Das kommt darauf an, wie viel du mit deinem Gewerbe einnimmst. Wenn du (wovon ich ausgehe) unter Kleingewerbe fällst, bist du nicht zur Buchführung/Bilanzierung verpflichtet. Das heißt: Einnahmenüberschussrechnung: Gewinn = Einnahmen-Ausgaben

Da der Gewinn besteuert wird bist du natürlich dran interessiert den möglichst gering auszuweisen. Wenn es dem Finanzamt komisch vorkommt, kann es sein, dass du mal eine Steuerprüfung bekommst. Dafür brauchst du dann die Nachweise, dass du deinen Gewinn richtig ermittelt hast. Also: Belege aufbewahren!

Für Steuererklärungen gibt es verschiedene Programme, auch kostenlose. Einfach mal googlen! Die schicken deine Steuererklärung direkt zum Finanzamt. Das Programm "Elster" ist direkt vom FA, damit geht die ganze Geschichte meistens am schnellsten.

Zur Krankenkasse weiß ich nichts...

...zur Antwort