Wie soll ich meine Gliederung gestalten (Hausarbeit/Uni)?

Wie schon oben beschrieben habe ich Schwierigkeiten meine Gliederung optimal aufzuteilen.

Ich studiere Soziale Arbeit und schreibe in einem Seminar eine Hausarbeit (12 Seiten) über die sexuellen Kindesmissbrauch und deren Prävention in der Grundschule.

Die Arbeit ist quasi fertig. Mir ist jetzt allerdings bei der Gliederung aufgefallen das die Aufteilung vielleicht doch nicht so optimal ist.

1 Einleitung (s.1)

2 Sexueller Missbrauch an Kindern (s.1)

2.1 Die Täter und Täterinnen (s.2)

2.2 Der "grooming prcoess" (s.3)

2.3 Die Opfer (s.4)

2.4 Primarbereich Grundschule (s.5)

3 Prävention allgemein (s. 5)

3.1 Prävention rückblickend (s.6)

3.2 Primäre Opferprävention (s.7)

4 Kritik an den Präventionsprogrammen (s.10)

5 Diskussion (s.12)

Unter Punkt 2 - 2.4 werden die allgemeinen Begriffe erklärt und Definitionen gegeben. Danach gehts dann ums eigentliche Thema, die Prävention. Dort wird noch mal erklärt was Prävention im allgemeinen ist und was darunter verstanden wird, wie es sich in verschiedene Klassifikationen aufteilen lässt etc. Dann ein kleiner Rückblick auf die bisherige Programme bzw. wie sie früher in Schulen stattgefunden hat usw.. In Punkt 3.2 wird dann die heutige Prävention erklärt: was sind die wichtigen Aspekte, was gilt es zu beachten wie führt man diese durch etc. Im vierten Punkt gehts dann um die Kritische Betrachtung und am Ende steht eine Diskussion (der Punkt Diskussion ist so von unserer Dozentin vorgegeben, genauso wie die Einleitung).

Ich könnte mir die Gliederung auch so vorstellen, aber bin auch offen für ganz neue Vorschläge :)

1 Einleitung (s.1)

2 Sexueller Missbrauch an Kindern (s.1)

3 Die Täter und Opfer

3.1 Die Täter und Täterinnen (s.2)

3.2 Der "grooming prcoess" (s.3)

3.3 Die Opfer (s.4)

4 Primarbereich Grundschule (s.5)

5 Prävention allgemein (s. 5)

5.1 Prävention rückblickend (s.6)

5.2 Primäre Opferprävention (s.7)

6 Kritik an den Präventionsprogrammen (s.10)

7 Diskussion (s.12)

Ich würd mich über konstruktive Vorschläge freuen!

seminar, Hausarbeit, Soziale Arbeit, Uni, Gliederung, Studienarbeit
6 Antworten
Wer kennt eine Strategie zum finden von Sprachen aus Grammatiken?

Hallialo,
wir haben heute das Thema Grammatiken/Ableitungen angefangen und wollte dazu ein paar Aufgaben rechnen, allerdings verstehe ich die Musterlösungen, aber selbst komme ich kaum drauf.
Also mein Problem ist, dass ich die ganzen Produktionen schlecht selbst interpretieren kann, denn es gibt meist zu viele Möglichkeiten, wie solch eine entstehendes Wort aussehen kann und darauf dann die Sprache aufzubauen, ist sehr schwer für mich.

Ich habe hier mal eine Beispielaufgabe aus einer Prüfung:

Ich persönlich würde nun erst einmal alle möglichen Kombinationen durchgehen, aber so kann solch eine Aufgabe ja nicht gedacht sein, denn dies würde ja lange dauern, oder?
Ich tue es einmal:

S => a
S => b
S => aaB => aabS => aaba
S => aaB => aabS => aabb
S => aaB => aabS => aabaaB => aabaabS => aabaaba
S => aaB => aabS => aabaaB => aabaabS => aabaabb
S => aaB => aabS => aabaaB => aabaabS => aabaabaaB ...
S => aaB => aabS => aabAbb => aabSabb => aabaabb
S => aaB => aabS => aabAbb => aabSabb => aabbabb
S => Abb => Sabb => Abbabb => Sabbabb => aabbabb
S => Abb => Sabb => Abbabb => Sabbabb => babbabb
S => Abb => Sabb => Abbabb => Sabbabb => aaBabbabb => aabSabbabb...
S => Abb => Sabb => Abbabb => Sabbabb => aaBabbabb => aabaabbabb
S => Abb => Sabb => Abbabb => Sabbabb => aaBabbabb => aabbabbabb

Ich finde es sehr schwer dort ein Muster zu erkennen, geht es nicht einfacher? Alleine für das Aufschreiben, würde ich schon 10 Minuten brauchen und das für gerade einmal 2 Punkte.

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

Wer kennt eine Strategie zum finden von Sprachen aus Grammatiken?
Mathematik, Informatik
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?