Habe ich einen Anspruch auf Neuberechnung von ALG I?

Hallo liebe gemeinde, Ich habe bin seit heute Arbeitslos. Ich habe zuvor ein 3,5 jahre ein duales Studium absolviert. Danach war ich vom 26.03.2015-30.04.2015 kurzzeitig arbeitslos und habe ALG I bezogen mit der Berechnungsgrundlage der Vergütung im dualen Studium. Zum 01.05.2015 habe ich eine Stelle mit einem mehr als doppelt höherem Verdienst. Leider wurde ich betriebsbedingt in der Probezeit gekündigt und konnte so nur 5 Monate einzahlen. Heute wurde mir in der Leistungsabteilung mitgeteilt, dass dies nur eine Wiederbewilligung ist und keine Neuberechnung für das ALG I durchgeführt wird. Im Netz finde ich ähnliche Fälle, nur bin ich da bisschen hin und her gerissen. Fakt ist, habe mich rechtzeitig arbeitssuchend gemeldet und Anspruch auf ALG I. Fakt ist ja, es werden die letzten 12 Monate als Berechnungsgrundlage genommen. Und ein Anspruch auf Neuberechnung legen 12 Monate zugrunde. Dies betrifft aber meiner Auffassung nach eher nur die Verminderung von ALG I, oder eben den Zeitraum. Wenn ich zwischendurch mehr verdient habe für ein paar Monate, wird nichts davon erwähnt. Meiner Meinung nach sollte ich nach erhalt des Bewilligungsbescheides Einspruch für die Wiederbewilligung einlegen und Anspruch auf Neuberechnung fordern. Grundsätzlich muss ich auch dazusagen, wollte nicht länger arbeitslos sein. Aber 500€ sind mit einer Mietwohnung, Versorgung und Fahrten zu Vorstellungsgesprächen schon sehr eng. Vielen Dank

...zur Frage

Du musst in den letzten 2 Jahren 1 volles Jahr gearbeitet haben. Hast du diese Anwartschaft erfüllt, steht dir wieder ein volles Jahr zu und das Arbeitslosengeld wird neu berechnet.  Sorry, aber 5 Monate reichen leider nicht aus, damit das Arbeitslosengeld neu berechnet wird.

...zur Antwort

Falls du es nicht mitbekommen hast:  Die  Flüchtlinge wollen gar nicht in Europa verteilt werden. Sie wollen nach Deutschland. Warum wohl? Weil Mutter Merkel sie an dem gedeckten Tisch eingeladen hat. Die Flüchtlinge haben in Ungarn rebelliert, weil sie nicht in Ungarn bleiben, sondern nach Deutschland wollten. Obwohl Deutschland viel weiter weg ist von ihrem Herkunftsland. Denk mal nach.

...zur Antwort

Ganz ehrlich? Ich habe als Altenpflegerin eine Zeitlang gearbeitet. Ich würde es aus  hygienischen, pflegerischen Gründen begrüßen, wenn jeder Junge, egal, welcher Religion er angehört, beschnitten wird.

 Ich hatte Bewohner, die konnte ich aufgrund zu enger Vorhaut nicht richtig waschen. D. h. ich konnte nicht die Vorhaut nach hinten schiebe, ohnedem, dass sie vor Schmerzen geschrieen haben. Also war ein "richtiges" Waschen gar nicht möglich. Wenn die Eichel nicht sauber gewaschen wird oder gewaschen werden kann, kann dies zu äußert schmerzhaften Entzündungen am Penis führen.

...zur Antwort