ich würde die umgangszeiten des vaters schlicht nicht zur diskussion stellen .

der umgang ist weit voraus geplant oder eben regelmässig. diese termine müsst ihr in stein meisseln und konsequent umsetzen.

schon ist gut.

da müssen sich die beteiligten eben einig sein

...zur Antwort

nee. es ist völlig normal.

mach dir keinen kopf, diu hast nichts falsch gemacht. die phase, dass er sich von fremden distanziert und nicht mehr trösten lässt kommt noch. wenn dein sohn schläft, kannst du ihn ruhig mal ablegen. das ist völlig in Ordnung

...zur Antwort

erst etwas grösser mit dem spaten abräumen, dann mit dem borhammer o.ä. den beton aufstämmen. den rest kannste dann mit einem handbagger oder nem erdbohrer rausholen. 30 cm ist für nen spaten in der tiefe wohl etwas eng :-)

...zur Antwort
Ja

ja klar sollen sie das.

wenn sie die entsprechenden mittel generieren, dann sollen sie auch gleichviel verdienen.

vorher ist das nicht möglich.

wenn aber unter 1000 zuschauer zu einem bundesligaspiel kommen, dann ist das halt noch in weiter ferne.(zuschauerschnitt bayer leverkusen)

da hilft auch ein mediales aufflackern bei ner EM leider nichts.

...zur Antwort

ich würde dein rad verkaufen, 7mvden schaden zu begleichen. ausserdem taschengeld einbehalten, bis zur vollständigen bezahlung, und wenn das nicht reicht würdest du auch noch zeitungen austragen bis der schaden bezshlt ist.

ersatzfahrrad wäre bis zum 18ten gestrichen

es gibt dinge die gehen garnicht. und das würdest du sehr hart spüren

...zur Antwort

probierstück ist pflicht.

alles andere ist kür.

es ist schon öfter vorgekommen, dass abgelehente speisen nach dem probierstück plötzlich doch gegessen wurden.

aber auch der satz "mmh ist ja ganz gut, ess ich trotzdem nicht" fiel schon öfter

...zur Antwort

das sind gleichnisse. zugegeben etwas überzeichnet, aber sie helfen zu verstehen un was es geht. nimms mal nicht wörtlich und lies es langsam nochmal durch

...zur Antwort

oder badeentchen.

ich habe gehört, dass der illegale handel mit badeenten aus dem ehemaligen ostblock und nordirland momentan zweistellige zuwachsraten vezeichnet. und das schon allein bei den gelben!

...zur Antwort

meine kinder wissen, dass es den weihnachtsmann nicht gibt. ich finde es auch vollkommen unverantwortlich, den kleinen vorsätzlich so eine hanebüchene lügengeschichte aufzutischen. sowas zerstört ja auch das vertrauensverhältnis zwischen eltern und kind nachhaltig. Also meine kinder kennen die wahrheit:

die geschenke bringt das christkind!!!

...zur Antwort

man könnte es von auch so sehen.....

damit ist erstmal ein tempolimit auf autobahnen vom tisch.

wenn es jetzt eingeführt wird hiesse das ja, die regierung knickt vor erpressern ein. und das kann sie nicht.

...zur Antwort

Wie mit türkischen Schwiegereltern umgehen?

Hallo,

kurz zu meiner Vorgeschichte:

ich bin selber Türkin und bin seit 3 Jahren mit meinem türkischen Mann verheiratet. Seine Eltern waren von Anfang an gegen unsere Beziehung, weil ich ein Kind mit in die Beziehung gebracht habe. Nun hat sich vor drei Jahren mein Mann gegen den Willen seiner Eltern gestellt und ist zu uns gezogen. Wir haben geheiratet und ein gemeinsames Kind bekommen. Seine Mama hat sich bei mir Entschuldigt für die ganzen Beleidigungen etc. die in der Vergangenheit passiert sind.

Ich war auch einige Male zu Besuch bei seinen Eltern, wenn mein Sohn bei seinem Papa war. Er darf ja leider nicht mit. Und wenn ich dort bin dann auch sehr ungewollt. Also es wird kaum mit mir geredet. Ich werde irgendwie geduldet. Ich kann das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren und habe auch keine Lust mich mit Menschen zu umgeben die mich und mein Kind nicht akzeptieren.

Mein Mann kann das nicht verstehen und sagt das es auch an mir lege die Beziehung zwischen uns zu verbessern. Nur ist die Frage wie?
An mir ist alles scheisse. Ich soll mich anders kleiden, mein Sohn ist fehl am Platz, ich kann nicht kochen wie die es sich wünschen, bin keine tüchtige Schwiegertochter die wie eine Bedienstete bei denen zuhause alle bedient.
Ich habe mein Mann gefragt was er getan hätte an meiner Stelle. Er sagte, er hätte erst gar nicht geheiratet, weil ich eine Frau bin der man nichts sagen kann. Und ihm es zu anstrengend wäre die ganze Zeit mit einer Familie zu tun zu haben die ein nicht wollen.

Ich bin einfach sprachlos und traurig.

Würdet ihr trotzdem die Eltern besuchen gehen? Mein Mann wünscht sich das Trotz allem.

...zur Frage

ich rate dir dich mit deinem mann zusammzusetzen und gemeinsam ein paar regeln auszumachen, die ihr bei seinen eltern gemeinsam einhaltet. und da müsst ihr dann beide gemeinsam dahinterstehen.

dazu würde für mich als allererstes gehören, dass dein grosses kind voll akteptiert wird. alles andere ist ein nogo.

dein mann akzeptiert es ja offensichtlich auch als "sein" kind nehme ich an.

wenn ihr so also einen rahmen abgesteckt habt, ist es wichtig, dass ihr euch beide entsprechend verhaltet, und nicht einknickt.

ich hoffe ich konnte es verständlich ausdrücken und wünsche dir von herzen alles gute.

...zur Antwort