Nimm einfach Aluprofile in U-Form aus dem Baumarkt, klebe sie mit doppelseitigem Klebeband auf und unter den Regalboden, in den Zwischenraum kannst du nun dünne zugesägte Holzplatten (individuelle Verschönerung möglich) oder farbige Plexiglaspatten stecken. Alles was du hierfür benötigst gibts in jedem Baumarkt für ein paar Euro.

...zur Antwort

Du wirst stehen bleiben. Die Kupplung ist dazu da das Getriebe vom Motor zu trennen, während du schaltest und um danach wieder einen sanften übergang zur Kraftübertragung zu bekommen. Wenn die Kupplung runter ist, kann sie diese Trennung nicht mehr durchführen und der Schaltvorgang und das Anfahren wird unmöglich. Du kannst zwar mit einigen Tricks trotzdem noch fahren (im Notfall), aber das muss man vorher schon mal geübt haben. Anfahren mit ausgeschaltetem Motor, Gang einlegen und Zündung drehen der Wagen hüpft nach vorne und wird dann irgentwann losfahren, Gangwechsel geht bei manchen Autos auch ohne Kupplung wenn man mit dem Gaspedal spielt, aber halt auch nur bei älteren Autos. Diese Möglichkeiten sind aber nur geeignet um von einer Gefahrenstelle an der man liegengeblieben ist weg zu kommen nicht für den normalen Betrieb, also lieber zur Werkstatt und machen lassen, drum rum kommen wirst du nicht. Wenn du bis jetzt aber kaum Probleme beim anfahren hattest könnte es bis zum nächsten Monat noch halten. Die Werkstätten wollen auch nur ein Geschäft machen und etwas zeitlicher Spielraum ist fast immer noch drin. Vielleicht mal bei einer anderen Werkstatt eine zweite Meinung einholen.

...zur Antwort

Versuchs mal über die Systemeinstellungen --> Sicherheit --> Kennwort eingeben und abfragen lassen beim Beenden des Bildschirmschoners oder des Ruhezustands. Dann noch unter Bildschirmschoner am besten eine aktive Ecke belegen zum schnellen Start des Bildschirmschoners. Somit ist die tastatur faktisch gesperrt. Allerdings mußt du dafür einen schwarzen Bildschirm in Kauf nehmen. Eine tastatursperre die funktioniert während der Bildschirm läuft gibt es meines Erachtens nicht.

Falls du den Rechner für öffentliche Präsentationen nutzen willst, kannst du einen Benutzer anlegen der Nichts am Rechner verändern oder nutzen darf und damit einen recht hohen Schutz gewährleisten.

...zur Antwort