wenns hinten weh tut sollte man vorne aufhöhren...... am besten ihr sucht euch eine Stellung wo du deinen Rücken nicht so beanspruchst. Wenn du keinen Gesundheitsschaden hast, dann zeugt das von fehlender Rückenmuskulatur - die sollte dann mal gestärkt werden.

...zur Antwort

Wenn du gekündigt wirst kann er die minusstunden mit deinem Urlaub verrechnen und wenn das nicht reicht. bleibt er auf dem überzahlten sitzen. wenn du aber selbst kündigst , mußt du die zu viel gezahlten Stunden zurückzahlen, hast außerdem noch das Problem mit den geleisteten Abgaben, die du dir dann selbst zurückholen mußt.

...zur Antwort

Erst einmal die Häsin in ruhe lassen und später noch mal nachschauen, ob es noch mehr Totgeb gibt, Die Häsin legt die toten meißt raus. Die toten rausnehmen und wegtun mehr kannst du erst einmal nicht tun.

...zur Antwort

Dir steht die Halbwaisenrente zu bis du theoretisch selbstständig Geld verdienst sprich mit Ausbildungs oder Studienende.  Auf Bafög wird es nicht angerechnet .

...zur Antwort

Wenn ihr diese Zeit ausgemacht habt, muß er sich daran halten. Einfach eine SMS schicken brauchst du dann nicht dulden. Er muß schon um dein Einverständnis bitten. Ich würd es auf dem Jugendamt erwähnen und auch nachfragen , wie du dich in dem Fall verhalten kannst.

...zur Antwort

wenn er die Notwendigkeit sieht, kann er verlangen das sie arbeiten kommt, muß aber die gesammten Stornogebühren übernehmen. Er kann sich auch nicht einfach darauf berufen, das er den Urlaub nur mündlich mit einem villeicht zugesagt hat. Der Urlaub wurde eingereicht mit einem vorläufigem ja - wie es meißt üblich ist, denn die Chefs geben fast nie ein richtiges ja - die Reise ist konnte gebucht werden.

...zur Antwort

das geht einfach und unkompliziert. Du kündigst den Stromanbieter weil du ausziehst und damit keinen Leistung mehr benötigst. Und für die neue Wohnung nimmst du dir gleich den neuen Anbieter. Der Alte wird zwar versuchen, das du in der neuen Wohnung auch über ihn gehst, doch das mußt du nicht.

...zur Antwort

Geh erst einmal ruhig hin, lass dir erklären ,was damit gemeint ist und hör dir die Vorschläge an. Und die Erziehung ist nicht nur deine Sache, sondern auch die der Schule - steht grundlegend im Grundgesetz § 6 und 7 und verfeinert in den Schulgesetzen der Bundesländer.

...zur Antwort