,

ich habe mir heute ein endlich ein neues Fahrrad geleistet. Bisher hatte ich nur Erfahrungen mit Mountainbikes gemacht, wollte mir nun aber - auch aus Preisgründen - ein einfacheres Rad kaufen, das sich für den alltäglichen Gebrauch in der Stadt und auf dem Radweg eignet. Um es kurz zu machen: Meine Wahl fiel zum Schluss auf dieses Modell, das mir für 499€ angeboten wurde:

http://www.cube.eu/bikes/tour/curve/cube-curve-pro-black-silver-blue-2015/

Bei der Probefahrt hatte ich es gar nicht so mitbekommen, aber später auf der 17km langen Nach-Hause-Fahrt kamen die ersten Zweifel. Vielleicht bin ich in der Hinsicht zu sehr von vollgefederten Bikes verwöhnt, aber der Fahrkomfort dieses Rads fiel mir zunehmend negativ auf. Klar, man ist damit sehr sportlich unterwegs, allerdings hätte ich nicht gedacht, dass man selbst auf leichtem Kopfsteinpflaster das Gefühl bekommt, dass jeden Moment das Rad auseinanderfallen oder meine Wirbelsäule brechen könnte. Als ich zu Hause ankam hat sich die Fahrt ziemlich im Rücken bemerkbar gemacht. Trotzdem möchte ich das Rad nicht gern zurückgeben. Es kostet relativ wenig, sieht gut aus und es fährt sich - zumindest auf ebenem Asphalt - sehr leicht.

Aus diesem Grund nun meine Frage an euch: Welche Wege gibt es, ein bisschen mehr Federung in ein Crossrad zu bringen. Ich erwarte nun auch keinen riesigen Komfortfaktor, aber das Rad sollte zumindest angenehm über leichte Unebenheiten wie Kopfsteinpflaster oder plattgetretene Feldwege fahren können, jedenfalls so, dass nicht gleich meine Hand am Lenker vor lauter Geschüttel taub wird. Immerhin habe ich auch vor, damit hin und wieder ein paar längere Touren von bis zu einer Woche zu fahren.

Leider hab ich aber nur wenig Erfahrung mit Fahrradtechnik oder geschweige denn dem Umbau eines Fahrrads. Meine bisherigen Recherchen haben ergeben, dass es sich lohnen könnte, gefederte Sattelstützen und weichere Sättel zu verbauen oder schlicht dickere Reifen zu kaufen. Könnt ihr so etwas empfehlen? Gibt es vielleicht andere Methoden, die ihr konkret für ein Crossrad (oder sogar für mein Modell) empfehlen könnt?

Danke im Voraus für eure Tipps :)

Reise, Fahrrad, Technik, Mountainbike, Bike, Physik, Crossbike, Crossrad
4 Antworten
Fahrradreifen nach 1 1/2 Jahren porös? Ist das normal?

Habe mir vor 1 1/2 Jahren ein Fahrrad in einem großem "Fachhandel" gekauft. Es ist ein Crossrad Tecnobike urban.

Die Beratung war schon sehr unhöflich und frech, so dass ich den Laden stinksauer wieder verlassen habe. Ich habe an die Leitung eine mail geschrieben und der entschuldigte sich und ich bekam das Rad für 279€, anstatt 333€ (welches wohl schon ein Angebot war, normal kostet es 500€).

Nach der ersten" Beratung" hätte ich schon auf mein Bauchgefühl hören sollen.

Nach ein paar Monaten fingen diverse Schrauben an zu rosten (natürlich war der erste Spruch vom qualifiziertem Personal:" Das sei ganz normal, wenn ich im Regen fahre und danach mein Fahrrad nicht abtrocknen würde) Für wie blöd halten die mich denn? Ich trockne das Auto ja auch nicht ab, oder?

Ich bin Mama von 3 Kindern und fahre 3 mal die Woche zum Fußballplatz und mal zum einkaufen. Das Fahrrad steht sonst troken im Keller.

Jetzt das nächste: Die Reifen sind porös, sprich es sind kleine Risse seitlich und auf den Reifen selbst auch.

Gestern rief ich dort an und schilderte mein Problem: Standartspruch:" Ist ganz normal"

Jetzt meine Frage: IST DAS NORMAL?????

Das Fahrrad von meinem Mann ist jetzt 7 Jahre alt, hat damals 400€ gekostet und sieht nicht halb so schlimm aus wie meins.

Ich bin so frustriert, enttäuscht und wütend. Für uns sind 300€ viel Geld.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Kann ich dagegen was unternehmen?

Vielen Dank im voraus!

Sport, Freizeit, Fahrrad, Recht, Reklamation
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?