Ein Paar fragen zu Zwerkugelfischen und Bratpfannenwelsen?

Ich weiss das man sowas eher auf nem Aquaristik Forum fragt, aber ich hoffe das es hier doch ein paar Menschen gäbe die mir helfen können. Auch entschuldige ich mich für den langen text, ich will aber erklären wie ich zur Situation kam.

Ich habe ein 110 l Aquarium zum Geburtstag bekommen und es läuft seit zwei Monat ein, da ich mich nicht entscheiden konnte was für einen Besatz ich will.

An sich habe ich mich jetzt für 3 Zwergkugelfische entschieden. Später evtl. noch ein paar Barben, aber da bin ich mir noch unsicher.

Jetzt meine Frage: Ich habe grob ausgerechnet das ich 50 Schnecken im Monat bräuchte und die Schneckenzucht ist desswegen schon im Gange. Viele Leute meinen aber das Zwerg Kugelfische gar keinen wachsenden schnabel haben und es auch regelmässig anderes Futter geben dürfte.

Ich wollte fragen ob da jemand erfahrung hat und ob der Schnabelwuchs doch nicht so schlimm ist wie ich denke. Schnecken wird es ziemlich sicher als Hauptfutter geben, aber es währe schön keine reine Schnecken Diät füttern zu müssen.

Jetzt aber mein eigentliches Problem: Ich habe ziemlich notfallmässig zwei Bratpfannenwelse aus einem 60 l Aquarium einer Nachbarin gerettet. Mir ist bewusst das 110 l immer noch zu wenig sind, aber ich konnte die zwei süssen niemals in nem überfüllten 60 l Becken mit Goldfischen und Guppys versauern lassen... (Hab mir auch die hälfte der Guppys geholt, geht aber nicht zum thema)

Da Kugis und Bratpfannen beide eine kleine ströhmung vertragen und es leicht ist die Goldene mitte der Wasserwerte zu finden da beide Arten sich mit vielem wohl fühlen habe ich mir keine grossen Gedanken gemacht (Wobei die anschaffung der Bratpfannen echt zu spontan). Würden die Kugis aber nicht als Mitternachtssnack enden? Wen es so währe, würde ich darüber nachdenken die Bratpfannen an jemanden mit nem grösseren Aquarium zu geben. Wobei mit Pflunder und Anastasia schon ans Herz gewachsen sind... Dass das Duo von den Kugis belästigt wird halte ich übrigens für unwahrscheinlich da sie sich tagsüber immer vergraben oder generell gut verstecken.

Danke für Antworten und es tut mir wirklich leid wegen meines langen textes und meines fast schon peinlichen unwissens!

Tiere, Aquarium, Schnecken, Fische, Aquaristik, Welse, kugelfisch
1 Antwort
Streit um Unwichtige Haushaltssachen?

Hi,

Irgendwie werde ich w/17 total oft wegen Haushaltsachen in einer Gemeinschaftsküche angemeckert.

Herdplatte zu dreckig ,stelle zuviel meine sachen hin , werfe zuviel weg ,lasse zuviel vergammeln etc. Meine mich nervt das total.

Denn ich kann es halt nicht perfekt machen. Ich bringe total oft den Müll runter oder spüle. Klar ist es manchmal echt doof ,aber ich werde einfach richtig angemeckert dafür

und zwischendrin habe ich gar keine Lust mehr auf die Küche und Frage mich ob ich mir eine Herdplatte in mein Zimmer stelle. Das mache ich natürlich nicht. Ich will nur verdeutlichen das ich emotional zwischendrin die Nase voll habe.

Warum ich diese Frage verfasse. Die spülschüssel stand gestern auf meinen Pfannen. Ich habe sie einfach an den richtigen Platz zurückgestellt. Heute morgen stand sie wieder da. Dann habe ich sie mir genauer angeguckt und dort war ein Feiner strich Tomatensoße.

1. Ich hatte nicht gespült

2. Ich hatte keine Tomatensoße gekocht oder iwas rotes

3.das ist echt unnötig ,da das megafein war und es eh verschwindet wenn man Spülwasser macht

4. Wenn man so pingelig ist es nicht so nett das auf Bratpfannen zu stellen

Ich bin dann so buckelig und mache immer alles ,aber innerlich staut sich da definitiv was an.

Ich weiß nicht was sie von mir will. Will.sie Aufmerksamkeit von mir? Man sagt ja das da immer mehr dahintersteckt. 🤷

Wie kann ich gut damit umgehen? Auch mit der genrvtheiit ,die ich immer wieder runterschlucke

Danke im vorraus an alle die das efht durchlesen^_^

Mfg

Haushalt, putzen, Küche, Psychologie, Streit, Wohngemeinschaft, Wut
6 Antworten

Was möchtest Du wissen?