Soll ich die Beziehung weiterführen, oder ist dieser Vertrauensbruch zu groß?

Hi liebe Community,

ich habe vor knapp drei Jahren einen Amerikaner kennengelernt, wir haben inzwischen ein Jahr gemeinsam verbracht und in so ziemlich jeder Hinsicht hervorragend zusammengepasst. Auch habe ich unendlich viel von ihm gelernt und von seiner Weisheit profitiert. Es ist die erste Liebe meines Lebens, die wirklich auf Gegenseitigkeit beruht, und ich hatte viele Jahre auf so etwas gewartet. Abgesehen von der intimen Übereinstimmung, ist dieser Mann mit Abstand der beste Freund, den ich je hatte. Eine gemeinsame Zukunft war bis vor kurzem für beide Seiten durchaus vorstellbar. - Nun ist aber etwas in meinen Augen so Schwerwiegendes vorgefallen, dass ich gerne mal eine neutrale Meinung darüber hören würde, da ich überlege, die Beziehung trotz allem deswegen zu beenden: Umständehalber, das ist ein bisschen kompliziert, ließ ich meine sämtlichen Arbeitszeugnisse- und Referenzen erstmal bei ihm in USA. Er versprach, sie mir gegebenenfalls erst per Scans zu e-mailen und dann postalisch zuzuschicken. Um beides habe ich ihn jetzt mehrfach nachdrücklich gebeten, nur um von ihm die Info zu erhalten, er habe die Zeugnisse soeben in einem Weihnachtspaket an mich losgeschickt. Ohne Scans vorab, und ohne die Sendung wenigstens versichert zu haben. Ich finde das einen unglaublichen Vertrauensbruch und fühle mich in meinen Grundfesten nicht respektiert. - Kann das jemand verstehen, oder sehe ich das zu negativ? - Wie würdet Ihr Euch verhalten?

Vielen Dank für Antworten!

...zur Frage

Huhu...ich glaube deine Wut ist erstmal eine Momentaufnahme...wir sind halt Frauen und reagieren manchmal über...wenn du sagst er ist die Liebe seines Lebens dann wirst du doch nicht wegen sowas schlussmachen wollen oder? Er hat es  bestimmt nicht böse  gemeint, Männer sind manchmal schusselig...kenne das vom meinem mann:-) Schlaf nochmal eine Nacht drüber ich denke morgen sieht es schon  anders aus...für mich persönlich wäre es kein Grund 

...zur Antwort

Huhu...also ich mache das immer so das ich meine Medikamente Vormittags nehme und ich lasse mindestens 4 Stunden Zeit verstreichen bis ich die Pille  nehme...du musst aufpassen das du durch das Abführmittel kein Durchfall bekommst weil bei Durchfall kann die Pille mit durchrutschen...liebe grüße 

...zur Antwort

Hallo...das was du beschreibst kenne ich zu gut und habe ich schon seit gut 10 Jahren...der Grund für deinen schwindel könnte verspannungen im Nacken sein oder in der Wirbelsäule hat sich was eingeklemmt...das passiert andauernd wenn man Panikatacken hat weil man sich total verkrampft dabei...ich würde an deiner Stelle einem arzt am besten  orthopäden aufsuchen und einmal abklären lassen....noch ein kleiner tip: Wärme ist immer super....wenn es bei mir ganz schlimm ist gehe ich in die heiße Badewanne oder lege mir ein körnerkissen in den Nacken....Wärmepflaster sind auch prima...liebe grüße 

...zur Antwort

Ich arbeite zwar nicht im netto aber im pflegedienst und da idt es auch Gang und gehe das man aus seinen freien Tagen oder noch schlimmer aus dem Urlaub geholt wird.am anfang bin ich auch immer ans Telefon gegangen und bin arbeiten gegangen, bis ich irgendwann die Nase voll hatte und das Handy ausgemacht habe,dann fingen anrufe aufs festnetz an und sogar per email und Facebook wurde geschrieben.ich habe dann einfach mal klipp und klar gesagt Nein gesagt und das wenn das nicht aufhört das ich mir was anderes suche (ich weiß in pflegeberuf idt das leichter),naja ich wurde dann als unkollegial beschimpft und das ich faul wäre...daraus habe ich gelernt das ich nicht mehr ja und amen sagen werde,es dankt dir sowieso niemand,auch nicht wenn man krank zur Arbeit geht.

...zur Antwort