Ich mache zur Zeit ein Praktikum und der Typ mit dem ich zusammen im Büro arbeite müffelt abartig,ich will ihn nicht anschwätzen beim Chef,was kan ich noch tun?

Zur Zeit studiere ich Wirtschaftsmathematik und vor dem Master-Thesis muss jeder 2 Praktika machen , den ersten habe ich hinter mir , den zweiten mache ich momentan bei der DB

Ich teile mit einem älteren Mann ein Büro , auf der einen Seite des großen Tisches sitzt er und auf der anderen ich ( halt gegenüber ) und der Typ stinkt übelst !

Am Anfang hatte ich Selbstzweifel ob ich nicht derjenige bin der stinkt , wegen der hohen Hitze , worauf ich nächsten Tag viel früher als üblich Aufstand , geduscht und mich parfümiert habe , aber als ich im Büro war kam wieder dieser stechende Geruch in der Nase

Im Zimmer gibt es keine Klimaanlage oder Ventilator , die Fenster sind zwar offen aber dadurch kommt die Hitze direkt rein und es wird noch wärmer und der Typ stinkt noch mehr ... und wir haben 2 Rechner in dem winzigen Raum , dass auch noch seinen Beitrag leistet zur Hitze

Mit einen der Praktikanten der schon länger da ist rede ich öfters , den habe ich letztens gefragt ob irgendein Tier in unserem Raum gestorben ist weil ist so bestialisch stinkt ( wollte jetzt keine direkte Anspielung auf den Typen machen ) , er darauf ihn , nichts wovon ich wüsste !! Dann war es mir egal , habs direkt raus gesagt ! Der Typ mit dem ich im Raum sitze müffelt , kannst du mal an ihn was fragen oder neben ihn stehen für eine kurze Zeit , damit ich Gewissheit habe .. er kam dann mit einem Lächeln zurück und alles war klar

Soll ich zum Chef gehen und um einen neuen erfahrenen Arbeitskollegen bitten ? Aber dann will er den Grund wissen und wird den Typen zu sich bestellen usw

...zur Frage

Wir hatten auch mal nen Kollegen. 130 kg typ, kam immer mit t-shirts rein die 2 Nummern zu klein waren, so dass man immer schön das Maurer dekolleté sehen konnte. die t-shirts waren oben drein noch befleckt und einfach dreckig. Einmal hat es so abartig gestunken, dass ich mich übergeben musste. daraufhin bin ich zu meinem chef gegangen, der hatte ihn dann nach Hause geschickt zum duschen. 2 stunden später kam er wieder und hat immer noch genau so gestunken. am nächsten tag haben wir ihn 3 flaschen Deo gekauft und auf seinen Schreibtisch gestellt und haben seinen tisch umgeräumt in einen Raum für ihn alleine. Da musste er solange sitzen bis er seine körperhygiene im griff hatte.Das hatte er zumindest in den 4 wochen wo ich danach noch da war nicht geschafft ^^

...zur Antwort

Steh einfach zu dem scheiß den du gebaut hast und zieh die Konsequenzen. Nächste Mal vorsichtiger fahren und fertig

...zur Antwort