Teufelskreis würde ich Prostitution jetzt nicht zwangsläufig nennen. Bei einigen geb ich dir recht, spätestens im Bereich des Drogenstrich, aber es gibt auch ne ganze Menge Frauen die ohne Drogen und ohne Zwang dieser Arbeit nachgehen und eines muss man da deutlich sagen, man kann sehr gut verdienen. Dazu kommt, wer das wirklich u.a. wegen des Geldes macht, hat deswegen auch keine Gewissensbisse bzw erleidet irgendwelche psychologischen Traumata.

...zur Antwort

Mit 16 rausgeschmissen vom Stievater?

Hallo, ich weiß nicht mehr was ich tun soll... Deshalb Frage ich Mal euch!

Also: Meine Mum, Mein Stiefvater und ich wohnen seit ca. 1 Jahr zusammen! Wir sins 150km weggezogen und ich musste vieles aufgeben... Dazu hatte ich hier keinen guten Anfang.. habe keinen Anschluss gefunden und wurde nur gemobbt! Zuhause streiten sich alle nur und ich versuchen mich so weit wie möglich dort rauszuhalten, wenn es nichts mit mir zu tun hat!

Aber nun geht es schon seit längerer Zeit so das mein Stiefvater nur über mich lästert.. ich habe ihn schon darauf angesprochen doch leider bekomme ich keine Antwort und habe auch schon ein Gespräch gesucht bei meiner Mutter ob wir das vielleicht alle zusammen klären könnten was aber, ziemlich nach hinten los ging.

Er ist sehr schnell reizbar und ich kann von mir auch nichts anderes behaupten, nur das ich meine Worte sehr gut überlege und nicht ausfällig werde oder respektlos! Er ignoriert mich jedesmal und ich versuche jedesmal ein Gesprächs Thema zu finden... Erfolgslos.

Jetzt ist es so das ihm der Kragen geplatzt ist und er mich raus haben will da er mich nicht mag und ich in seinen Augen zu dick bin und man sich für mich schämen sollte... Wo ich mir aber nichts draus mache! Zwar hält meine Mutter zu mir aber dann heißt es sofort das wir beide ausziehen sollen...

Er weiß von meinem Trauma und was ich früher erlebt habe... Er wollte auch Mal mit zu meiner Therapeutin.. doch er hat eine ziemliche deintresse und mag mich überhaupt nicht obwohl er am Anfang gaaaanz anders war!

Doch ich würde diesen Neuanfang den ich schon so oft hatte, nicht mehr packen... Körperlich und seelisch nicht mehr!

Ich hatte nie gute Erfahrungen mit dem Jugendamt da ich ein Trauma habe was mit diesen Leuten zu tun hat... Zwar weiß ich das nicht jedes Jugendamt gleich ist! Doch ich möchte auch nicht nochmal in eine Wohngruppe...

Jetzt ist die Frage : WOHIN? Vielleicht hat jemand sowas ähnliches auch Mal erlebt oder einfach Erfahrungen damit gesammelt!

Danke schonmal im vorraus!

...zur Frage

Können wir kurz machen mit 16 darf man dich nicht aus der Wohnung werfen ;-)

Dein Stiefvater kann maximal dir und deiner Mutter eine Aufforderung zum Auszug zukommen lassen, solange er aber deine Mutter weiter wohnen lässt muss er dich dulden. Und bei der Aufforderung gibt es mehrwöchige Fristen die er einhalten muss und das ist auch nur möglich wenn er allein im Mietvertrag steht

Was Wohngruppen und JA Unterbringung angeht, da hat er nichts zu entscheiden, die Entscheidungsgewalt liegt bei deiner Mutter und deinem leiblichen Vater.

Sonderfälle gibt es auch dazu, alle aufzählen kann ich nicht. Aber mal so als Bsp, wenn du zu Hause klaust oder gewalttätig bist sieht die Lage anders aus. Auch wenn du an einer Essstörung leidest und dringend ärztlicher Behandlung benötigst kann sich da einiges ändern. Wobei schwierig ein zu schätzen, weil er nur der Stiefvater ist, kommt drauf an ob er von deiner Mutter Sorgerecht / Pflicht und sone "Kleinigkeiten" bekommen hat.

...zur Antwort

sowas sollte man persönlich machen und nicht mit ner sms

...zur Antwort

also um Grunde kann man sagen überall wo wenig Gewebe und viel Knochen da = mehr Autschn!

Allerdings wird es überall vorkommen, bei einem so großem Tattoo, das man recht Nahe an Nerven rankommt und das wird ziehen, wenn du das nicht aushalten kannst, bist halt zu sensibel fürn tattoo

...zur Antwort

werd erwachsen, dann lösen sich in 99,9% der Fälle die Probleme von selbst und du siehst ein, dass sie dir nur gutes tun wollte

solltest du zu den restlichen 0,1% gehören, bleibt das JA als Anlaufstelle

...zur Antwort

Schach lernt man am besten in dem man es Spielt und vorzugsweise immer gegen menschliche Spieler. gibt etliche Websites wo man jeder Zeit spielen kann

...zur Antwort

also im Normfall wird es deine Eltern nicht wundern, wenn du dich in der Pubertät mit anderen Jungs triffst. Das kennen die selber - sonst wärst du nicht da

...zur Antwort

anbieten kannst du es immer das schadet nicht. Es sei denn sie hat dir schon mal was in die Richtung gesagt, dass sie dich nicht mag und du sie in Ruhe lassen sollst, dann brauchst ihr sowas nicht anbieten

...zur Antwort

kann ich dir nicht so genau sagen sie verwenden Mono und Diglyceride, diese können sowohl pflanzlichem als auch tierischem Urpsrung sein aber es steht nicht genau da woraus diese gewonnen werden. Allerdings wenn du nachweisen kannst, dass sie mit vegetarisch werben und diese dann aus tierischen Fetten gewinnen, könntest du die dann verklagen

...zur Antwort

sag mal aus welchem Genre du Spiele haben möchtest (außer Egoshooter) kenne ich eigentlich überall gute Sachen die bei dir laufen würden aber wenn ich alle Spiele von 1990 an auflisten würde, würde mich das den ganzen Abend kosten

...zur Antwort

Also als Schauspieler im späteren Leben erreichen ist unwahrscheinlicher als nen 6er im Lotto zu haben (also wirklich berühmt sein).

Und fürs Management brauchst so oder so ein Studium in entsprechenden Fachrichtungen, da wirds auch schwer mit nem Praktikum.

Je nach dem wo du wohnst (also ob es eine größere Stadt ist) könntest du bei den lokalen Wahlkreisbüros eurer Politiker anfragen ob die Praktikanten nehmen, so lange es nicht ein Praktikum bei der "Der Linken" ist, kommt sowas eigentlich immer gut im Lebenslauf an

...zur Antwort

direkt wegen Mobbing wirst du niemanden anzeigen können, da es keinen §Mobbing gibt.

es wäre aber u.U. möglich wegen KV, Verleumdung und ggf Nötigung vor zugehen. Muss aber im Einzelfall geprüft werden und ist extrem schwer nach zu weisen

...zur Antwort