Darf sie die polizei verständigen und ein foto von mir machen?

Hallo,

Eben ist etwas passiert , was mich echt bedrückt. Ich war mit meinem Hund unterwegs in einem hunde park indem sie frei laufen dürfen. Mein hund ist wirklich super lieb , hört aufs wort nur das problem momentan ist das Leute die joggen (welche es Ja häufiger in parks gibt) er dann bisschen knurrt nach dem motto er will spielen. Und es kam ein Mann der an uns vorbei gejoggt ist.Da Hab ich meinen hund gerufen der gekommen ist aber zu spät der man war schon an ihm vorbei und hat halt geknurrt. Habe mich auch entschuldigt .In dem moment waren aber noch 2 andere fraue n in der nähe. Die eine meinte ich solle ihn doch anleinen , der würde Ja garnicht hören. Da meinte ich zu ihr was das sie anginge, das ist ein park für hunde. Trotz alledem habe ich ihn dann angeleint , weil ich kein stress mit dieser frau haben wollte . Bin dann also mit meinem hund weiter. Auf dem rückweg habe ich ihn wieder abgeleint , dachte die ist eh weg.Dann kam eine super nette frau die auch ein hund hatte . Haben uns unterhalten , bis wir den anderen 2 fraue n wieder begegnet sind . Sie meinte in einem richtig frechen ton warum er den ohne leine läuft , ich soll ihn jetzt anleinen. Die eine nette frau hat mir geholfen und versucht ihr klarzumachen warum sie denn hier hin komme dies die ein hunde park ... dann meinte die eine ich rufe die polizei und wollte ein foto von mir bzw uns machen. Sie habe Ja angst und mein hund sei ein kampfund . Da habe ich mich dann richtig aufgeregt . Von wegen kampfhund. Mein hund hat noch nie etwas gemacht !.dann hat sie angefangen rumzuschreien. Mein hund kam paar schritte in ihre richung da wir da auch Lang müssen und meinte guck mal der will uns was tun .

Meint ihr das ist nachvollziebar , wie diese frau sich verhalten hat? Kann die die polizei rufen und ein foto machen ? Er hat überhaupt nichts getan. Und habt ihr villeicht ein tipp wie ich I'm das abgewöhnen kann ?

Wenn sie so angst hat , kann sie ja in ejnen anderen park gehen aber nicht in einem 'hunde park 'wo sie doch angst vor hunden hat.

Sorry für den Langen text und für meine schreibfehler.

...zur Frage

du hast das Persönlichkeitsrecht an deinem Bild, also würde die Dame sich strafbar machen. Nur wenn ich den dämlichen Satz lese, der Knurrt so nach dem Motto der will nur spielen, so muss ich an deinem Verstand zweifeln. Ein Hund hat nicht zu knurren, sondern er muss immer und überall zu jeder Zeit und Situation abrufbar sein, sonst gehört er an die Leine. Ich hoffe du hast es verstanden, denn genau wegen so super unfähigen Hundehaltern kommen die, die es verstehen ihren Hund ab zu rufen in Verruf. Man muss immer auch die andere Seite sehen, und nicht nur deinen eingeschränkten Horizont der Dinge, Denk mal drüber nach.

...zur Antwort

fahr zum Arzt bzw Klinik und lass es abklären, warum willst du hier spekulieren? kann ein Tumor sein, kann mit dem Blutdruck zusammen hängen, kann alles aber auch nichts sein, so nun bist du auch nicht schlauer, oder? Also geh in eine Klinik und warte deren Befund ab.

...zur Antwort

deine Vereinbarungen sind fürs Klo. Der Käufer hat gezahlt, du das Geld. Ende aus und vorbei, der Käufer hat das Recht an der Sache und ist dir gegenüber zu nichts verpflichtet. Ende aus und vorbei. Der Käufer hat alle Rechte erworben. Gib die Kohle nicht sinnlos aus und mach dir einen tollen oder trollen Tag

...zur Antwort

super, verwende es seit Jahren, bei allen ohne Probleme, nur Getreide sollte es nicht enthalten.War das einzige, was der jetzige auf Grund einer Unverträglichkeit top verträgt.

...zur Antwort

hast du schon einmal was von einem Umlenkverhalten gehört? Er ist natürlich jetzt in dem Alter, in dem die Sturm und Rangzeit beginnt. Kastration ist kein Allheilmittel und wird auch beim Unterlassen des markierens nichts bringen. Also lenke ihn mit einem eingeübten Abruf/Abbruchsignales mit Hilfe eines Klickers um.

...zur Antwort

genau, wie bei Menschen oder? Sind wir nicht auch alle unterschiedlich? Es gibt Unterschiede, die man in Arbeitslinie und Showlinie unterscheidet

...zur Antwort

du möchtest also Zuspruch? Mit Rasse hat das nichts zu tuen, nur mit territoriellem Verhalten. Freu dich auf die Strafe und warte den Brief deiner Gemeinde ab. Viel Glück

...zur Antwort

Punkt 3 Antwort NEIN Punkt 2 Der Hund ist unerzogen, ihr habt ihm noch keine Grenzen gesetzt. Er lotet aus wie weit er gehen kann. Fachlich nennt man es Übersprungshandlungen durch Über bzw. Unterforderung. Punkt 1 Er muss die Beisshemmung noch lernen, indem ihr mit konsequenter Erziehung mal ganz schnell beginnen solltet.

...zur Antwort

da deine Hündin in die geschlechtsreife Phase kommt, könnte es ein Indiz für eine Läufigkeit sein. Zeigt sie Schmerzempfinden, wenn du sie in der Leiste berührst, so könnte es auch eine Entzündung der Gebärmutter sein. Also hilft dir nichts anderes, als zum Tierarzt zu gehen. Alles andere bleibt spekulativ.

...zur Antwort

rechnest du etwa mit einer Belobigung ? Stell dich schon mal auf eine Haftstrafe ein. Pack schon mal das Nötigste, denn die Wache verlässt du nicht mehr. Aber du wolltest es ja nicht anders, da freud sich einer auf schwedische Gardinen, nur halt nicht von IKEA.

...zur Antwort

das Beste ist das, was er verträgt und keine Mangelerscheinungen hat, der eine schwört auf dies, der andere auf das. Wenn er es verträgt ist alles gut. Achte auf die Konsistenz des Kotes, ist dieser so fest, dass du ihn unproblematisch weg kicken könntest, wäre das auch schon ein Anzeichen, dass er es verträgt. Aber wie gesagt der eine sagt BARF, der Andere Nass und wieder andere Trockenfutter. Es gibt keine belegbare Studie, was am Besten ist. Also schau ob er es verträgt. Gib es ihm nicht so lange, denn sonst schießt er in die Höhe und der Knochenaufbau leidet. Denke immer daran in freier Natur gibt es kein Welpenfutter, sondern nur das, was Mutti wieder hochwürgt.

...zur Antwort

der einzige, der hier total beschränkt ist, bist du als Fragesteller. Sorry, aber würde dein Hund richtig ausgelastet sein, so würde er so einen Mist nicht anstellen. Dein Hund ist entweder Über/Unterfordert, somit kommt es zu dieser Übersprungshandlung. An dieser Stelle kommen wir Trainer ins Spiel, also nimm Kontakt zu einem in deiner Nähe auf, der dir genau sagen kann, wie du deinen Hund trainieren sollst. Wir gehen auf Hund und Mensch ein, und nach einer Analyse kommt ein Trainingsplan ins Spiel, der auf Mensch und Tier abgestimmt ist.

...zur Antwort

Was das Beibringen der Stubenreinheit betrifft, so bist du zu ungeduldig und zu inkonsequent. Wenn dein Hund in die Whg macht nimmst du es mit Papier auf, dass bepieselte Papier legst du an die Wohnungstür, wenn dein Hund muss, zeigt er es dir an, indem er zur Türe geht. Erwachsen sind kleine Rassen eher, wie Große. Also in deinem Fall mit ca 12 Monaten. Jedoch Geschlechtsreif zwischen dem 7. und 12. Monat, genau irgendwo dort in der Mitte wird er es dir anzeigen. Die Knochendichte kann schon im 12. Monat erreicht worden sein, jedoch ganz sicher liegst du im 16- 18 Monat, nur so am Rande, für spätere Ausflüge am Fahrrad. Denn zu früh bedeutet im Alter schwere Schädigungen.

...zur Antwort