Der 17. Juli ist ja noch keine 6 Monate her... also, wo ist das Problem?

...zur Antwort

Du bist 18 und dein "Gatte" ist 35.... du bist keine schlechte Ehefrau... in meinen Augen bist du eine unreife Jugendliche, die sich hat schwängern lassen und vor ein paar Tagen geheiratet hat (wobei es wohl da auch nur darum ging, wie man mehr Geld abfassen kann).

Du hast jetzt die Unterstützung deiner Tante! Nimm diese Chance wahr..... bring dein Leben auf die Reihe.....

Deinem "Gatten" hätte ich die Wacht angesagt..... entweder er ließe mich zur Ruhe kommen, dazu gehört auch erstmal kein Kontakt, oder ich würde über eine Scheidung nachdenken. Denn das deine Ehe ein Fehler war, das weißt du selber (zumindest anhand deiner Fragen hier).

Wenn dein Mann dich wirklich lieben würde, dann würde er dich nicht so behandeln, ihr würdet nicht in solch unwürdigen Zuständen hausen und schon gar nicht, ein Kind in diese Welt setzen.

...zur Antwort

Mag sein das ich altmodisch bin, aber dieses Kleid geht für mich gar nicht.... es ist ja nicht nur der Bräutigam da, sondern auch Hochzeitsgäste... vorher der Standesbeamte....

...zur Antwort

Mein Mann hat mich auch mit Kind genommen.... mein Sohn war damals 4 und schwerstbehindert.....

mir zudem zeigt das sie Beziehungsunfähig ist und schlecht vorrausplant.

Es lag nicht allein an mir, das meine erste Ehe den Bach runterging.... und voraus planen? Das kannst du gerne versuchen... das klappt solange, bis "Leben" dazwischen kommt

...zur Antwort

Guck mal nach Geschäften für Berufsbekleidung....

...zur Antwort

Dein erster Weg sollte zu deinem Hausarzt sein... der wird dich dann überweisen und dann bekommst du eine Diagnose und dann eine Prognose....

Hier kann dir niemand etwas zu deinem Gesundheitszustand sagen...

...zur Antwort

Hast du es mal mit "drücken" versucht? Ansonsten musst du zum Frauenarzt gehen und ihn entfernen lassen....

...zur Antwort

Wenn dir deine Eltern kein Tier erlauben, was meinst du was passiert, wenn sie nach Hause kommen und du hast ein Meerschwein?

Deine Eltern tragen die Kosten für die Haltung, das Futter, den Tierarzt... nein.... da wirst du warten müssen, bis du deine eigene Wohnung hast, denn auch mit 18 kannst du dir nicht einfach ein Tier kaufen und das in der Wohnung deiner Eltern halten, wenn diese das nicht wollen.

...zur Antwort

Hallo,

du hast doch bald die Möglichkeit in ein Mutter-Kind-Heim zu gehen.... mein Rat an dich: nimm dein Baby (wenn es denn dann schon da ist) und zieh erstmal in das Heim.

Du hast mit deinem Mann soviele Baustellen.... hast absolut kein Vertrauen zu ihm.... nichts.... was soll denn das in Berlin werden? Da stehst du dann mit deinem Baby ganz allein da... du bist doch selbst fast noch ein Kind.

Das Vertrauen in deinen "Gatten" wirst du so schnell auch nicht wieder gewinnen, denn du kennst die Arbeitszeiten eines Kochs?

Geh in das Mutter-Kind-Heim..... lebt erstmal eine Fernbeziehung und wenn eure Liebe das aushält, dann kannst du später (wenn du zu Leben gelernt hast) immer noch nach Berlin ziehen.

...zur Antwort

Das erste was mir einfällt ist Privatinsolvenz.... denn was nützt es dir, wenn du noch weitere Schulden machst, die du auch bloß nicht zurückzahlen kannst...

Wobei 50.000 Eur in einem Jahr schon ansehnlich sind.

...zur Antwort

Solange sie keine Hilfe möchte, kann man keine Hilfe anbieten.... der Wille etwas zu ändern muss allein von ihr kommen. erst dann kann sie die angebotene Hilfe auch annehmen.

...zur Antwort

Ob der "Druck" Arbeit brint weiß ich nicht..... ich weiß aber, wie der "Druck" auf viele (zumindest kenn ich einige Menschen die AlG2 beziehen) aussieht.... alle halbe Jahr bzw. einmal im Jahr einen Antrag ausfüllen.... Das ist lächerlich....

In meinem Bekanntenkreis sind Menschen, die sind krank.... da hab ich auch Verständnis für.... aber meine Cousine z.B. hat im Leben noch nie gearbeitet.... nicht vermittelbar, und das mit Mitte 40 (nein, sie ist nicht krank, sondern einfach nur strunzdoof).... die würde ich zum Müll sammeln oder ähnliches schickes.... und das dann gerne auch mit oder unter Druck.

...zur Antwort

Ich finde, da kommst du mit einem Monat Hausarrest gut weg....

Das du dich nicht mit den Mädels treffen darfst kann ich auch verstehen....

Vielleicht zeigst du in diesem Monat, das deine Eltern dir wieder vertrauen können...

Und ja, sie dürfen das.

...zur Antwort
wieso dann manche auf Krampf versuchen sich gut zu verstehen aber sowieso keine Freundschaft daraus wird.

Vielleicht wollen die gar nicht alle Freundschaft schließen? Schon mal darüber nachgedacht, das man besser miteinander auskommt, wenn man sich versteht?

Ich verstehe mich auch mit vielen Leuten, wir unterhalten uns wenn wir uns sehen usw... deshalb sind wir aber noch lange keine Freunde....

...zur Antwort