Zahnschmerzen, Zahnarzt hilft nicht...

Hallo!

Ich habe seit ca 1 Monat schlimme Schmerzen im Kiefergelenk und in den Zähnen. Es betrifft beim Kiefergelenk beide Seiten und der Schmerz ist dumpf, so als hätte ich 3 Stunden lang ein großes Kaugummi gekaut, was eigentlich zu groß für meinen Mund wäre. Die Zahnschmerzen sind auf der linken Seiten, es betrifft eigentlich gefühlt alle Zähne oben und unten auf der linken Seite. Meine Zähne sind extremst schmerzempfindlich, der Zahnarzt konnte zum Beispiel nicht mal mit seinem kleinen Trockenpuster bei mir arbeiten, da schießen mir schon Tränen in die Augen. Rechts ist auch etwas empfindlich aber bei weitem nicht so stark. Mir tun die hinteren allerletzten Backenzähne allerdings nicht so doll weh. Ich kann keinen bestimmten Zahn nennen, der so schmerzt - es tut alles weh. Der Schmerz tritt extrem abends ein, wenn ich einschlafen will. Zur Zeit brauche ich ca 2Stunden um einzuschlafen. Ich schlafe sehr erhöht, je flacher die Schlafposition, umso schmerzhafter. Morgens habe ich oft das Gefühl, ich hätte Muskelkater im Gesicht. Tagsüber schießt der Schmerz einfach so in meine Zähne, ohne das ich ein Muster erkennen kann. Heute morgen hatte ich weder was gegessen, noch getrunken und bekam urplötzlich die Schmerzen. Regelmäßig ist es aber immer abends, wenn ich mich hinlegen will. Das Kuriose: Auf der Zahnarztliege morgens um 11 Uhr hatte ich keinen Schmerz?! Ich war jetzt bei 3 Zahnärzten: Arzt 1) Quatschte mir eine prof. Zahnreinigung auf, bei dem eine Versiegelung aufgetragen wurde, ansonsten wurde nichts gefunden, Schmerz ging durch die Versiegelung nicht weg. Ich habe kein entzündetes Zahnfleisch, meine Zahnhälse liegen minimals frei (nach Angabe des Arztes). Arzt 2) machte gar nichts - Zahnschmerz und Empfindlichkeit läge an meinem Alter (ich bin 26 Jahre!!!) Ärztin 3) Röntgenbild angefertigt, höchstes Erstaunen ihrerseits über meine extreme Schmerzempfindlichkeit, Zahnstein entfernen war nicht möglich, da ich nur noch geheult habe. Geprüft, ob meine Zähne aufeinanderpassen und alle Gegenbiss haben - haben sie! Röntgenbild zeigt: Ein Zahn auf der rechten Seite (die NICHT schmerzt) hätte Karies, müsste mal gemacht werden. Rechte Seite hatte auch mal eine Wurzelbehandlung - die sieht gut aus, sagte sie. Eine alte Amalganfüllung rechts könnte mal irgendwann ausgetauscht werden. Sie sagte, meine Zähne seien abgenutzt, evtl durch nächtliches Pressen - ich soll eine Kauschiene für 350 Euro bekommen. Eine Idee, weshalb ich VORM Einschlafen irre Schmerzen habe, hat sie nicht. Meine Fragen konnte sie nicht beantworten. Alles was sie fand, war rechts, und hat mir noch nie Schmerz bereitet. Ich bin echt fertig mit den Nerven, ich kann so nicht arbeiten, nicht schlafen und dreh langsam durch. Kurz zu mir: 26 Jahre, in Stresssituationen esse ich Süßes, sonst nicht. Ernnährung sonst sehr gesund, da Sportlerin. Bisher habe ich nicht festgestellt, auch mein Freund nicht, dass ich meine Zähne aufeinander presse... HILFE :(((

...zur Frage

Noch eine Ergänzung: Früher hatte ich Migräne, und da tat mir häufig einseitig der Kopf weh - zB nur rechts, oder nur links. Ich bin aber seit 1,5 J. beschwerdefrei!!!

...zur Antwort

Noch eine Ergänzung: Sie hat bis zu der Einnahme des Sprays ihr Gewicht gehalten - seit sehr sehr langer Zeit. Plötzlich nimmt sie nun zu. Sie nimmt keine anderen Medikamente ausser dieses Spray.

...zur Antwort