Plattenspieler mit Phono Vorverstärker und Aktivboxen machen keine Musik

Hallo Freunde,

folgendes Problem: ich besitze ein Plattenspieler (Dual DT 210) den ich über einen Phono Vorverstärker (Vivanco PA115) an Boxen (Logitech Z523 2.1) angeschlossen habe. Letztere sollten angeblich Aktivboxen sein. Allerdings: ich lege eine Platte auf, drehe die Boxen auf voller Lautstärke - aber kein Musik.

Weitere Details, die wichtig sein könnten: -Der Plattenspieler besitzt ein Hebel, womit man zwischen "Line" und "Phono" schallten kann. Keine der Stellungen ändern was am Ergebnis. (Welche Stellung wäre Richtig?) -Den Vorverstärker habe ich direkt an den AUX-In des Subwoofers angeschlossen oder durch einen Adapter an einen 3,5mm Kabel, der aus einer Seiten-Box stammt, angeschlossen. Beides gleich. -Wenn alles angeschlossen ist, höre ich ein Brummen aus den Lautsprecher (der Plattenspieler hat kein Erdungskabel) und ich "höre" die Bewegung des Tonarms o.Ä. über due Boxen.

Warum spielt es nicht? Was muss geändert werden? Welche Defekte könnte möglicherweise vorhanden sein?

Ich bedanke mich tausendmal bei Euch.

Hier sind Links zu den Produkten: http://www.amazon.de/gp/product/B00K96SUXO/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 (Spieler)

/gp/product/B005FQZ6JE/ref=ohauidetailpageo04s00?ie=UTF8&psc=1 (Vorverstärker)

/gp/product/B002HM5YXC/ref=ohauidetailpageo09s00?ie=UTF8&psc=1#productDetails (Boxen)

HiFi, Logitech, Plattenspieler
2 Antworten
Unsymmetrischer Monitorausgang, aktive Boxen symmetrisch anschließen?

Hi!

Ich habe das Behringer Xenyx X1204USB Mischpult an welchem über den Main Out mein Verstärker, an dem meine Passiven Anlage hängt, angeschlossen ist. Jetzt habe ich mir überlegt vielleicht noch eine kleine aktive Anlage zu kaufen und diese dann über den Monitorausgang (2x 6,3mm Klinke) anzuschließen.

Allerdings ist der Monitor Ausgang meines Mischpults unsymmetrisch, ich will die 10-15 Meter vom Mischpult Monitor Ausgang bis zu den Aktivboxen aber nicht unsymmetrisch verkabeln, weil das ja sehr anfällig für Störungen wäre. Auch der Kauf von 2 Sterero Klinkenkabeln die ja symmetrisch aufgebaut sind bringt mich nicht weiter da ja schon der Ausgang am Mischpult unsymmetrisch ist und sich das symmetrische Kabel dann genau so wie ein unsymmetrisches Kabel verhalten würde.

Kann ich das Unsymmetrische Ausgangssignal des Monitor Ausgangs irgendwie in ein Symmetrisches Signal umwandeln?

Bringt mich eine DI-Box da weiter? Müsste ich davon direkt 2 kaufen, eine für Monitor Links und eine für Monitor Rechts oder gibt es Stereo DI Boxen?

Oder bringt mich ein Trennübertrager wie z.B. dieser hier weiter:

https://m.thomann.de/de/palmer_pli05.htm

Laut Anleitung wandelt der Trennübertrager wenn er ein unsymmetrisches Einganssignal bekommt, also vom Monitor Ausgang des Mischpults, in ein Symmetrisches Signal um, womit das Problem ja gelöst wäre, oder irre ich mich da?

Oder habt ihr andere Ideen wie ich die aktiven Boxen irgendwie symmetrisch an mein Mischpult anschließen könnte, wie gesagt an die Main Outputs, die ja symmetrisch sind, ist schon meine Endstufe angeschlossen, (übrigens eine QSC GX5) die ja soweit ich weiß auch keine Möglichkeit zum Durchschleifen des Eingangssignals bietet....

Ich freue mich auf eure Antworten und hoffe, dass ihr versteht was ich meine und das ganze nicht zu kompliziert formuliert ist :)

Danke schonmal im Voraus!

Yoda00

Mischpult, Verkabelung, KlinkenKabel, symmetrisch
1 Antwort

Was möchtest Du wissen?