das ist kein problem, du musst nur belegen, dass dir diese kosten (auch berechtigt) entstanden sind. das der mietvertrag auf eine andere person läuft ist unerheblich. du müsstest da nicht mal gemeldet sein. für die steuer ist der lebensmittelpunkt ausschlaggebend, dass du den bei deiner familie hast sollte nicht schwer zu erklären sein.

...zur Antwort

wenns vom amtsgericht kommt, muss da auch die antwort hin.

du kannst auch einen briefumschlag sparen und deinen antrag auf akteneinsicht, da mit reinlegen. allerdings wirst du nur minimale auskunft erhalten, vollständige einsicht erhält nur ein rechtsanwalt.

anhand deiner fragestellung würde ich dir raten einen anwalt zu nehmen. sonst geht das schnell nach hinten los.

...zur Antwort