Im Deutschen bleibe ich bei unseren Dialekten. Wenn ich im Nassauer Land bei der Heuernte helfe, frage ich den Bauer: "Wu willste da dai Ha hi ho?" oder auch ein schöner Satz: Haare laie im Wald. Ufm Kopp hot mer hur. Die Schwaben trete ich gerne auf den Schlips. Ein kleines Schwein, das um Hilfe schreit? Des isch e Notrufsäule. UNd das kleine Schwein, das sich im Kreise dreht? Des isch e Wirbelsäule. "Alles auf einmal geht nicht"= Schwäbisch: "Grouthocke un Scheiße uf a mol goat nitte." Ich werde das Dialekt aufrecht erhalten.

...zur Antwort
Ja - Ich bin, wie man so schön sagt, ein Grab

Was mein Bekannter mir sagt, darüber Spreche ich nicht mit meinen Eltern, das sich nämlich seine Ärzte. Und was ich sage, erfahren nicht seine Ärzte, das sind nämlich meine Eltern. Da kann mein Vater als Proktologe in seinem Bobbesje so viel Boot fahren, wie er will. Ich sage nichts und er auch nicht. Wenn mein Bruder den Bobbes rot bekommt, erzähle ich aber gerne. Das ist ja Verbesserung der Durchblutung. Bei der Handmassage auf den Hintern, lebt er länger.

...zur Antwort
Nein

Ich finde, dass gegen Männer im Grunde die Gewalt genauso schlimm ist, psychisch aber schlimmer. Der Mann steht als Dummchen da und die Frau wird akzeptiert. Meine Firmen haben solche Männer eingestellt, die es betrifft und haben meinen Vormund als Anwalt gegen die Ehefrau. Prozesse haben schon mit Haftstrafen geendet.

Leider wird der Mann immer als der stärkere gesehen und muss dadurch psychisch mehr erleiden. So ist es auch bei Jungen. Mein Bruder und ich wurden von unserer Mutter und Oma geschlagen. Ich war das arme Mädchen, das man nicht zu schlagen hat und meinem Bruder muss man den Anstand einprügeln. Das sind die Ansichten unserer Mitmenschen. Mein Bruder vertraut psychisch keinem Menschen, außer mir und ich habe weniger Probleme im Umgang mit Fremden.

...zur Antwort
Nichts besonderes

Warum ist das etwas besonderes? Der Doktortitel ist eine Doktorarbeit. Bei Forschungen weiß man nicht, wie lange sie dauern. Aber ein Studium abschließen, das geht eigentlich leicht. Ich muss jetzt mein Studium 1 Jahr verlängern, dass ich ins 2. Staatsexamen als Lehrerin darf. Übrigens, den Doktortitel kannst du als h. c. käuflich über einen Angelverein in den USA bekommen. Dieser Titel darf aber nicht mit deutschen Titeln verwechselt werden und muss komplett mit Aussteller angegeben werden. Mit 16 Jahren fange ich an, Medizin zu studieren. Mache aber keinen Doktortitel.

Für mich ist es etwa normales, dass ich selbst vom Professor nach Fachfragen gefragt werde, zur Klärung von einem Sachverhalt. Ich habe nur keine Lust etwas leisten zu müssen. Dann studiere ich halt Mathematik auf Lehramt. Wäre dieses Jahr mit dem Studium fertig, darf aber mangels 14 Jahre nicht ins 2. Saatsexamen. Das nennt sich Jugendarbeitssch(m)utzgesetz. Ab 16 Jahre fange ich an Medizin zu studieren. 16-18 Jahre, 2 Jahre Theorie, dann 4 Jahre Praxis ab vorgeschriebenen 18 Jahre.

Man sagt nur, dass ich dumme Gans hochbegabt wäre. Wehren dagegen habe ich schon aufgegeben. Man will nicht verstehen, dass ich nur Schulbuchwissen habe und keine Erfahrung. Aber man guckt immer darauf, was man kann.

Für mich ist es normal, wenn jemand für sein Studium de Mindeststudienzeit braucht und andere etwas länger. Wichtig ist, dass später beim Lehrerberuf nicht die Schüler darunter leiden.

...zur Antwort

Ab 25 Jahre werden nicht mehr alle Hormone gebildet und du fängst an zu Altern. Aber dennoch ist das Leben schön. Meine Mutter darf sich mit 40 Jahren noch über ihre Zwillinge freuen, was nach Ansicht des Frauenarztes die Wechseljahre waren. Bei mir ging es mit fast 7 Jahren kräftig Berg auf und wurde durch meine Mutter und meiner Oma nicht mehr geschlagen und vergewaltigt. Die waren mein Bruder und ich los und die zwei im Knast. 5 Tage im Mannheim bekam ich den Gelbbrust-Ara zum Aufpassen von meiner Nachbarin, der mich sehr reich machte. Diese Firmen halfen mir, dass ich lernte, mit Frauen umzugehen. Das Leben ist immer lebenswert.

...zur Antwort
Für 2G am Arbeitsplatz

Das ist bei mir schon. Die Voraussetzung in unsere Gebäude laut Hausordnung zu kommen, ist, dass man Geimpft oder Genesen ist. Die Hausordnung meiner Firmengebäuden erstellt der Mutterkontern, an dem sich die Tochtergesellschaften zu halten haben. In meinem Betrieb ist eine Mitarbeiterin Gesundheitlich eingeschränkt und braucht nicht geimpft zu sein. Unter meinen aktuell, sein 1.9. 533 Mitarbeiter hatte keiner Impffolgen und die Impfung vertragen. Eine Mitarbeiterin wurde versetzt und ist nicht im Bereich mit Kundenverkehr vorhanden. Am 1.9. wurde ein Opel-Autohaus übernommen. Es gab von keinem Mitarbeiter Zweifel der Notwendigkeit. Wir sind zumindest für meine eine Mitarbeiterin geimpft, die nicht geimpft werden kann.

...zur Antwort
Nein

Groß die Klappe aufreißen, wenn die Politik nicht nach ihrem Wunsch geht. Aber nicht dafür tun, dass es eben anders wird. Jede Stimme zählt mit, wer im Wahlkreis Abgeordneter wird. Und da wird jede Stimme gezählt. Und wenn sein Kandidat nicht gewählt ist, soll der Nichtwähler auch die Klappe halten. Der hat ja dafür gesorgt, dass ein möglicher anderer gewählt wird.

...zur Antwort
Nein, wird er nicht

Der eine ist vom einer Partei, die einen Bordellbesitzer als Finanzminister hatten, aus dem ein minderjähriges Kind befreit wurde, dieser linke Lafontaine. Rülps ----- SCHOLZ

Die andere log schon in ihrem Lebenslauf vor den Wählern. Das wird bei den Grünen nicht besser. Die lernen es nicht. Da macht man die Baer zum Bock

Der von der CDU bekommt die Zähne nicht auseinander. Freundlicher Mensch, aber als Kanzler sollte man auch mal ein Donnerwetter aushalten können. Laschet kommt mir vor, wie ein 4 jähriger Bub. Schmerzen und wegen dem Zäpfchen schreien. Und wenn es nichts gibt, wieder jammern. Genau wie mein Bruder.

...zur Antwort
Ja, es ist eine vollkommen neue Art des Extremismus.

Grundsätzlich wäre es nicht Extremismus. Nur die Rechtsextremen und Linksextremen nutzen es, um sich zu stärken. Querdenken ist nicht verboten. Querdenker akzeptieren normal die Meinung anderer. Heute sieht es anders aus. Anders denkende werden mit Schlägen verfolgt. Früher sagte man, dass man anderer Meinung ist. Heute muss man in der Nähe von Querdenkern deren Meinung haben oder kann am Bobbes mit seinen Zähnen Klavier spielen. Darum nennen sich humane Querdenker auch Skeptiker.

...zur Antwort
hab ich nich

So ein Schrott braucht man nicht. Das ist so unnütz, wie die Abführzäpfchen, die man sich verabreicht, obwohl man regelmäßig knödelt. Den ganzen IT-Schrott gibt man am Besten dem Proktologen.

...zur Antwort
Nein das macht kein Unterschied

Gesunde Ernährung ist wichtig. Ein Zuviel an Vitaminen verkürzt das Leben Vitamin C kann die Nieren schädigen (Ascorninsäure). Die B-Vitamine wirken bei Überschuss gleich dem Mangel Und Vitamin A bzw. Provitamin A ist Krebserregend ab einer schon geringen Menge. Magnesium mit der Nahrung über 375mg am Tag, kann zu Durchfällen führen. Das Gesündeste ist hier das Vitamin C mit nur 80mg. Das sollte nicht über 5000mg am Tag gesamt genommen werden.

...zur Antwort

Nein das ist man nicht. Weder bei Ehegatten und Verwandten, auch verschwägert. Du darfst aber bei den Behörden nicht lügen und darfst die Aussage verweigern. Beachte aber eine moralische Mitschuld, wenn du weitere Verbrechen hättest verhindern können. So kann eine sexuelle Gewalt gegen Andere auch schnell eine sexuelle Gewalt gegen die eigene Tochter oder dich selbst werden.

...zur Antwort

Für Entscheidungen haben wir die Abgeordneten gewählt, die für uns abstimmen. Die benötigen 50% der4 Stimmen, bei Verfassungsfragen 66,67% der Stimmen. Und dann müssen die Ländervertretungen, der Bundesrat abstimmen. Dort sitzen Abgeordnete der Bundesländer und das ändert sich nach jeder Landtagswahl. Ensprechend den Bundestag müssen die auch zustimmen. Dann geht es zum Bundespräsident. Verfassungsgemäß darf er dann Gesetzesänderungen zustimmen. Diese werden dann vom Kanzler umgesetzt. Da brauchen wir keine Volksabstimmung.

...zur Antwort
Sie soll bei 5% bleiben

Mit 3 Direktmandaten ist die 5%-Hürde schon außer Kraft.

...zur Antwort
Ich bin gegen ein Tempolimit auf Autobahnen, weil...

Wir haben eine Richtgeschwindigkeit. Wer diese überschreitet, muss bei Unfällen haften. Also über 130 km/h haftet ein Unfallgegner, wenn er mit einer Geschwindigkeit bis 130 km/h den Unfall hätte vermeiden können. Eine festgeschriebene Geschwindigkeit soll nur den Bürger zur Kasse bitten.

...zur Antwort