Hallo, eure antworten zu meiner Frage waren schon sehr hilfreich !! Das könnte gut sein das ich dieses Syndrom habe soviel wie ich gearbeitet habe in den leztzten monaten und der dank dafür ist eine *#&%$# versetzung wo mehr arbeit ist.

Aber ist Hartz4 nicht was anders als ALG ??? Kann ich da zu jedem normalen artz gehen und mit ihr darüber sprechen ????

...zur Antwort

Moslems und Christen Das hängt von den gebieten ab.Im südlichen gebiet von Libanon leben zum grössten teil Moslems.Suniten Chiiten Im mittleren Teil wohnen schon die Christen und Moslem FRIEDLICH zusammen.

Man sagt das Libanon früher einmal ein 1welt land war und das Tor nach europa.

40%Moslems 40%Christen 10%Drusen (mischung zw.islam und Christlich ortodox) 10%sonstiges.

...zur Antwort

Hallo Leute @Rebecca Ich bin zufällig auf eure Diskussion gestossen.Und musste mir bei manchen aussagen echt an den Kopf fassen!!! An aller erster stelle SAGE ICH EUCH das es 100% prozent im koran steht ''Das die Frau Ihre Reize bedecken soll''(sure:Al Nuur/Das Licht) dazu gehören der Hintern der Busen und NATÜRLICH AUCH DIE HARRE den schöne Harre machen einen man auch an und ist ein hingucker falls ihr das nicht wisst.Und die Frauen die eins Tragen und sich so kleiden machen es 100% Freiwillig.Den wir leben seit langem nicht mehr im Djungel und kein man heute kann seiner islamischen Frau sagen was sie anziehen darf den sie zieht sich aus überzeugung islamisch an!

Ich kenne mind. 5 paare deren frauen ein kopftuch tragen und sich traditionel Islamisch kleiden aber trotzdem ihre freiheiten haben zB. machen sie Ausbild. arbeiten auch im Schiecht Dienst machen ihr Führerschein gehen Shoppen etc...

@Silverstorm Wenn dein islamischer Freund dir das sagt das es nicht im koran steht dann ist das eine Schlimme falsche aussage den wenn es so ist dann ist dein freund der grund warum immer wieder solche dummen falschen sachen über den islam behauptet werden !!!! Auch bedeckten jüdische Frauen bis ins 19. Jahrhundert in Europa ihr Haupt. Gesellschaftliche Zwänge ihrer Umgebung brachten sie dazu, keine Kopfbedeckung zu tragen und manche griffen deswegen zur Perücke. Die christliche Tradition wird in der Tracht von Nonnen sichtbar, die schon immer ihre Haare bedeckten.

LG an alle ungläubigen und die daran glauben. ALLES GUTE !!! ;)

...zur Antwort