Also wenn du blondieren möchtest, 2-3 Töne heller, und wenn die ganzen haare und halte dich am besten an die Anleitung und färbe die stellen wo du blau möchtest. Und Directions verwendest du wie in Viedeos auf YouTube, bin zu faul es zu erklären.. Ich denke es würde dir stehen!! Aber ich möchte dich warnen, ich blondiere meine Haare ca. alle 2 Monate und verwende danach Directions und das seit ca. 1 Jahr und musste jetzt meine Haare abschneiden lassen, da sie total splissig waren. Aber mach deine Erfahrungen selbst, das Ergebnis ist wahrscheinlich super, aber verwende Spülungen und färbe sie nicht allzu oft dann bleiben deine Haare gesund :) Viel Glück und ein hoffentlich super Ergebnis :)

...zur Antwort

Hey :) Eigentlich müsste dir die Meinung anderer egal sein!! Also ich persönlich habe etliche Punks als Freunde, alle unterschiedliche Frisuren. Aber die Frisur macht keinen Punk aus, Einstellung und Musik spielt ja auch ne große Rolle. Ich weis zwar nicht, wie man des alles nennt, aber ich versuchs bissl zu beschreiben: Also klar die meisten haben nen Iro, kurz, lang, schwarz, blond oder mit farbe. Ich finde des steht jedem :) Dann Sidecut oder so, halt auch wieder gefärbt. Oder machs ganz easy und färb sie einfach?! Blondieren und Directions rein. Oder style deine Haare mal bissl anders (Gel, glätten, locken, ...) Aber ich mach mir auch bissl Gedanken drüber wie die Lehrer mein aussehen finden, die schüler sind mir eh egal ;) Glaub an dich und zieh einfach dein Ding durch!!!

...zur Antwort

Weil manche meinen "Emo" zu sein und das jedem erzählen und die kleinen kiddies die nicht wissen was das ist, nennen jeden der so aussieht oder ansatzweise so aussieht halt einfach emo

...zur Antwort

Emo ist zwar kein Style, aber viele die Emocore und Screamo hören besonders in den jungen Jahren kleiden sich so. Ich selbst hatte des gleiche Problem, meine Eltern haben mich wegen dem STYLE und der angeblich "sch***" Musik nicht wirklich akzeptiert und wollten mich deshalb sogar rausschmeisen. Also paar Tipps: - Style dich nicht zu aggressiv (d.h. nicht so auffällig, lass es langsam angehen) - Erklär ihnen das ES dein Leben ist und du ohne nicht kannst - Erkläre auch genau, was Emo ist (Musik, Style, Lebenseinstellung, bla bla bla) - Wichtig: Bleib immer du selbst!!! Und wenn des alles nichts bringt: MACH EINFACH WAS DU WILLST

...zur Antwort