Zum Arzt wärst du am besten sofort nach dem Unfall gegangen, aber das kann man jetzt nicht mehr ändern. Geh aber bitte jetzt zum Arzt und lass den Finger röntgen, dann sieht man, was Sache ist und was man noch tun kann. Auf Belastungen wie Geige spielen und andere Fingerakrobatik würde ich vorerst verzichten. Gute Besserung!

...zur Antwort

Ich denke schon, dass du einen Sichtschutz auf deinem Garten anbringen darfst - nur würde ich ihn nicht am Zaun des Nachbarn befestigen, da er ihn errichtet und bezahlt hat. Bring einen Sichtschutz hinter deinen noch kleinen Pflanzen an - einen Sichtschutz mit eigenständiger Befestigung und ohne Kontakt zu seinem Zaun.

...zur Antwort

Ein Leben allein, ohne Partner, wie damit umgehen?!

Hallo,

ich werde dieses Jahr 31 Jahre alt und da ist man ja in einem Alter angekommen, in dem man über so manche Sachen gerne mal anfängt drüber nachzudenken, auch was die Zukunft betrifft. Und dort, in der Zukunft, sehe ich leider nur mich bei mir. Soll heißen: Bin jetzt, im kommenden Herbst dann, bereits 5 Jahre Single. Was sich wohl in den nächsten 5 Jahren und, vermutlich auch gar nicht mehr, ändern wird. Nennen wir es eine innere Stimme, eine Intuition, die mir das verrät.

Von meinen Freunden sieht und hört man immer weniger, da auch die letzten von ihnen nun unter der Haube sind.

Warum sagt mir meine innere Stimme eigentlich so etwas? Nun, das versuche ich folgendermaßen zu beantworten: Aussehen spielt ja nur im Teeni Alter eine wirklich wichtige Rolle. Wenn man Älter wird, beschränkt sie die Partnersuche auf wesentlich wichtigere Dinge. So, und gerade diese anscheinend wichtigen Dinge, meine ich gar nicht zu besitzen - besser gesagt - bieten zu können. Mit meinem Aussehen bin ich eigentlich zufrieden und damit wäre es wohl auch kein Problem einen richtigen Partner wieder zu finden.

Doch könnte ich von meinem jeweiligen Gehalt, meiner einst beiden erlernten Berufe, niemals eine eigene Familie versorgen oder generell der Frau/Partnerin etwas bieten und sei´s nur Sicherheit. Ich selbst komme damit gut über die Runden und kann damit leben und mich versorgen, was ja auch OK ist. Doch für die Damenwelt ,oder bei der Partnersuche generell, werde ich damit sehr unattraktiv, auch wenn man Optisch überhaupt nicht unattraktiv ist. Das soll jetzt nicht arrogant wirken, sondern soll lediglich verdeutlichen, was ich genau meine.

Tja, nun zu meiner eigentlichen, in der Überschrift, gestellten Frage: Wie geht man damit um? Wie kann man sich das Leben dennoch einigermaßen schön machen, obwohl man weiß, wohl möglich für immer allein zu bleiben? (Man wird ja auch nicht jünger)

Denn, um Ehrlich zu sein, es nagt jeden Tag mehr an mir, diese Einsamkeit. Das Allein sein, das Fehlen eines richtigen Partners und alles was damit zu tun hat . Und nein, ich spreche hier von den wirklich wichtigen fehlenden Dingen - so etwas wie Sex vermissen, kommt, wenn überhaupt, an aller letzter Stelle. Denn ich habe wirklich andere Sorgen, als das. Die echte Nähe und Wärme eines Partners vermisse ich dann schon viel ehr.

...zur Frage

Sobald du akzeptierst, dass du jetzt gerade keine Partnerin hast und nicht weiter daran rumnörgelst, geht es dir selbst besser und du wirkst dann ganz nebenbei auch anziehend. Gegen das zu sein, was gerade ist - und dann auch in die Zukunft schauen zu wollen (natürlich auf was Negatives) - ist kontraproduktiv in jeder Hinsicht.

Wenn du dich derart entspannt hast, dann beweg dich auch regelmäßig in der Öffentlichkeit, lerne neue Leute kennen, geh in einen Klub, Verein oder zur VHS und tu Dinge, die dich interessieren und Spaß machen. Wenn es sein soll, wird da irgendwo und irgendwann auch deine nächste Partnerin stehen.

...zur Antwort

Ich stelle mir gerade die Szene vor, wie du deine Frau an den Oberarmen packst (nicht nur an einem), um ihr etwas klar zu machen...doch, das fällt für mich unter Gewalt. Jede Handgreiflichkeit, mit deren Hilfe man etwas "erklären" will, hat etwas Gewalttätiges an sich.

Wobei das keine rechtlich gedeckte Ansicht sein muss ;) Aber darum geht es auch nicht. Ihr solltet miteinander reden, denn auch dass sie dich zuvor beschimpft hat ist kein Zeichen dafür, dass alles reibungslos läuft. Auch das kann unter Gewalt fallen, nämlich verbale Gewalt. Findet Wege der Kommunikation, bei denen ihr euch nicht gegenseitig verletzt. Es gibt zu so etwas auch Hilfe, "Miteinander reden" 1-3 von Schulz von Thun beispielsweise. lg

...zur Antwort

Man kann sich das Leben auch schwer machen, haduia ;) Ob du laut oder leise lernst und Sport machst oder nicht, das bist halt alles du - na und? Wieso willst du vor deiner Schwester ein bestimmtes Bild abgeben oder bestimmtes Verhalten verbergen? Laut zu lernen macht viel Sinn, weil man es sich so besser einprägt. Mach das doch immer so. Und Sport - ach, ich muss nicht wirklich etwas dazu sagen? Außerdem ist die Situation längst vorbei, nur du klebst gedanklich noch dran. Erleichtere dich von sinnlosen Selbstbeschränkungen und erweitere künftig dein Verhalten um diese absolut normalen Aspekte. Lg

...zur Antwort

Wenn dir das Kleid gefällt, ist es für den Abiball absolut ok. Ich seh da nichts von zu edel. Zu düster ist es dir nicht? Jedenfalls: du solltest dich vor allem darin wohlfühlen und nicht so viel überlegen, ob es zum Anlass passt. Das tut es auf jeden Fall und das sieht man heute auch nicht mehr so eng mit dem Abiball. Viel Spaß :)

...zur Antwort

Das gehört bei der Bewerbung ins normale Anschreiben und in einer Bewerbung als Aushilfe sollte die ja auch nicht seitenlang sein. Schreib so was wie "Meine möglichen Arbeitszeiten sind montags und dienstags ab 16 Uhr sowie samstags ab 13 Uhr." Oder, Ausdrucksweise auch abhängig von Branche, "Da ich noch an der Fachoberschule bin, beschränken sich meine möglichen Einsatzzeiten derzeit leider auf Montag und Dienstag ab 16 Uhr und Samstag ab 13 Uhr." So in etwa. Spiel mal bisschen mit den Formulierungen, bis dir eine gefällt.

...zur Antwort

Auch wenn du es nicht gern hörst: bitte kein Fitnesstraining mit Erkältung. Auch nicht mit der leichten. Du brauchst die Kraft für den Kampf gegen die Viren und gerade nicht für Gewichte. Keine Sorge, ein paar Tage Pause machen absolut nichts, im Gegenteil. Sollte man eh immer mal wieder einlegen, ein oder zwei Wochen komplette Pause pro Jahr. Ist so und könntest du jetzt tun bis 10. Februar oder so :)

...zur Antwort