Schon kurz vor Wirkungseintritt im Blut, da der Wirkstoff ja erst im Blut sein muss, um ins Gehirn zu gelangen und ab dem Zeitpunkt, wo es im Blut ist, ist es nachweisbar. Im Urin dauert es etwas länger. 

...zur Antwort

Es wird auf die Krankheiten und Infektionen getestet, die auf dem Blatt zur Verfügung stehen. Es wird nicht auf irgendwelche Drogen untersucht, da müsste man schon direkt danach suchen und du müsstest informiert werden.

...zur Antwort

Horrortrip vom Gras. Was war los mit mir?

Hallo.

Ich habe gestern mit meinen Kumpels einen Joint geraucht. Gelegentlich rauche ich (meist nur am Wochenende) - pures Gras mit Tabak. Mir ging es immer gut, wir hatten bisher alle immer gute Laune, tiefsinnige Diskussionen und lustige Gespräche. Nun; gestern rauchten wir wie immer einen Joint und was komisch war: ich merkte direkt nach dem 2ten Zug eine starke Wirkung. Obwohl das bekanntlich etwas länger dauert. Es wurde plötzlich ganz warm im ganzen Körper und im Kopf entstand ein Druck. Ich dachte erstmal: "boaaaah ok...." ich versuchte mich zu entspannen, aber die es wurde immer komischer, weil es mich total paranoid machte. Ich bildete mir ein, dass mein Herz plötzlich ganz laut pocht. Ich hörte und spürte jeden Schlag. Ich versuchte mich darauf zu konzentrieren, mich zu entspannen und wurde immer nervöser. Meinen Freunden ging es gut. Die fingen langsam an zu lachen, starten mich nur an und fragten, was los ist. Plötzlich war jeder Blick für mich wie eine Bedrohung. Mich machte jeder Blick nervös und ich wollte, dass die aufhören mit mir zu reden und mich nicht beachten.

Mein Puls wurde immer schneller und irgendwann fing ich unkontrolliert an ganz tief Luft zu holen. Dieser Zustand hat mir so Angst eingejagt, dass ich nicht mehr still sitzen konnte. Ich bin aufgesprungen und lief wie von einer Qualle gestochen im Kreis. Dazu kann immer mehr der Realitätsverlust und alles war außer Kontrolle. Ich dachte nur: "Fck! Warum habe ich bloß mitgeraucht?? Sche*se... bleib wach! Bleib wach!"

Meine Freunde sahen mich an und lachten nur. Die meinten, ich bilde mir das nur ein. Ich soll mich hinlegen, die Augen schließen und mich beruhigen. Es ging aber nicht. Ich konnte einfach nicht still sitzen bleiben. Irgendwann wurde mir schlecht und ich bin auf die Toilette, um mich zu übergeben.

Ekelhaftes Gefühl! Realitätsverlust, Übelkeit, Herzrasen und Panikattacken. Dann bildete ich mir ein, ich müsste jetzt sterben. Ich saß vor der Kloschüssel und versuchte mich wach zu rütteln. Habe mir sogar ins Gesicht gehauen.

Ich habe mir in dem Moment geschworen, nie wieder mehr zu kiffen. Aber anderseits dachte ich, ich werde nie wieder mehr "normal". Die Zeit verflog einfach nicht. Obwohl ich wusste, dass die Wirkung in ca 1-2 Stunden nachlässt.

Nach 1,5 qualvollen Stunden lies die Wirkung laaaaangsam nach und ich wollte nur noch einschlafen und abschalten. Ich ging nach Hause (wurde von einem Kumpel begleitet), legte mich ins Bett und versuchte mit Kopfhörern einzuschlafen. (Weil Musik entspannt und ablenkt).

Ich habe es Gott sei dank geschafft einzuschlafen. Heute bin ich aufgewacht und hatte immer noch das Gefühl, leicht high zu sein. Obwohl die Wirkung schon längst weg sein sollte...

Nur: wie kann das denn passieren? Ein Trip von normalen Gras???? Wieso ging es dann meinen Freunden gut?

Erfahrungen?

...zur Frage

manche vertragen mehr, manche weniger. cannabis ist eine psychedelische substanz, deswegen war es trippy. nun zu den nebenwirkungen. das ist bei manchen menschen normal, das kannst du nicht ändern.

...zur Antwort

Ich finde, Ignoranz ist ein guter Weg. Wenn ich dumme Fragen oder Posts auf FB lese, schreibe ich keinen Roman auch wenn ich das gerne würde. Ich scrolle einfach weiter und dann vergesse ich das gleich wieder und spare mir so unnötigen Stress. Oder im echten Leben kann man Dummheiten einfach ignorieren oder den Menschen zustimmen, dann hat man das ganze schneller hinter sich als wenn man diskutieren würde.

...zur Antwort

Hahahaha ich hab genau das selbe problem, habe das schon seit 3 wochen und es geht nicht weg, bei mir sieht es nur etwas schlimmer aus und ist an der selben stelle. mache mir sorgen dass es nicht weggeht :D

...zur Antwort

Nein der Bote darf nichtmal wissen was sich in deinem Paket befindet. Er hat die Aufgabe, dein Alter zu bestätigen. Er muss den Personalausweis im Normalfall überprüfen.

...zur Antwort

Du kannst dich nicht auf die Identifizierung verlassen. Jeder kann alle möglichen Pillen pressen, mit unterschiedlichem Wirkstoffgehalt und anderen Substanzen/Streckmitteln.

...zur Antwort

Ärzte verdächtigen meistens die Patienten nicht und verschreiben Codein den Symptomen entsprechend. Wenn ich meinem Arzt sage, dass Paracodin mir sehr gut hilft, verschreibt er es mir. Xanax vom Dealer oder aus dem Darknet. Und die Verkäufer synthetisieren es selbst oder kaufen es von anderen Laboren.

...zur Antwort

du solltest selber darüber entscheiden ob es für dich okay ist. es ist schädlich das muss dir bewusst sein und auch wenn es selten ist, ist es gefährlich. aber du kannst es deinem Körper antun wenn du willst

...zur Antwort