klick mal bei google deutsche bahn ein. auf der startseite von der deutschen bahn kann man sich ne route ausrechenel assen: einfach anfang und endbahnhof eingeben (wenn man den namen nicht weiss einfach ort eigeben und dann kommen bahnhofsvorschläge)und schon zeigt dir das wie lange die fahrt dauert plus umsteigen usw. mach einfach mal

...zur Antwort

hallo BundDerElfen, ich verstehe dich total. vor ein paar monaten hätte diese frage von mir stammen können. ich hatte auch bulimie, bis heute wissen meine eltern und alle nichts davon. ich habs auch alleine geschafft aufzuhören, aber es ist so verdammt hart das wie ich es mir nie erträumen lassen können. auch ich hatte bestimmte gründe, dass ich es niemandem sagen konnte. einmal habe ich mich überwunden und in einer beratungsstelle angerufen aber es war mir total unangenehm. das muss dir natürlich nicht passieren! bestimmt können dir die da helfen. den ersten schritt hast du ja schon gemacht: du hast eingesehen, dass du krank bist und willst etwas dagegen tun. aber wie schwer das ist, merkt man erst, wenn man wirklich versucht, ohne das erbrechen zu leben. ich habe zwar keine erfahrungen mit professioneller hilfe gemacht aber ich bin mir trotzdem 100% sicher, dass es mit hilfe tausendmal besser geht! trotzdem, ich habs alleine gemacht. es war ein ewiglanger kampf. ich war am verzweifeln, es war schrecklich. aber ich wusste, dass es nur gehen würde, wenn ich mit dem erbrechen aufhöre. es war so wahnsinnig schwer, mich zu zwingen, nicht nach jdem FA aufs klo zu rennen- die kamen bei mir täglich. und da man ja als bulimiker süchtig danach ist, ist es echt ne quälerei. besonders wenn man sieht wie die kilos, die man am anfang losgeworden ist, jetzt wieder auf die waage purzeln. fressanfälle ohne ende aber erbrechen darf man nicht. ich hab versucht mich abzulenken, hab mich geritzt, die narben sind immer noch da. ewiglange gab es keine besserung, ich wusste echt nicht was ich noch tun sollte denn die fressanfälle hörten einfach nicht auf. irgendwann begannen sie weniger zu werden. heute habe ich kaum noch fressanfälle, aber seelisch bin ich noch nicht drüber hinweg. ich habs zwar alleine geschafft, die sucht zu überwinden, aber das würde ich keinem empfehlen, der die möglichkeit hat, hilfe zu bekommen!

wenn du willst, kannst du mich ja mal anschreiben wenn du noch fragenhast.

ansonsten wünsche ich dir alles gute!

...zur Antwort