Ich bin ein opfer der Scotia Bank. Was kann ich dagegen tun?

Ich habe vor circa einer Woche in einem Verkaufsportal ein Handy verkauft. Es gab eine Interessenten. Die Interessenten kam aus london. Sie bot mir 350 Euro die 330 für das Handy die ja sowieso haben wollte, und 20 Euro für den versand. Sie hat mich nach meinen Kontodaten und meine email-adresse gefragt da ich von ihrer Bank eine email bekommen würde. Die bank hat mich gebeten das Paket abzusenden und die Sendungsnummer der Bank zuschicken. Die haben es geprüft und haben grünes Zeichen gegeben. Nun haben die mir noch geschrieben das noch 150 euro fehlen würde weil der Transfer angeblich erst ab 500 Euro geht. Somit ist es so die Frau hat angeblich die 150 euro überwiesen an die Bank, und ich soll jetzt angeblich noch 150 Euro dazu bezahlen damit das geld bei mir ankommt. Ich würde dann 500 Euro bekommen also auch die 150 euro zurück, dann soll ich die 150 Euro wieder an die Bank überweisen. Ich habe gerade im Internet gesehen weil darauf hat mich mein bester Freund aufmerksam gemacht dass das alles Betrug ist das wusste ich aber nicht. Das Paket Schwert noch irgendwo in Deutschland herum ich habe bei der Post angerufen um das paket zu stornieren spricht damit das wieder zurückkommt, aber das machen die nicht. Kann mir jemand von euch sagen was ich da jetzt mitmachen kann. Ob man das anzeigen kann und ob ich das Handy zurück bekomme oder das Geld. Die 150 euro habe ich dorthin noch nicht überwiesen.

Betrug, scotiabank
10 Antworten
Kann das Jobcenter von einer schwerbehinderten Person die mietanteil sanktionieren?

Hallo leute meine Mutter ist 58 Jahre alt und hat ein schwerbehinderten ausweis mit 50% behinderung, Kranheiten sind , Diabeties mellitus typ 2, Charcot fuß links , bluthochdruck , neulich vor 1 woche erlitt sie zusätzlich ein Schlaganfall, 3 tage in einer überwachungstation bei der Neurologie abteilung,

Mein mutter ist bei der Jobcenter reha abteilung, das bedeutet abteilung für schwerbehinderte trotz zahlreiche krankheiten bekommt sie immer wieder einladungen vom Jobcenter , ich will mit ihnen ihre aktuelle berufliche situation besprechen steht drinnen ,,,, Mein mutter bekommt nur die Mietanteil bezahlt 150 Euro, für lebensunterhalt 40 Euro vom Jobcenter aktzeptiert keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und verlangt eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung

und das kostet 40 Euro,,,,, aber das Jobcenter bezahlt für eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung nur 5,36 Euro und kein cent mehr,

Deswegen hat sie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorgelegt aber es wurde nicht aktzeptiert , und folge ist 10% Sanktion mal im ernst was gibt es bei 40 Euro zu sanktionieren das verstehe ich nicht , Was kann sie dagegen machen ?

Kann das Jobcenter mietanteil in höhe von 150 Euro überhaupt sanktionieren ?

Recht, Behindertenausweis, Diabetes Typ 2, Jobcenter, Schlaganfall, schwerbehindert, Charcot-Fuß, Jobcenter Miete, Mietanteil, Sanktionen Hartz 4, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
10 Antworten

Was möchtest Du wissen?