Abtreibungen nicht verbieten.

Jeder Mensch hat seine Verantwortung und seine Entscheidungsgewallt über seinen Körper. Ein Zwang für eine Schwangerschaft hätte aus meiner sicht was Diktatorisches und gehört nicht nach DE sonst kann man gleich Frauen in Geburtsfabriken zum Bebylegen einferchen.

...zur Antwort

Wie wirklich Poppulär er ist kann ich schwehr einschätzen daher kann ich nur meinen und meiner Verwandten\Bekanten Sicht aussagen:

Seine Poppularität hat keinen großen einfluss im vergleich so groß wie die Afd zu restlichen Parteien heute. Seine Ansichten können sich gebessert haben aber früher hat er Sprüche rausgehauen die ziemlich rechtsextrem waren.

...zur Antwort

Na hoffentlich nie. Abgesehen davon ist er kein Oppositionsführer und Russland hat Opositionsparteien die den Namen wert sind wird nur nicht so in den Westlichen Medien erwehnt.

Und "die Russen" wollen ihn genau so wenig als President wie " die Deutschen" einen NPD ler als Kanzler

...zur Antwort

Aus meiner und meiner Verwandten Erfahrund in Russland betrifft es vorallem die ältere Generation. Die Jugend ist oft tolleranter zumindest was man so mitbekommt. Das Bild vom Hassenden Russen entsteht vorallem bei Homo-Demos wo sich nunmal die ganzen Homophoben ideoten mitversammeln und loßlegen und das lässt ein falsches Bild entstehen.

...zur Antwort

Ich sehe da nur das Vorhaben Menschen ins Land zu holen mit der Hoffnung diese übernehmen die harten schwehrbezahlten Jobs die für Einheimische weniger Atraktiv sind. Kulturelle bereicherung kann daraus entstehen aber auch eine Menge Probleme mit sich bringen. Zumindest muss man das nicht mitmachen wenn man Menschen retten will den das geht auch anders (z.B. Das Schiff wirklich in einen sicheren Hafen bringen und dort die Menschen versorgen statt die Arbeot für die Schlepper zu beenden)

Ich zumindest halte wenig bis nichts davon und finde man sollte alle illegal eingereisten zurück ins Heimatland\ ins erste sichere betrete Land abschieben bis Asylstatus geklärt ist und dort versorgen.

...zur Antwort

Zu welcher der beiden Kulturen du dich mehr verbunden fühlstdas bist du. Ich habe auch eine gemischte Blutlinie (Kasache, Ukrainer, Russe, Deutscher) und bin in Kasachstan geboren nur fühle ich mich eher als Deutschrusse\Russe.

Horch in dich hinein und schau welchem Kulturkreis du dich verbindener fühlt und nimm es ruig an.

...zur Antwort
Gar nicht - da gibt es nichts zu rechtfertigen!

Da muss man nichts rechtfertigen, hehört einfach zu den Interessen des Landes. Da ist es genau so wenig anders als in DE oder anderen Staaten die Diktatoren, Terroristen oder Massenmörder gewehren lassen\unterstützen wenn es in den Kram passt.

Solange DE & Co das macht braucht man sich nicht wundern wenn andere Staaten sich das selbe Recht herausnehmen.

...zur Antwort

Ach was wieser in den USA behauptet wird kann man glauben muss es aber nicht. Nicht das erste mal das von denen Beweisluse Behauptungen herausposaunt werden. Einfach abwarten ob die was handfestes vorlegen, wenn nicht dann am besten zum dicken Stapel "Amerikas Behauptungen\Fake News" legen.

...zur Antwort

Ich sehe keinen Nutzen er würde die Jugend gegen sich aufbringen da Navalny da die meisten Anhängr hat und das währe schlecht.

"Opposition einschüchtern" lese ich gelegentlich nur wird auch von solchen Leuten behauptet das es in RU kaum nennenswerte Opposition gibt oder das es dort Wahlmanipulation gäbe nur was bringt dan so ein Mort wenn die Vorwürfe stimmen und dan noch eines Mannes der kaum Chankse in der Russischen Politik hat da hätte es mehr wirkung die größeren Parteien anzugreifen.

...zur Antwort

Deutschland hat damit zu tuhn weil die sich in angelegenheiten anderer Staaten einmischen obwohl die sich beschwehren wenn man es bei Ihnen macht.

Das Mittel zur Vergiftung hat nicht nur die Bundeswehr. Es gibt eine Reie an Ländern die das Gift herstellen können und was gegen Russland haben, kommen also viele als Verdechtige in frage.

...zur Antwort

Du bist das wie du dich fühlst, wer weiß ob nicht drind Eltern noch ein ältere Blutlinie haben, was währst du dan?! Ich habe 4 mir bekannte Nationalitäten in der Blutlinie, es ist mühsehlich zu sagen als was man sich sieht den zum passendsten und einfachsten Schluß kommt man am besten in dem man sagt "ich bin ein Erdenbewohner" denam ende habrn die verschiedenen Länder das gemeinsam und die Kultur sucht man sich aus wie man leben will.

...zur Antwort

Alles inszenirung einer Sache (Hauptsache gegen Putin). Solande die Kritiker dort sind und gegen Putin kritisieren bekommen sie genug Aufmerksamkeit unsehrrr Medien, sobald diese es bei uns versuchen wird bestraft und ignoriert.

Gutes Beispiel ist der Typ der sich am Roten Platz aus Protest gegen Korruption an den Boden nagelte (ganz großes Kino). Als er eine Aktion in Frankreich tat kam er in die Klapse jetzt ist er weck aus unsehren Medien.

...zur Antwort

Ist Putin am Anschlag auf Nawalny schuld?

Der Anschlag auf den russischen Ex-Politiker, Kremlkritiker und Aufdecker Nawalny bewegt im Moment halb Deutschland. Zur Debatte stehen weitere Sanktionen gegen Russland. Nun ist die Sache sehr merkwürdig abgelaufen. Nawalny brach wohl in einem Flugzeug zusammen. Nawalny wurde umgehend ein Ausflug zur Behandlung nach Deutschland ermöglicht. Ein Ärzteteam in Russland, dass ihn untersucht hat konnte keine Anzeichen von Vergiftung feststellen. Nach der Ankunft in Deutschland wurde Nawalny anscheinend von der Berliner Charité untersucht und diese war ebenfalls nicht in der Lage irgendetwas zu finden. In einem Bundeswehrkrankenhaus wurde dann eine Vergiftung durch eine Novichok-Variante diagnostiziert, bzw. Spuren von Novichok wurden bei Nawalny gefunden.

Die deutsche Regierung, die NATO und die EU gehen von einer Vergiftung durch den russischen Geheimdienst aus. Allerdings fehlen dafür die Beweise. Novichok wurde zwar in Russland erfunden, dennoch sind alle entwickelten Länder der Welt heute in der Lage dieses Gift zu produzieren. Motive für die Tat gibt es verschiedene. Nawalny hat einige Korruptionsaffären aufgedeckt und dürfte damit einige mächtige Feinde in Russland haben. Ob diese Feinde allerdings in der Lage wären Novichok zu erzeugen halte ich für unwahrscheinlich. Der Autokrat Putin könnte natürlich ein Interesse haben Nawalny zu beseitigen.

Allerdings wäre die Tat dann sehr ungeschickt ausgeführt worden. Dass der Ex-Geheimdienstler Putin und sein Inlandsgeheimdienst es nicht auf die Reihe bekommen würden, einen Nawalny wirkungsvoll und ohne Affäre verschwinden zu lassen halte ich für ziemlich unwahrscheinlich. Außerdem wäre es dann nicht passend gewesen, dass man Nawalny einfach in ein NATO-Land hätte ausreisen lassen. Einige vermuten, dass Putin das ganze gezielt so offensichtlich ablaufen ließ, damit alle seine Gegner in Russland genau wissen, dass er es war und dass er sich nicht um mögliche Sanktionen des Westens schert. Damit sollen diese eingeschüchtert werden.

Allerdings stellt sich dabei die Frage, ob Putin diese Einschüchterung die immensen zu erwartenden Sanktionen wert ist. Auch traue ich es den USA zu, dass sie ein solches Attentat under false flag durchgeführt haben könnten. Der Zeitpunkt erhärtet den Verdacht. Das von den USA schwer angefeindete NS2-Projekt steht kurz vor dem Abschluss. Ein Motiv wäre also eindeutig vorhanden. Allerdings ist es fraglich, ob so eine Aktion nicht gefährlich für die USA werden könnte. Man stelle einen Whistleblower im Stil E. Snowden vor, da könnten die USA schwer an Gesicht verlieren. Andererseits kann man Whistleblower auch einfach kalt stellen oder sie schlicht als russische Agenten abstempeln.

Ich bin mir noch unsicher was ich glauben soll. Was meint ihr dazu?

Und Ja, ich rechne damit, dass ich womöglich als Verschwörungstheoretiker, Nazi oder ähnliches beschimpft werde, weil ich eine politisch nicht korrekte Theorie nicht von vornherein ausschließe! Ich kann damit leben.

...zur Frage

Ich würde sagen Abwarten. Anschuldigungen (Vorallem mit Doppelmoral) gegen Russland gibt es mittlerweile sehr Viele und dabei lügen einige Staaten genau so wie Russland was der Fall Skriptal gezeigt hat. Am besten abwarten was die ergebnisse betrifft, wenn RU wieder statt Untrsuchungsergebnisse für gemeinsame Ermitlungen nur Beschuldigungen bekommt wissen wir das es nicht an Russland liegt.

...zur Antwort

Der ist doch gegen Korruption vorgegangen können also auch die Russische Mafia oder andere Staaten die dort mit Korruption vorran kommen wollen. USA oder andere Russland nicht freundlich gesonnene Staaten kommen auch in Frage um NS2 oderdie Bezihung zwischen RU und anderen Ländern zu sabotieren.

...zur Antwort

Naja das die USA gerne den Sanktionsknopf drücken und daher der Gashandel mit denen Kritisch ist ist eine Sache aber den Vergiftungsforwurf als Sicher darzustellen eher schräg. Die EU sollte sich sicherheiten schaffen und mit allen handeln und aufhören zu selektieren ala dieser schlechte Staat gehört sanktioniert und dieser schlechte Staat ist unsehr Freund. (zuminest wenn man weiter irgendwelche Werte hochhalten will)

...zur Antwort